Aktuelles Radsport

Start in die Saison 2022

Bei strahlendem Sonnenschein startete die Radsportabteilung des SC Capelle am vergangenen Sonntag in die Saison.

2022 Saisonstart 1Trainingszeiten in dieser Saison sind wie immer dienstags (moderat), mittwochs (zügig) und donnerstags (gemütlich) jeweils um 18 Uhr ab Sportheim Capelle. Eingebettet in das 50-jährige Vereinsjubiläum veranstaltet die Radsportabteilung ihre Radtourenfahrt (RTF) in diesem Jahr am 15. Mai. Weitere Infos dazu und zur Radsportabteilung des SCC gibt es im Internet auf der Homepage des SC Capelle unter

www.scc71.de (Radsport)

 

(Quelle: Vereinsnachrichten)

Derbyniederlage gegen SV Südkirchen

Der SV Südkirchen gewinnt das Gemeindederby der Fußball-Kreisliga B beim SC Capelle. Späte Tore und ein Platzverweis lassen die Ungeschlagen-Serie des SV Südkirchen weiter wachsen.

Kreisliga 9Verdiente Derbysieger – Erstmals seit 2019 punktet der SV Südkirchen wieder im Fußball-B-Liga-Gemeindederby gegen den SC Capelle und das gleich dreifach. Dabei hatte es lange trotz einer Vielzahl Südkirchener Chancen nach einem torlosen Unentschieden ausgesehen.

Kreisliga B3 Münster

SC Capelle - SV Südkirchen
0:2 (0:0)
„Wir haben das Derby heute hochverdient gewonnen, da gibt es keine zwei Meinungen, weil wir das Spiel über 90 Minuten bestimmt haben”, meint Südkirchens Trainer Michael Luppus kurz nach Abpfiff. „Für unsere Leistung haben wir uns mit zwei Treffern dann am Ende spät belohnt”, erklärt Luppus.

Späte Treffer sind das Stichwort. Erst in der 75. Spielminute erzielte Paul König nach toller Einzelleistung die 1:0-Führung für die Südkirchener. Ohne groß zu überlegen, verwandelte der Offensivmann des SVS per tollem Drehschuss den Ball aus rund 16 Metern. Bis dahin hatte der SV Südkirchen zwar das Spiel fest im Griff und eine Vielzahl von Chancen – Lukas Schulze Kersting im Tor des SC Capelle war jedoch immer wieder zur Stelle.

So parierte der Schlussmann des SCC bereits in der achten Spielminute einen Schuss von Felix Lohmann, der nach toller Kombination über die linke Seite völlig freistehend in zentraler Position im Sechzehner zum Abschluss kam. Kurz vor der Pause reagierte Kersting erneut stark, nachdem Capelles Andreas Winkler den Ball im Aufbauspiel leichtfertig verlor und Südkirchens Fabian Baake den Ball flach links unten platzieren wollte.

Behlert nicht unzufrieden

„Die zwei Großchancen hat Lukas Schulze Kersting ganz stark gehalten”, lobte auch Capelles Trainer Reinhard Behlert, der mit dem Spiel seiner Mannschaft trotz Niederlage nicht unzufrieden ist. „Wir haben es eigentlich sehr gut verteidigt gekriegt, aber offensiv es spielerisch nicht auf den Platz gekriegt”, erklärt Behlert. „Trotzdem ist die Derby-Niederlage ist natürlich scheiße, da brauchen wir nicht drum herum reden.” Für Behlert ist es als Trainer die erste Niederlage gegen den Lokalrivalen aus Südkirchen. Zu allem Überfluss musste zehn Minuten vor Schluss auch noch Capelles Mika Lohmann nach taktischem Foul am eingewechselten Marvin Schulz mit Gelb-Rot vom Platz. Drei Minuten später zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt, weil SCC-Innenverteidiger Raphael Lachmann den Ball bei einer Klärungsaktion mit dem Arm gespielt haben soll. Eine strittige Entscheidung.

