Im nächste Auswärtsspiel geht es nach FC Birati Münster

Am 02.10 und 03.10. stehen das nächsten Spiele auf dem Programm!
Für unsere 1. Mannschaft geht es nach Münster und die 2. Mannschaft spielt bereits am 02.10. in Albersloh.

Nach der 0:6-Pleite hatte Capelle (11.) spielfrei. Trainer Reinhard Behlert nutzte das, um die Mannschaft des FC Birati, die aus Geflüchteten besteht, bei der 4:7-Niederlage gegen den FC Nordkirchen II zu beobachten.

Capelle geht am Stock: Winkler, Schindelar, Nölken, Streppel, Cillien, Küper, Pate, Reckmann, Steinhoff und Gumprich fehlen. Aber Stefan Möer steht vor seinem Comeback. Punktlos ist Birati noch und hat die löchrigste Abwehr (29).

"Wir krebsen momentan mit 11 bis 12 Spielern rum. Aber wir müssen gewinnen“, sagt Behlert.

Birati SCC
(Quelle: Vereinsnachrichten)

 

Capelle holt sich 0:6 Klatsche in Werne ab

Der SC Capelle ist am Sonntag mit 0:6 beim neuen Spitzenreiter der Kreisliga B Werner SC II untergegangen. In der ersten Halbzeit verteilten die Capeller dabei gleich reihenweise Geschenke.

Kreisliga 5Kreisliga B3 Münster

Werner SC II - SC Capelle

6:0 (4:0)

Bereits nach 15 Minuten begann das Unheil für die Gäste. Zweimal klärte der SCC den Ball am eigenen Strafraum direkt in die Füße des Gegners, schließlich bestrafte das Jose Eduardo Patino Juarez mit dem Treffer zum 1:0. „Die Jungs waren vom Kopf her einfach komplett überfordert. Wir haben einfach Geschenke verteilt“, sagte der Capeller Trainer Reinhard Behlert. Auch das 2:0 resultierte aus einem Abwehrbock. Ein versuchter Rückpass zum Torwart landete in den Füßen vom Werner Angreifer Marco Prümer, der alleine vor dem Torwart sicher einschob (23.).

Durch einen Dreierpack schraubte Marc Schwerbock das Ergebnis schließlich noch auf ein leistungsgerechtes 5:0 hoch (29., 43., 66.). Zum Abschluss machte Marco Prümer noch das halbe Dutzend voll (69.). „Mir tut es besonders für unseren Torwart leid. Jetzt haben wir wieder ein Torverhältnis, das so nicht sein sollte. Wir müssen jetzt schauen, dass wir aus diesem Spiel etwas mitnehmen und lernen. Das schmeißt uns gefühlt 30 Schritte zurück“, so Behlert.

(Quelle: Ruhrnachrichten) 

Im nächsten Auswärtsspiel geht‘s nach Werne

Am 22.09. 12:30 Uhr geht es zum Auswärtsspiel nach Werne!

Mit großen Personalsorgen geht der SC Capelle in das Spiel gegen die Landesliga-Reserve des Werner SC. Neben den zahlreichen Verletzten, fehlen bei den Capellern auch noch Alexander Reher (Urlaub) und Benjamin Gumprich (berufsbedingt). „Unsere Lage wird schlechter“, so Trainer Reinhard Behlert.

Mit dem Werner SC trifft Capelle auf seinen fünften Gegner aus der aktuellen Top 5 der Liga im sechsten Ligaspiel.

 „Eigentlich wollten wir das Spiel verlegen, das hat Werne abgelehnt. Jetzt müssen wir uns voll konzentrieren“, so Behlert.

Werne SSC
(Quelle: Vereinsnachrichten)

 

Starkes Remis gegen den Ersten

Ein 2:2 gegen den Tabellenführer ist für den B-Ligisten SC Capelle aller Ehren wert. Trainer Reinhard Behlert fand aber, dass sogar noch mehr für seinen SC drin war.

Fabian Steinhoff 1Kreisliga B3 Münster

SC Capelle – Ottmarsbocholt

2:2 (1:1)

Der Coach sah mit Vergnügen, dass seine Mannschaft von Beginn an das umsetzte, was sie sich vorgenommen hatte. „Und folgerichtig“, beschrieb er, „machen wir auch das frühe 1:0.“ Simon Walter traf nach Vorarbeit von Patrick Ritz (7.). Und auch nach dem Treffer galt: „Wir waren sehr gut auf den Gegner eingestellt und hatten unsererseits noch gute Gelegenheiten.“ Eine der besten vergab Oliver Eckey (20.)

