elf Freunde m├╝sst ihr sein...

Elf Freunde m├╝sst ihr sein. So hei├čt das ja. Und das waren sie auch. Ich mittendrin. Donnerstag Abend. Statt wie die jungen Burschen durchs Flutlicht zu h├╝pfen, sa├čen sie ganz gesittet im Sportheim. Geschwitzt hat der ein oder andere aber sicher auch.

Gr├╝ndungsmitglieder 130220Elf Herren der ersten Stunde des SC Capelle die sich auf Einladung von Josef Mertens und Frank Nowotny trafen um ÔÇ×vonne guten alten Zeit zu philosophierenÔÇť. Historische Infos und etliches durcheinander Gequassel machten es mir als jungen H├╝pfer nicht ganz so leicht zu folgen. ÔÇ×Wei├čte noch der? Lebt der noch?ÔÇť oder ÔÇ×Mensch, wie die Zeit vergeht.ÔÇť und ÔÇ×Jau, der stand immer mit rotem Kopf am Spielrand!ÔÇť -

Nebenbei war ich die einzige Frau, was mir ja bekanntlich nix ausmacht, aber das schlimmste war, dass ich selbst nicht viel sabbeln durfte um gut zuzuh├Âren.

Und das alles f├╝r das Jubil├Ąumsheft f├╝r 2021, wenn der SCCapelle sein 50j├Ąhriges feiert. Daf├╝r soll ich wie Charmeur Frank es ausdr├╝ckt: ÔÇ×Ein bisschen was Erz├Ąhltes in deine geile, geniale Anne-Schreibform ├╝bersetzen.ÔÇť Yes, Sir.

Ich hab schon mal gelernt, dass man(n) fr├╝her auch in Kneipen duschen konnte. Und dass M├Ąnner doch viel reden k├Ânnen - vor allem wennÔÇÖs um die wichtigste Sache der Welt, Fu├čball- geht. Und dass Frank rot anl├Ąuft wenn sich keiner an seine Chronologie h├Ąlt und alle durcheinander quasseln. Und dass es super schmeckt wenn man von Kalle eine geschmiert bekommt.

Ein netter Abend mit vielen Infos. Wir d├╝rfen gespannt sein.

(ein Bericht von Anne Mertens)