Allen lautstarken Protesten zum Trotz versenkte Südkirchens Fernando Manfredi den fälligen Strafstoß eiskalt unten rechts. Der Schlusspunkt unter ein Derby, welches wenig Spielerisches und viel Rustikales zu bieten hatte und vom SV Südkirchen dominiert wurde.

Nach Abpfiff konnten die Gefühlswelten beider Mannschaften nicht weiter voneinander entfernt sein. „Die Jungs sind todtraurig, aber das heißt natürlich nicht, dass sie nicht morgen den Hebel schon wieder umlegen”, sagt Reinhard Behlert.

„Wir sind jetzt einen Punkt hinter Capelle, haben Druck auf die oberen Mannschaften gemacht und wollen unsere Ungeschlagen-Serie weiter ausbauen”, resümiert SVS-Trainer 

(Quelle: Ruhrnachrichten)

SC Capelle gegen SV Südkirchen

Der kommende Spieltag steht vom Verband unter dem Motto Solidaritätsspieltag.

Behlert171018

Der SC Capelle spendet alle Einnahmen an die Menschen der Ukraine.

Aus diesem Grund haben wir auch einen Zusatz mit auf das Plakat gebracht.

(Quelle: Vereinsnachrichten)

Es geht wieder los.....Juxturnier 2022

Im Rahmen des Jubiläums "50 Jahre SC Capelle" starten wir am 11.06.2022 das Fußball-Juxturnier.

Juxturnier2019Sichert euch JETZT einen der begehrten Startplätze...

Anmeldung:
Christian Quante
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Tel.: 0178/4663126

Benedikt Reckmann
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Wir freuen uns über euren Besuch!

Zumba 2022

Es geht wieder los!

zumba neuAb dem 24.03.2022 wird im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) wieder wöchentlich unser Zumba-Kurs angeboten.

Der Kurs wird in der Zeit von 17:30 - 18:30 Uhr stattfinden.

(Quelle: Vereinsnachrichten)

 

SCC, starker Auftritt in Münster

Gegen Centro Espanol Hiltrup gibt es nie einen Zweifel an einem Sieg.

Behlert171018Anderthalb Wochen nach dem bitteren 1:8 im Fußball-Gemeindederby sind die Fußball-B-Ligisten des SC Capelle wieder zurück in der Spur. Gegen Centro Espanol Hiltrup war schon nach der ersten halben Stunde klar: Die drei Punkte werden mit zurück an die Gorfeldstraße fahren.

Kreisliga B3 Münster

Centro Espanol Hiltrup - SC Capelle 0:4 (0:4)

Ganze zwölf Minuten dauerte es, bis Patrick Ritz die Weichen auf Sieg stellte und zur Führung traf. Kurz darauf trug sich Simon Walter jeweils per Abstauber gleich doppelt in die Torschützenliste ein (16., 21.). Noch vor dem Halbzeitpfiff stellte Julian Matthias nach Vorlage von Janik Hülsmann bereits den 4:0-Endstand her (32.).

„Das war sehr gut“, lobte Spielertrainer Fabrizio Pate sein Team. SCC-Coach Reinhard Behlert stand nach einer Corona-Erkrankung nicht an der Seitenlinie. „Wir haben uns vorgenommen, von Anfang an Druck zu machen und genau das haben wir umgesetzt. Letztendlich hätten wir gerade in der zweiten Halbzeit auch noch ein paar Tore mehr machen können, aber das ist dann egal.“

Auch das verlorene Gemeindederby gegen Nordkirchen II hatte durchaus Anteil an der guten Leistung der Capeller. „Natürlich war das noch in unseren Köpfen, wir haben da ja auch in der Woche viel drüber geredet“, erklärt Pate.

„Deswegen tut der Sieg jetzt auch so gut.“ Den nächsten richtigen Härtetest gibt es schon am nächsten Wochenende, wenn es in das Derby gegen den SV Südkirchen geht.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

SCC hat Derbyfrust im Gepäck

Die 1:8-Klatsche gegen den FC Nordkirchen II hallte noch ordentlich nach.

