Fußball

aktuelles

SC Capelle schlägt auch Cappenberg

Der B-Ligist bleibt erfolgreich,ist aber etwas unzufrieden.

Tobias TemmannIm Vorbereitungsspiel am vergangenen Freitagabend (12. Juli) setzte sich der SC Capelle gegen GS Cappenberg II mit einem knappen 3:2 durch. Beide Mannschaften bereiten sich aktuell auf die kommende Kreisliga-B-Saison vor. Da der SC Capelle in der Kreisliga B3 Münster antritt und GS Cappenberg II in der Kreisliga B2 Unna-Hamm spielt, treffen die B-Ligisten im Liga-Betrieb nicht aufeinander.

Testspiel

SC Capelle - Cappenberg II 3:2 (3:1)

Bereits in der sechsten Minute brachte Janis Hölscher den SC Capelle mit einem frühen Treffer in Führung. Mika Lohmann erhöhte in der 32. Minute auf 2:0. Kurz vor der Halbzeit konnte GS Cappenberg II durch Julian-Ferdinand Beckmann auf 2:1 verkürzen (42.), doch nur zwei Minuten später stellte Alexander Küper den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her und traf zum 3:1-Pausenstand (44.).

In der zweiten Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausgeglichener, wobei GS Cappenberg II durch Nicolas Möllenhoff in der Schlussphase noch einmal herankam und auf 3:2 verkürzte.

Obwohl der SC Capelle letztlich als Sieger vom Platz ging, zeigte sich Trainer Tobias Temmann nur bedingt zufrieden mit der Leistung seines Teams: „Ganz zufrieden bin ich nicht. Wir haben schließlich zwei dumme Gegentore bekommen und gerade die Leistung in der zweiten Halbzeit war nicht so berauschend,“ erklärte Temmann nach dem Spiel.

Allerdings befände sich die Mannschaft noch in einer frühen Phase der Vorbereitung: „In Summe sind wir nach der zweiten Vorbereitungswoche noch ganz am Anfang der Vorbereitung und haben noch einiges an Zeit.“ Temmann bewertet das Testpiel als „eine gute Trainingseinheit, bei der man das Ergebnis nicht überbewerten darf.

Insgesamt bleibt festzuhalten, dass der SC Capelle einen erfolgreichen Testspielauftakt absolvierte, jedoch weiterhin an einigen Stellschrauben drehen muss, um optimal in die neue Saison starten zu können. „Wir müssen noch ein bisschen fitter werden im Laufe der Vorbereitung“, sagt der Trainer abschließend.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

SC Capelle gewinnt Auftakt

Fußball: SCC setzt sich gegenden VfL Mark III durch.

2024 SCC MarkDen ersten Härtetest hat der SC Capelle für sich entschieden. Der Fußball-B-Ligist gewann sein Spiel gegen den VfL Mark III. Dabei überraschen sich die Schwarz-Gelben ein wenig selbst.

Testspiel 
SC Capelle – VfL Mark III 2:0 (2:0)

Denn es lief überraschend gut für den SCC. „Wir hatten vorher nur zwei Trainingseinheiten gehabt. In den letzten 10, 15 Minuten war daher die Luft ein bisschen raus. Aber für den Zeitpunkt der Vorbereitung hat es mir sehr gut gefallen“, berichtet SCC-Coach Tobias Temmann.

Im ersten Durchgang machten Maximilian Rethmeier und Simon Daugsch die Capeller Tore. An diesem Ergebnis änderte sich in der zweiten Hälfte nichts mehr. „Die Tore haben wir schön rausgespielt“, fand Temmann.

Dennoch müsse seine Mannschaft noch an spielerischen Elementen arbeiten. „Man hat gesehen, dass viele Pässe noch irgendwie einen Meter neben den Mann kommen. Aber das wird mit der Zeit automatisch kommen. Wenn die Fitness ein bisschen mehr wird, dann kommen die Pässe auch wieder genauer“, meinte Temmann.

Auch in einer anderen Hinsicht war Temmann überrascht, nämlich, „dass sehr, sehr viele Leute schon richtig gut sind vom Fitnesslevel her. Wir stehen schon gut im Saft.“ Zumal eine ganze Reihe von Spielern fehlte. Dennoch lief es ordentlich für Capelle. „Ich bin superzufrieden“, sagte Temmann abschließend.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

SCC - Auftakt mit bekannten Gesichtern

Der SC Capelle startete mit vielen bekannten Gesichtern in die neue Saison.Für Coach Tobias Temmann steht der Faktor Teamgeist an erster Stelle.

