Sieg gegen Drensteinfurt II

SC Capelle gewinnt deutlich gegen den SV Drensteinfurt II.

Der Blick des Fußball-Kreisligisten SC Capelle richtet sich längst auf die kommende Saison, während in diesem Jahr in der Tabelle kaum noch etwas möglich ist. Gegen Kellerkind SV Drensteinfurt II wurde zumindest schon mal der Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft gelegt.

Andreas WinklerKreisliga B3 Münster

SV Drensteinfurt II - SC Capelle 1:4 (0:2)

„Die stehen ja nicht ohne Grund auf dem Abstiegsrelegationsplatz, aber trotzdem haben wir das heute richtig gut gemacht“, beginnt SCC-Trainer Reinhard Behlert mit seinem Fazit nach dem souveränen 4:1-Sieg gegen das Kellerkind. Von Beginn war dabei klar, wer an diesem Sonntag die Punkte mit nach Hause nehmen wird.

Andreas Winkler traf nach 17 und 34 Spielminuten zur 2:0-Führung und holte sich direkt Extralob ab: „Das hat der hervorragend gemacht. Er hat dem Spiel wirklich seinen Hammer aufgedrückt, hat hinten alles weggezaubert und dazu noch zwei Tore gemacht.“ Außerdem hat Winkler das 3:0 durch Stefan Wagner (72.) auch eingeleitet.

Doch nicht nur mit der Leistung des Verteidigers ist der Capeller Coach zufrieden. „Alle Jungs haben gut gespielt, das ganze Team war ab der ersten Minute hochkonzentriert“, sagt er. Den Schlusspunkt eines gelungenen Tages setzte dann noch Simon Daugsch (84.), wobei sich Behlert ein etwas anderes Ende gewünscht hätte. „Janik Hülsmann war heute Kapitän und hat auch ein überragendes Spiel gemacht. Schade, dass er in der 89. Minute nur den Pfosten getroffen hat und so nicht belohnt wurde“, findet der Coach auch eine Kleinigkeit zu bemängeln.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

Der Maßstab wird jetzt gesetzt

SC Capelle nutzt die restlichen Spiele der Saison zur Vorbereitung.

Nach zweiwöchiger Pause kehrt der SC Capelle in den Spielbetrieb zurück. Der Fußball-B-Ligist sieht die verbleibenden Spiele schon jetzt als Vorbereitung auf die neue Saison. Dennoch ist für den SCC wichtig, noch möglichst viele Punkte zu holen. Gegen den kommenden Gegner hat Capelle in dieser Saison aber noch nicht gespielt.

behle 9Kreisliga B3 Münster

SV Drensteinfurt II - SC Capelle

Denn das Hinspiel hatte nicht stattfinden können. Die Drensteinfurter Reserve war zur Partie an der Gorfeldstraße nicht angetreten. Dennoch schätzt SCC-Coach Reinhard Behlert den SVD als „zweikampfstarke und sehr robust“ ein. „Körperlich wird uns alles abverlangt werden.“ Behlerts Mannschaft soll vor allem durch spielerische Elemente dagegenhalten.

Für den SC Capelle wird es in den verbleibenden Saisonspielen nur noch um eine möglichst gute Platzierung gehen, zu groß sind die Abstände zu beiden Tabellenenden. Dennoch soll ein Maximum an Punkten hinzukommen. „Unser eigener Anspruch ist es, einen Maßstab mit möglichst vielen Punkten zu setzen, den es in der neuen Saison zu knacken gilt“, erklärt Behlert.

Da sollte der SCC den Anspruch haben, gegen den Drittletzten die Punkte mitzunehmen. Behlert weiß: „Die spielen gegen den Abstieg und müssen die Punkte holen. Aber klar, die Favoritenrolle nehmen wir an.“

 

(Quelle: Ruhrnachrichten)

Spendenaufruf

Spürbare Erleichterung

SC Capelle beendet gegen Albachten II die Niederlagen-Serie.

Einen ganz wichtigen Sieg fährt der Fußball-B-Ligist SC Capelle nach zwei Niederlagen in Folge ein. Nach einer starken zweiten Hälfte belohnt sich das Team von Reinhard Behlert gegen Concordia Albachten II mit drei Punkten. Vom deutlichen Ergebnis lässt der Trainer sich aber nicht blenden.

MikaKreisliga B3 Münster

SC Capelle - SV Concordia Albachten II 3:0 (0:0)

„Das Endergebnis ist deutlicher, als der Spielverlauf es hergegeben hat”, sagt Capelles Trainer Reinhard Behlert. „Es war nicht leicht für uns, weil Albachten es vor allem kämpferisch sehr stark gemacht hat.” Nach einer guten Anfangsphase habe seine Mannschaft etwas den Faden verloren und erst mit Beginn der zweiten Hälfte zurück ins Spiel gefunden.

Mika Lohmann erzielte nach abgelaufener Gelb-Rot-Sperre in der 52. Spielminute die 1:0-Führung für die Hausherren. „Er war heute sehr fleißig und der Treffer war für ihn nach der schmerzhaften Sperre richtig wichtig”, lobt Behlert. „Der Treffer war zu einem guten Zeitpunkt”, erklärt er.