Kreisliga 1Es war eine Lehrstunde auf mehreren Ebenen für den Fußball-Kreisligisten SC Capelle, dieses 1:8 im Gemeindederby gegen den FC Nordkirchen II. Nur in den ersten Minuten war der SCC wirklich ebenbürtig und musste dann den vielen Ausfällen Tribut zollen. Gegen Centro Espanol Hiltrup (15 Uhr, Westfalenstraße 240, Münster) soll es nun am Sonntag dringend besser werden.

Kreisliga B3 Münster

Centro Espanol Hiltrup - SC Capelle

„Ich muss ehrlich sagen, dass der Stachel sehr tief sitzt. Das war schon deutlich, auch wenn wir natürlich wissen, unter welchen Vorzeichen das Spiel stand“, sagt Capelle-Trainer Reinhard Behlert. Aufgrund der vielen Ausfälle machte der SCC vier Wochen lang vor dem Derby kein Testspiel, während Nordkirchen II topfit in das Duell ging.

Wie die Trainingseinheiten danach aussahen, weiß Behlert dabei gar nicht. Er wurde kurz nach dem Spiel gegen den FCN positiv auf das Coronavirus getestet. Am Samstag könnte er sich nun erstmals freitesten und damit in Hiltrup an der Seitenlinie stehen, Symptome hat der Coach zumindest nicht mehr. Eine Aussprache gab es aber trotzdem. „Wir haben dann ein Online-Meeting gemacht, weil über das Spiel natürlich gesprochen werden musste“, sagt Behlert.
Das Hinspiel dürfte dem Ligafünften dabei aber Mut machen, doch noch einen versöhnlichen Start in die Rückrunde feiern zu dürfen. Mit 3:0 gewann Capelle auf dem eigenen Platz im September. Ein Ergebnis, das am Sonntag nicht unbedingt zu erwarten ist. „Es sind völlig andere Umstände. Wir werden komplett andere Mannschaften auf dem Platz sehen. Centro war da sehr ersatzgeschwächt und dennoch haben sie teilweise schon sehr gut gespielt. Klar ist aber, dass wir trotzdem als Favorit in das Spiel gehen“, so der SCC-Trainer vor dem Duell gegen den Tabellenelften.

Grund zur Freude gibt dabei endlich die Personalsituation. Mit Maximilian Rethmeier und Julian Matthies kommen zwei wichtige Spieler in den Kader zurück. Auch Kapitän Simon Walter ist wieder richtig fit und möchte mit den Capellern unbedingt eine Antwort auf die Niederlage vor anderthalb Wochen geben.

 

(Quelle: Ruhrnachrichten)

Saisonstart 2022

Die Radsportabteilung fängt wieder an....

RTF 2022

Wir laden ein zum Saisonstart am Sonntag den 27.März 2022.

Treffen ist um 10:00 Uhr am Sportheim des SC Capelle.

        

 

 

 

 

deutliche Niederlage im Gemeindederby

Das mit Spannung erwartete B-Liga-Gemeindederby zwischen dem SC Capelle und dem FC Nordkirchen II wurde zur einseitigen Angelegenheit. Doch danach sah es zunächst gar nicht aus.

Kreisliga 1Auf dem Sportplatz des SV Südkirchen traf der SC Capelle auf die zweite Fußball-Mannschaft des FC Nordkirchen. Mehr Gemeindederby geht also eigentlich nicht. Doch während der SCC nach gutem Start nie so richtig zu seiner B-Liga-Form fand, feierte der FCN II eine große Derby-Party.

SC Capelle - FC Nordkirchen II 1:8 (1:4)

Gleich acht Tore schenkte das Team von Spielertrainer Tobias Temmann dem offiziellen Gastgeber aus Capelle ein. Dabei hatte die Mannschaft von Coach Reinhard Behlert eigentlich den besseren Start auf ihrer Seite. „Nach so einem Endergebnis kann man das eigentlich gar nicht sagen, aber ich hatte in den ersten Minuten wirklich das Gefühl, dass wir ihnen ebenbürtig sein können“, so der Capelle-Trainer.

Auch sein Gegenüber erkannte das. „Wir sind in den ersten zehn Minuten richtig schlecht reingekommen. Vielleicht lag das auch an der Nervosität des ein oder anderen. Dann haben wir uns aber gefangen.“ Der Dosenöffner kam fast aus dem Nichts.