Nach 25 Minuten dann der Knacks: „Plötzlich verloren wir den Faden“, kommentierte der Coach. Es dauerte noch bis zur 42. Minute, ehe Vincent Lindfeld dann auch ausglich. Und nach der Pause brachte Frederik Volbracht den Spitzenreiter in Führung (51.). Das ärgerte Behlert: „Unser ohnehin überragender Torwart Lukas Schulze Kersting wehrte in dieser Situation zwei Bälle bestens ab. Der Schiedsrichter hat den Ball hinter der Linie gesehen. Das stimmt aber bestimmt nicht.“

Capelle bewahrte die Ruhe und biss sich in die Partie zurück. Das 2:2 durch Fabian Steinhoff (70.) war dann auch verdient.

(Quelle: Ruhrnachrichten) 

Das nächste Heimspiel liegt an...

Am 15.09. stehen die nächsten Heimspiele auf dem Programm!

SCC Ottmarsbocholt
(Quelle: Vereinsnachrichten)

 

Erster Sieg unserer 1. Mannschaft

Simon Walter schießt Capelle zum ersten Sieg!
Simon Walter 1Kreisliga B3 Münster

SC Capelle - Centro Espanol Hiltrup

2:0 (2:0)

Erster Saisonsieg für den Fußball-B-Ligisten SC Capelle: Mit einem 2:0-Erfolg hat der SCC am Mittwochabend in der Englischen Woche Centro Espanol Hiltrup besiegt.

Den Weg zum ersten Sieg am vierten Spieltag ebnete Simon Walter. Der Kapitän der Schwarzgelben erzielte die entscheidenden Tore bereits in der ersten Halbzeit mit einem Doppelpack. Erst traf er nach 28 Minuten, dann nach 35 Minuten.

In der Tabelle kletterte Capelle damit vorerst auf Rang neun. Besonders machte das Spiel, dass der SC Capelle gar nicht im heimischen Stadion spielte, sondern auf den nagelneuen Kunstrasen nach Südkirchen ausgewichen war, um nicht auf der ungeliebten Asche spielen zu müssen.

(Quelle: Ruhrnachrichten) 

Das nächste Spiel liegt an...

Am Mittwoch den 11.09. steht das nächsten Spiele auf dem Programm!

Achtung: Das Spiel findet auf der Sportanlage Südkirchen statt!

SCC Espanol Hiltrup
(Quelle: Vereinsnachrichten)

 

unsere 1. Mannschaft verliert unglücklich 

Der SC Capelle hat am Sonntag sein Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des SV Drensteinfurt mit 0:2 verloren. SCC-Trainer Reinhard Behlert beschrieb die Niederlage als „super ärgerlich.“ Capelle ist noch ohne Saisonsieg.

Kreisliga 5Kreisliga B3 Münster

SV Drensteinfurt II - SC Capelle

2:0 (1:0)

Es dauerte bis zur 90. Minute, als Sven Grönewäller nach einem Konter die Entscheidung für die Hausherren besorgte. Zuvor hatten sich die Gäste aus Capelle am Sonntagmittag immer wieder Chancen erspielt und das Spiel nach dem Führungstreffer von Lars Hülsmann aus der 25. Spielminute offen gehalten. Nicht ohne Grund war Reinhard Behlert nach dem Spiel enttäuscht. „Ich bin vom Spielverlauf her sauer“, sagte der Capeller Übungsleiter.

Aber auch wenn sein Team aus den ersten drei Partien bisher nur einen Punkt geholt hat, gibt es für ihn keinen Grund zur Beunruhigung. Die Saison sei schließlich noch lang.

(Quelle: Ruhrnachrichten) 

Das nächste Auswärtsspiel liegt an...

Am 08.09. stehen die nächsten Spiele auf dem Programm!

SV Drensteinfurt SCC
(Quelle: Vereinsnachrichten)

 

Verpasster Sieg gegen Saxonia

Durch eine deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte hat sich unsere erste Mannschaft einen Punkt gesichert. Im Heimspiel gegen Saxonia Münster holten die Capeller Fußballer am Ende ein 1:1-Unentschieden.

Kreisliga 1SC Capelle - TuS Saxonia Münster

1:1 (0:1)

„Nach der ersten Halbzeit dachten wir schon: Puh, das wird ein ganz schwieriges Ding. Da haben wir es nicht gut gemacht“, sagte der Capeller Trainer Reinhard Behlert. Die Gastgeber schenkten die Bälle im Spielaufbau zu schnell her und schafften es so nicht, die eigene Offensive in Szene zu setzen.

Münster hingegen nutzte bereits nach sechs Minuten eine Unordnung in der Capeller Hintermannschaft zum 1:0 - laut Behlert ein echtes „Ping-Pong-Tor“. Im zweiten Durchgang steigerte sich Capelle dann deutlich und spielte ansehnlich nach vorne. Nach Vorlage von Simon Walter traf Oliver Eckey zum Ausgleich (53.). Danach vergaben Walter und der eingewechselte Sinan Kixmöller noch gute Chancen auf die Führung und den Sieg.

(Quelle: Ruhrnachrichten)