2024 AuftaktEin Trainingsauftakt bedeutet oft, dass man sich viele neue Gesichter einprägen muss. Nicht so beim SC Capelle. Insgesamt stehen drei Abgängen vier Neuzugänge gegenüber. Spielertrainer Tobias Temmann sieht die Eingespieltheit als klaren Vorteil an: „Die Spieler kennen sich alle schon sehr lange. Das macht für uns vieles einfacher.“

Mit Torwart Romeo Stamm und Tim Wienken sind zwei Spieler aus der A-Jugend aufgerückt, die bereits in der gesamten Rückrunde mittrainiert hatten. Alexander Küper kehrt nach einer einjährigen Pause zurück. Als externer Neuzugang kommt Lukas Hölscher vom FC Nordkirchen II hinzu, den Temmann bereits aus seiner Zeit als Trainer in FC Nordkirchen kennt.

Die Sommerpause tat den Spielern gut, auch wenn Temmann mit einem Schmunzeln anmerkt: „Nach meinem Empfinden hätte es durchaus auch noch eine Woche länger sein können.“ Der Vorteil der kurzen Pause liegt aber auf der Hand: „Man merkt, dass die Jungs im Saft stehen – auch wenn einige urlaubsbedingt nicht da waren.“ Die Spieler hätten bereits vor dem Trainingsauftakt mit den ersten Läufen begonnen.

Insgesamt waren 20 Spieler am Start: „Daher konnten wir auch die ein oder andere intensivere Einheit durchziehen.“ Die Trainingseinheit startete mit Sprints, Dauerläufen und einem lockeren Aufgalopp – eine solide Basis für die kommenden Wochen, in denen der Fokus auf der Fitness und der taktischen Ausrichtung für die neue Saison liegen wird.

Temmann setzt auf eine schrittweise Steigerung: „Der Rest kommt im Laufe der Vorbereitung.“ Er plant, die kommenden Wochen intensiv zu nutzen, um die Mannschaft optimal auf die Saison vorzubereiten. „In den nächsten Wochen werde ich darauf achten, noch fitter zu werden und an fußballerischen Lösungen zu arbeiten“, beschreibt Temmann seine Zielsetzung.

Ein besonderes Augenmerk legt Temmann auf die Teambuilding-Maßnahmen innerhalb des Teams. Wenn demnächst Co-Trainer Fabrizio Pate heiratet, wird die gesamte Mannschaft vor Ort sein. Am 27. Juli wird zudem ein gemeinsames Mannschaftsevent auf dem Plan stehen.

Mit einem Blick auf die kommende Saison äußert Temmann eine klare Vorstellung davon, wo die Reise hingehen soll. „Es darf schon ein paar Plätze nach oben gehen“, so der Trainer. Der SC Capelle belegte in der abgelaufenen Saison den siebten Platz.

Der Spielertrainer ist zuversichtlich, dass eine bessere Platzierung möglich ist, doch er bleibt Realist: „Mit dem SV Rinkerode und dem TuS Ascheberg kommen ein paar starke Absteiger hinzu. Man wird daher schauen, was die ersten Wochen der Vorbereitung so bringen“, erklärt Temmann realistisch. Die kommende Saison wird eine Herausforderung, aber auch eine Chance für Capelle, sich weiterzuentwickeln.

 

(Quelle: Ruhrnachrichten)

Ansprechpartner

Josef Mertens
Zur Vogelrute 9
59394 Nordkirchen
 
e-Mail: info@scc71.de
Telefon : +49 (0) 2596 1721

Mitgliedsantrag

Sportheimbelegung

Benutzer:  Sportheim
Passwort:  Buchung

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Reinigungsplan

Spendenhöhe

 spenden bild

     Stand 20.02.2024

SCC Lotto

Lotto 33

Ziehung vom 13.07.2024

Anfahrt

Anschrift zur Routenplanung:

Sportplatz Capelle
Gorfeldstraße 25
59394 Nordkirchen

GoogleMaps

Suchen