In der Folge hätten die Gäste aus Albachten hinten aufmachen müssen und es hätten sich Konterchancen ergeben. Nach einem Distanzschuss erhöhte Maximilian Rethmeier in der 65. Minute per Abstauber auf 2:0. Kurz vor dem Abpfiff vollendete der eingewechselte A-Jugend-Spieler Simon Daugsch einen Konter (90.) und stellte auf 3:0-Endstand. SCC-Trainer Behlert war mit dem Spiel seiner Mannschaft zufrieden. „Gerade wenn man die Umstände mit den Ausfällen berücksichtigt, bin ich hochzufrieden mit der Leistung”, so der Coach.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

SC Capelle will Kehrtwende

Nach zwei Niederlagen soll endlich wieder gepunktet werden.

Die letzten Wochen verliefen für den Fußball-B-Ligisten SC Capelle alles andere als geplant. Nach der 0:2-Derbyniederlage gegen den SV Südkirchen vor heimischer Kulisse setzte es vergangene Woche beim Auswärtsspiel bei DJK Wacker Mecklenbeck II direkt die nächste Pleite (0:1).

Im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten am Sonntag (15 Uhr) sollen für die auf Platz acht abgerutschten Capeller endlich wieder drei Punkte her – auch wenn Trainer Reinhard Behlert vor dem Gegner warnt.

Kreisliga 1Kreisliga B3 Münster

SC Capelle - SV Concordia Albachten II

„Mit Blick auf die Tabelle mag die Ausgangslage sehr eindeutig sein, aber ganz so einfach können wir uns das nicht machen”, meint SCC-Trainer Reinhard Behlert und verweist auf den jüngsten 6:1-Erfolg des kommenden Gegners über den Werner SC II, die in der Tabelle vier Plätze über dem SCC stehen. „Natürlich wurden sie in dem Spiel auch von einigen Spielern aus der ersten Mannschaft unterstützt, aber das könnte gegen uns ja auch so sein.”

Daher warnt der Trainer vor dem kommenden Gegner. „Wir müssen auf alles vorbereitet sein und dürfen nicht leichtsinnig zu Werke gehen”, sagt er. Mit Blick auf die aktuelle sportliche Entwicklung und die Tabellensituation sagt Behlert: „Die Konstellation ist sehr eng, aber unser Anspruch ist es, unter die ersten fünf zu kommen und nicht in das untere Dritte abzurutschen.” Auch deswegen wären drei Punkte gegen Albachten wichtig.

„Wir haben – wenn alles normal läuft – eine sehr realistische Chance auf den Sieg”, meint Behlert. Personell kann der Trainer nach abgelaufener Sperre wieder auf Mika Lohmann setzen. Auch Patrick Ritz könnte es wieder in den Kader schaffen und eine Option sein. Mit Lukas Schulze Kersting fällt zwar der Stammkeeper urlaubsbedingt aus, was dem Trainer aber keine Kopfschmerzen bereitet.

„Wir sind auch dahinter im Tor super aufgestellt, da mach ich mir gar keine Sorgen”, erklärt Behlert. Zusätzlich Mut für einen Sieg macht dem Trainer die gute zweite Halbzeit in Mecklenbeck. „Die Weichen sind sehr positiv gestellt”, sagt Reinhard Behlert.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

SC Capelle verliert in Mecklenbeck

Gegen Tabellennachbar Wacker Mecklenbeck II kommt der SC Capelle nur schwer in die Gänge.

behle 10Nach seinem 20. Saisonspiel rutscht der SC Capelle in der Fußball-Kreisliga B3 etwas nach unten. Mit der DJK Wacker Mecklenbeck II verlor der SCC bei einem direkten Konkurrenten um die Top 5 der Tabelle mit 0:1. Trainer Reinhard Behlert hat aber durchaus schon Ursachen für die Niederlage ausgemacht und will in der kommenden Woche nacharbeiten.

Kreisliga B3 Münster

DJK Wacker Mecklenbeck II - SC Capelle 1:0 (1:0)

„Wir haben nach 20, 25 Minuten die Ordnung verloren. Das Maß zwischen Pressing und fallen lassen passte nicht“, sagte Behlert zu der Phase, in der seine Mannschaft das spielentscheidende Gegentor bekam. Ein missratener Befreiungsschlag nach einem Mecklenbecker Freistoß landete auf dem Fuß von Siegtorschütze Jens Ueberbach.

In der ersten Halbzeit hatte sich Capelles Janis Hölscher verletzt, der im zweiten Durchgang dann aber wieder zurückkam und seiner Mannschaft neuen offensiven Schwung brachte. „Wir arbeiten uns enorm viele Chancen raus in der zweiten Halbzeit und haben das Spiel komplett unter Kontrolle. Wir waren aber nicht torgeil genug“, monierte Behlert die Chancenauswertung der Gäste.

Den Grund dafür hat der Trainer aber wohl schon ausgemacht: „Das ist ein stückweit auch die Verunsicherung aus der Rückrunde. Daran müssen wir in der kommenden Woche arbeiten und ich hoffe, wir bekommen in der Osterpause einige der verletzten Spieler zurück.“ So soll es dann nach den Vorstellungen des SC mindestens mit einem Top-5-Platz in der Kreisliga B3 klappen.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

Ansprechpartner

Josef Mertens
Zur Vogelrute 9
59394 Nordkirchen
 
e-Mail: info@scc71.de
Telefon : +49 (0) 2596 1721

Mitgliedsantrag

Sportheimbelegung

Reinigungsplan

Spendenhöhe

 spenden bild

     Stand 20.02.2024

SCC Lotto

Lotto 33

Ziehung vom 08.06.2024

Anfahrt

Anschrift zur Routenplanung:

Sportplatz Capelle
Gorfeldstraße 25
59394 Nordkirchen

GoogleMaps

Suchen