Fußball

aktuelles

Bittere Derbyniederlage der 2ten

 “Sonntag mussten wir leider dem Gegner den Derbysieg überlassen, obwohl ein Unentschieden gerecht gewesen wäre. Das haben die Jungs nicht verdient, aber so ist das im Fussball nunmal...
Ruländer, René
Sie haben wirklich alles rausgehauen um den Derbysieg zu holen, aber es hat nicht sollen sein. Es tut mir so leid für meine Jungs. Einen muss ich hier aber noch erwähnen - unser neues Kopfballungeheuer Pedda Suntrup😁 genial eingenickt 😁.“
Gruß Rule
SV Südkirchen II – SC Capelle II
2:1 (0:1)

 

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

Kein Sieger im Derby

Die beiden Kreisliga-B-Vereine aus der Gemeinde Nordkirchen haben sich beim Derby ein letztes Mal auf dem Ascheplatz in Südkirchen zusammengefunden. Am Ende gab es eine torlose Punkteteilung. Ab der kommenden Saison finden die Derbys in Südkirchen dann auf dem neuen Kunstrasen statt.

Reinhard BehlertSV Südkirchen – SC Capelle

0:0

„Wir hätten genau so gut bei Ikea auf dem Parkplatz spielen können“, so beschrieb SCC-Trainer Reinhard Behlert die Platzverhältnisse in Südkirchen, welche er dennoch nicht als Ausrede gelten lassen wollte, weshalb keine Tore fielen.

Sein Team habe vor allem in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel Kraft gehabt, aber trotzdem eine überzeugende Leistung abgerufen. „Das Spiel war sehr schleppend, am Ende fehlten uns die Kräfte, aber auch Südkirchen hatte keine klaren Torchancen. Von daher geht das 0:0 in Ordnung“, sagte Behlert. Vor allem seine Spieler im zentralen Mittelfeld lobte Behlert für deren solide Leistung. 

 

 Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)  

SCC im Derby nach Südkirchen 

Mit einem satten 9:1-Heimsieg machte der SC Capelle (13.) vergangene Woche den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga-B klar. Da kommt das Derby gegen den SV Südkirchen (8.) am Sonntag (15:00 Uhr, Friedhofsweg, Südkirchen) zwei Spieltage vor Schluss gerade recht.

Kreisliga 6

Kreisliga B3 Münster

SC Capelle - SV Südkirchen

Capelle hat zurück in die Spur gefunden und einen echten Lauf hingelegt. Für Südkirchen dagegen ist nach dem Unentschieden beim Werner SC III Platz 6 außer Reichweite. Zumindest vor dem Nachbarn aus Nordkirchen kann und sollte man die Saison aber noch abzuschließen.

„Wir wollen das Derby auf jeden Fall gewinnen, so viel ist klar“, sagt SC-Trainer Reinhard Behlert. „Allerdings findet ja der Ausmarsch am Wochenende statt und viele Spieler sind auch im Schützenverein und werden da mit dabei sein.“ Auch SVS-Trainer Stephan Kriesinger gibt sich kämpferisch: „Das ist unser Heimspiel, das ist ein Derby und das wollen wir gewinnen. Wir werden alles geben.“

 Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)