Fußball

aktuelles

20 Punkte hinter dem Spitzenreiter

Das Ergebnis ist eigentlich nicht zufriedenstellend. So einfach ist es aber nicht.

Behle 012022Die Ansprüche vor der Saison waren sicher andere: Aus dem Aufstiegsrennen der Fußball-Kreisliga B hat sich der SC Capelle längst verabschiedet. Trotzdem ist das kein Grund zu Unzufriedenheit. Vielmehr geht der SCC mit einer neuen Zielsetzung in die Rückrunde und richtet den Fokus schon auf den Sommer.

„Die Wahrheit befindet sich wie immer zwischen Schwarz und Weiß“, meint Reinhard Behlert, Trainer des SC Capelle, angesprochen auf seine Sicht auf die Hinrunde. „Wir haben unseren Anspruch nicht erreicht, Platz eins ist weg. Unser Anspruch war, dass wir bis zum Saisonende in einer Position sind, bei der wir sagen können: ‚Da geht noch was.‘ Der Abstand zu Amelsbüren ist aber zu groß.“

An der DJK GW war in der Hinrunde kein Vorbeikommen – für keine Mannschaft der Liga. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten, die Reserve des FC Nordkirchen, beträgt bereits sieben Zähler. Die DJK ist noch ohne Niederlage und holte 49 von 51 möglichen Punkten.

Erschwerend kommt hinzu, dass der SC Capelle im Jahr 2021 mit Verletzungspech zu kämpfen hatte. Teilweise stellte sich die Elf am Wochenende von selbst auf. „Daher muss man das alles etwas relativieren“, so Behlert. „In dieser Lage ist es unbefriedigend, weil wir nicht mehr machen konnten. Befriedigend ist aber, was dann die Jungs daraus gemacht haben.“

Beeindruckt habe Behlert, der auch nächste Saison den SCC trainieren wird, dass die Motivation seiner Mannschaft weiter gestimmt habe. „Hut ab dafür“, kommentiert er. Das ist umso beeindruckender, da der SC Capelle mit nur einem Punkt aus den ersten drei Partien – beinahe schon traditionell – schwach in die Saison gestartet war.

„Das würde ich relativieren“, meint Behlert aber, „bei einer vollen Mannschaft würde ich mich vielleicht über den Start ärgern, so aber nicht. Ich würde mit wünschen, dass wir noch vier Spieler in die Zweite abgeben können. Wenn wir dann verlieren würden, wäre ich sauer.“

In der Winterpause und der Rückrunde gilt es daher für den SC Capelle, dass die Mannschaft möglichst heil durchkommt. „Wir dürfen keine noch so kleine Verletzung verschludern“, sagt Behlert. Daher setzt der SCC auch auf eine Vorbereitung mit wenigen Spielen, um möglichst wenig Risiko einzugehen.

Wenn der Ligabetrieb wieder aufgenommen wird, wollen die Capeller dennoch erneut eine gute Rolle spielen. Platz eins der Rückrundentabelle gibt Behlert als Ziel aus. Die Gesundheit dürfte aber im Vordergrund stehen.

Der bisherigen Saison gibt Reinhard Behlert die Note 3 – weder Schwarz noch Weiß eben.

 

(Quelle: Ruhrnachrichten)

 

Der SCC setzt auf seine jungen Spieler

Dass die jungen Spieler beim SC Capelle ihre Chance erhalten würde, war eigentlich schon vor der Saison klar. Denn der Fußball-B-Ligist verabschiedete in der Vorbereitung ein Trio, das dem SCC nicht mehr zur Verfügung steht.

Dass der Capeller Nachwuchs eine so große Rolle spielen würde, wie er am Ende tat, war dann doch abzusehen: Die lange Verletztenliste machte es notwendig. Einige Spieler machten auch gleich durch starke Leistungen auf sich aufmerksam.

