Fußball

aktuelles

SC Capelle will nachlegen

Behlert-Elf möchte nun bei Saxonia Münster II nachlegen.

Kreisliga 5Wahrscheinlich waren die großen Steine hörbar, die da am vergangenen Sonntag von den Herzen der Fußball-B-Ligisten des SC Capelle gefallen sind. Am vierten Spieltag gewann die Mannschaft von Reinhard Behlert endlich ihre erste Partie der Saison. Nun heißt es am Donnerstagabend (20 Uhr, August-Schepers-Straße, Münster) bei Saxonia Münster II nachlegen und die Tabelle von hinten aufräumen.

„Das hat uns natürlich extrem genervt, vielleicht mich selbst sogar noch am aller meisten“, schaut Trainer Behlert auf die Wochen vor dem erlösenden 10:1 gegen den Birati Club Münster zurück. „Natürlich haben wir unseren Anspruch in dieser Liga und der ist nicht, da unten in der Tabelle stehen. Aber es wird mit jedem Spiel, das man nicht gewinnt, natürlich nicht einfacher.“

Weiterlesen ...

am Sonntag geht es endlich los

1. Mannschaft 2021Am Sonntag geht es endlich los.
Für unsere 1. Mannschaft beginnen in der Kreisliga B3 die Meisterschaftspiele.

Nachdem einige "Haudegen" die Mannschaft verlassen haben, gilt es mit einem neuen Kader gut in die Saison 2021/22 zu starten.

Für das Auftaktspiel beim Werner SC wünschen wir der Mannschaft viel Erfolg!

 

(Quelle: Vereinsnachrichten)

 

Klarer Sieg gegen Kaiserau III

behle 9Auf dem Papier war es ein klarer Sieg. Mit 7:2 (3:1) schickte der SC Capelle, der am Freitag mit 2:4 gegen den FC Greffen aus der Kreispokal ausgeschieden war, im Fußball-B-Liga-Duell den SuS Kaiserau III nach Hause. Doch ganz so eindeutig, wie es das Ergebnis vermuten lässt, war es am Ende doch nicht.

„Man sollte das nicht überbewerten“, sagte Reinhard Behlert, Trainer des SCC. „Es sah einiges gut aus, aber gerade die zweite Hälfte war kein Maßstab.“ Da stand es allerdings schon 3:1. Die Führung für Kaiserau durch Erik Weber (11. Minute) drehten Julian Matthies (20.), Stefan Wagner (31.) und Alexander Küper (41.) in die Führung.

Nach dem Seitenwechsel fiel dann sogar noch ein Tor mehr: Nach Küpers zweitem Treffer (41.) verkürzte Dominic Krampe noch einmal auf 2:4 (65.), Simon Walter (85.), Janis Hölscher (86.) und erneut Walter sorgten für den 7:2-Endstand.

„Streckenweise haben wir es sehr gut gemacht“, meinte Behlert. „Richtig zufrieden sein können wir aber noch nicht.“

Eine Woche bleibt dem SC Capelle, um sich optimal auf den Ligastart vorzubereiten.

 

(Quelle: Ruhrnachrichten)