Joachim Mrowiec, der zusammen mit Nils Venneker und Leon Lücke aus der Ersten runtergegeben wurde, vergoldete einen Angriff über die rechte Seite und eine Vorlage von Lukas Mangels zur Führung (10. Spielminute). Nun schien Capelle gebrochen und die Nordkirchener spielten sich regelrecht in einen Rausch.

Ehrentreffer für den SCC

Erst war es Temmann selbst, der zum 2:0 einköpfte (21.), dann schoss sich Fabrizio Pate den Ball ins eigene Tor (40.) und schließlich markierte Mrowiec seinen zweiten Treffer des Tages (44.). Der zwischenzeitliche 1:3-Anschlusstreffer nach schöner Einzelleistung von Janik Hülsmann war schon hier nicht viel mehr als Ergebniskorrektur (42.).

Es geht wieder los...

In der Fußball-B-Liga geht es am Mittwoch heiß her. Da steigt nämlich das Lokalderby zwischen dem SC Capelle und dem FC Nordkirchen II. Für beide ist es der Auftakt nach einer schwierigen Winterpause.

behle 10Es ist der Showdown in der Fußball-Kreisliga-B. Der SC Capelle trifft am Mittwoch-Abend auf den Lokalrivalen FC Nordkirchen II. Für beide Teams geht es hier vor allem ums Prestige. Denn obwohl da vom Papier her der Fünfte gegen den Zweiten spielt, ist die Meisterschaft und damit der Aufstieg für beide Teams unrealistisch. Die DJK GW Amelsbüren ist einfach zu stark diese Saison.

Das sieht auch Nordkirchens Spielertrainer Tobias Temmann so: „Die stehen zurecht da oben. Das habe ich den Jungs auch schon im Training gesagt. Die holt keiner mehr ein.“ Zehn Punkte trennen Nordkirchen von Amelsbüren. Das Ziel für Nordkirchen II ist, den Abstand auf den Tabellendritten Werner SC II zu vergrößern und den zweiten Tabellenplatz zu festigen.

Auch weil nach oben nicht mehr viel geht, hat das Derby gegen den SC Capelle eine besondere Bedeutung. „Ich erwarte ein kampfbetontes Spiel. Es wird nicht einfach. Fußballerisch sind wir besser, aber es wird trotzdem schwer“, erklärt Temmann.

Das Hinspiel zwischen Nordkirchen und Capelle endete mit 2:0 für das Team von Temmann. Das 1:0 fiel allerdings erst in der 79. Minute, nachdem der SC Capelle bereits gute 50 Minuten in Unterzahl war.

Der Trainer des SC Capelle Reinhard Behlert erhofft sich ein besseres Ergebnis als im Hinspiel. „Wir haben es im Hinspiel sehr gut gemacht. Die frühe Rote Karte war der Knackpunkt. Mit Elf gegen Elf am Mittwoch kann das ein spannendes Spiel werden“, erklärt Behlert. Vor allem die Schiedsrichteransetzung gefällt dem erfahrenen Coach: „Im Gegensatz zum Hinspiel pfeift ein sehr guter Schiedsrichter.“

Das Spiel startet am Mittwoch um 19:30 Uhr. Es wird ein heißer Kampf zwischen dem SC Capelle und der zweiten Mannschaft des FC Nordkirchen erwartet.

Ansprechpartner

Josef Mertens
Zur Vogelrute 9
59394 Nordkirchen
 
e-Mail: info@scc71.de
Telefon : +49 (0) 2596 1721

Sportheimbelegung

Benutzer:  Sportheim
Passwort:  Buchung

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
7
8
9
10
11
13
14
15
16
19
20
21
22
23
24
25
26
27
29
30

Mitgliedsantrag

Reinigungsplan

Spendenhöhe

 spenden bild

     Stand 01.06.2023

SCC Lotto

Lotto 33

Ziehung vom 27.05.2023

Anfahrt

Anschrift zur Routenplanung:

Sportplatz Capelle
Gorfeldstraße 25
59394 Nordkirchen

GoogleMaps

Suchen