Matthies 21Einer von ihnen war Julian Matthies. Der 20-Jährige spielt gerade einmal sein zweites Seniorenjahr. So richtig angekommen ist er aber erst in dieser Saison. Immerhin wurde die vergangene Spielzeit erst im Herbst unterbrochen, um dann später annulliert zu werden. Viel Gelegenheit, sich zu zeigen hatte Matthies zuerst nicht – bisher.

Mittlerweile steht er regelmäßig auf dem Feld, obwohl sein Fitnesslevel nicht bei 100 Prozent liegt, da er selbst immer wieder kleinere Rückschläge erlitt: „Ich konnte nicht so viel trainieren. Ich hatte einige Spiele, vor denen ich wenige Einheiten hatte. Da hat mir ein wenig die Konstanz gefehlt, wie der ganzen Mannschaft auch“, erklärt Matthies.

Auch deswegen fuhr der SC Capelle in 2021 nicht die Ausbeute ein, die möglich gewesen wäre. „Sehr durchwachsen“, findet Matthies diese. Beispiele dafür finden sich einige, so die beiden Spiele gegen den Werner SC II. In der Hinrunde kassierte der SCC in der Nachspielzeit einen Gegentreffer, der einen Punkt kostete. Im letzten Spiel vor der Winterpause ließ Capelle zwei Zähler trotz einer 3:1-Führung zur Halbzeit liegen.

„In der ersten Hälfte haben wir unsere beste Saisonleistung gezeigt“, erinnert sich Matthies. „Wenn wir die Halbzeit nicht haben, brechen wir so nicht ein. Vielleicht haben wir das auf die leichte Schulter genommen.“ Kurz nach Wiederanpfiff kassiert der SCC den Anschlusstreffer. „Da gingen die Köpfe nach unten“, beschreibt Matthies.

Weiterlesen ...

Traumtor, Torwartfehler und Blitz-Comeback

Das letzte B-Liga-Spiel des Jahres für den SC Capelle und Werner SC II hatte es in sich. Beide Teams mussten Rückschläge verkraften. Am Ende war nur ein Team mit dem Ausgang der Partie zufrieden.

SCC Werne 2021 3Bei Nieselregen lieferten sich die B-Ligisten SC Capelle und Werner SC II am Sonntagnachmittag ein rasantes 3:3-Unentschieden. Beiden Klubs gelang es, kurzzeitig die Führung zu erzielen. Das letzte Tor der Partie war ein echtes Traumtor.

Kreisliga B3 Münster

SC Capelle - Werner SC II
3:3 (3:1)

„Der fliegt genau oben ins Eck. Auf dem Platz hier ein absolutes Traumtor“, schwärmte Janis Leenders über den Treffer, der dem WSC II einen Punkt beim SC Capelle bescherte. Dabei hatte es lange Zeit gar nicht gut ausgesehen für seine Mannschaft.

Auf die frühe Werner 1:0-Führung durch Michael Aschoff (3.) antwortete der SCC prompt. Zunächst setzte sich Capelles Kapitän Simon Walter stark auf dem linken Flügel durch. Seine scharfe Flanke bugsierte WSC-Verteidiger Alexander Gierke ins eigene Tor (8.).

„Eigentlich hatten wir heute einen perfekten Start, genau so wie wir das wollten. Nach dem 1:1 wussten wir aber teilweise gar nicht wo oben und unten ist“, analysierte Leenders mit einem Lachen. Tatsächlich spielte der SC Capelle die Gäste in der ersten Halbzeit teilweise an die Wand. Und belohnte sich für die starke Spielweise auch mit Toren.

Weiterlesen ...

Ansprechpartner

Josef Mertens
Zur Vogelrute 9
59394 Nordkirchen
 
e-Mail: info@scc71.de
Telefon : +49 (0) 2596 1721

Sportheimbelegung

Mitgliedsantrag

Reinigungsplan

Anfahrt

Anschrift zur Routenplanung:

Sportplatz Capelle
Gorfeldstraße 25
59394 Nordkirchen

GoogleMaps

Suchen