jetzt gegen CENTRO ESPANOL...

Am Samstag, den 30.11.2019 darf unsere 1. Mannschaft nach Hiltrup, um gegen Centro Espanol zu spielen.

"Jetzt, nach dem 6'ten Sieg in Folge, heißt es nach 6 kommt 7"

Übernimmt der SC Capelle vorübergehend die Tabellenführung? Bereits am Samstag wäre das mit einem zweistelligen Sieg machbar. Allemal wäre es der Sprung auf Platz zwei. Capelles Personallage ist wieder so gut, dass das Team Andreas Winkler, Marius Peters und noch einen Akteur in die Reserve gibt. Im Hinspiel gegen den Tabellenzehnten gelang Capelle ein 2:0-Sieg – damals der erste Saisonsieg.

"Wir haben Samstagabend Weihnachtsfeier. Deshalb wurde das Spiel verlegt. Aber es wird kein „Dahin-fahren-und-mal-eben-die-Punkte-Abholen“, sagt Reinard Behlert.

 CentroEspanol SCC

(Quelle: Vereinsnachrichten)

 

auf geht's nach Albachten...

Das Heimrecht im Spiel gegen Albachten II wurde, auf Grund der starken Regenfälle, getauscht. Wir spielen also um 15: Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Albachten.

Für Capelle gab es in den letzten vier Spielen vier Siege. Albachten holte am vergangenen Sonntag seinen ersten Saisonsieg. Oliver Eckey und Benjamin Gumprich fehlen weiterhin. Sonst gibt es keine Veränderungen.

In der vergangenen Saison gewann Capelle zu Hause gegen Albachten mit 1:0, kassierte aber auswärts eine 1:2-Niederlage.

"Wir fahren da hin um zu gewinnen. Aber es wird auf keinen Fall ein Selbstläufer. In der vergangenen Saison war es schwer“, sagt Reinhard Behlert.

"Jetzt, nach dem 4'ten Sieg in Folge, heißt es nachlegen..."

 Albachten SCC

(Quelle: Vereinsnachrichten)

 

auf geht's nach Amelsbüren...

Die Teams sind Tabellennachbarn, stehen auf den Rängen neun und zehn. Beide haben 17 Zähler auf dem Konto. Bis auf die Langzeitverletzten sind bei Capelle alle Spieler dabei. Im Vorjahr gewann Capelle zwei Mal gegen Amelsbüren, obwohl die Grün-Weißen mit Rang 7 vor Capelle landeten (14).

"Ein Sieg würde bedeuten, dass wir uns oben in der Tabelle festsetzen", so Reinhardt Behlert.

 

Amelsbüren SCC 2

(Quelle: Vereinsnachrichten)

 

der aktuelle Tabellenführer kommt...

Am 27.10. 15:00 Uhr kommt der aktuelle Tabellenführer nach Capelle!

"Es sieht richtig gut aus. Ich kann sogar bald wieder Spieler in die zweite Mannschaft abgeben“, scherzt Reinhard Behlert.

Hiltrup dominiert die Liga fast nach Belieben und stellt bei geschossenen und kassierten Toren Bestwerte auf. "Der Tabellenführer kommt? Na, da holen wir natürlich drei Punkte“, gibt sich Behlert kämpferisch.

 

SCC Hiltrup

(Quelle: Vereinsnachrichten)

 

Arbeitssieg in Bösensell

Der SC Capelle hat den Schwung aus dem Derby mitgenommen und am Sonntag mit 4:1 beim Kellerkind der Kreisliga B SV Bösensell II gewonnen. Dabei taten sich die Capeller allerdings schwerer, als es das Ergebnis vermuten lässt.

Tizian Hüser 1SV Bösensell II - SC Capelle
1:4 (0:1)

Auf dem glatten Kunstrasenplatz spielte dem SC Capelle die frühe Führung durch Tizian Hüser in die Karte. Nach nur 25 Minuten stieg der Verteidiger bei einer Flanke am höchsten und köpfte zum 1:0 ein. „Bösensell ist körperlich hart zur Sache gegangen, oft am Rande des Erlaubten. Dadurch kam kaum ein Spielfluss zustande“, so der Capeller Trainer Reinhard Behlert über die anfänglichen Probleme seiner Mannschaft.

Gleich zweimal parierte der SCC-Torwart Lukas Schulze Kersting gegen die Bösenseller Angreifer und hielt die Führung fest. Kurz nach dem Seitenwechsel konnte aber auch Kersting den Ausgleich nicht mehr verhindern. Nachdem ein Capeller Verteidiger im Spielaufbau wegrutschte, war Yacquub Mohamed Osman alleine durch und traf zum 1:1 (50.). „Danach ging bei Bösensell nochmal richtig die Post ab. Wir haben aber gut dagegen gehalten, auch wenn es viel Kraft gekostet hat“, so Behlert.

Die Capeller fanden eine schnelle Antwort auf den unglücklichen Ausgleich. Nur fünf Minuten später setzte sich Simon Walter über Außen durch und bediente Oliver Eckey, der aus dem Rückraum zur erneuten Führung einnetzte. In der Schlussphase schraubte Capelle das Ergebnis durch Treffer von Toralf Streppel und Sinan Kixmöller noch auf 4:1 hoch, was den Spielverlauf aber nicht ganz widerspiegelt.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

 

nun ist Bösensell dran...

Am 20.10. 12:30 Uhr geht es zum Auswärtsspiel nach Bösensell!
Jetzt müssen wir nach dem Super-Derby nachlegen. Auf geht's Männer!!!

Durch den 3:1-Derbyerfolg vom vergangenem Sonntag geht Capelle gestärkt in das Spiel gegen das Kellerkind Bösensell II.

Wir bekommen definitiv eine schlagfertige Mannschaft zusammen“, so der Capeller Trainer Reinhard Behlert zur angespannten Personalsituation seiner Mannschaft. Bösensell wartet noch auf den ersten Saisonsieg. 

"Es wird kein Selbstläufer. Bösensell hat seine Spiele bisher immer nur knapp verloren“, sagt Behlert.

 

Bösensell SCC

(Quelle: Vereinsnachrichten)

 

Derbysieg gegen Südkirchen

Der SC Capelle gewinnt das Derby gegen den SV Südkirchen. Kapitän Simon Walter trifft dabei gleich doppelt für den SCC.

Simon Walter 1SC Capelle - SV Südkirchen

3:1 (1:0)

In der 63. Minute brachen auf dem Capeller Rasenplatz alle Dämme. Nach einem schönen Steilpass aus dem Mittelfeld scheiterte erst Stefan Möer an dem Südkirchener Torwart Christopher Mayer. Den Nachschuss verwandelte dann aber Simon Walter zum viel umjubelten 3:1 – vor Freude schreiend sprang er danach Möer in die Arme. Ein echter Gänsehautmoment für die Capeller, denn zu diesem Zeitpunkt war bereits klar, dass dieses Tor wohl den ersehnten Derbysieg bringen würde.

Zu ungefährlich zeigten sich die Südkirchener zuvor. Nur selten lief bei den Gästen vorne etwas zusammen. „Beim Umschalten von der Defensive in die Offensive hat uns das Tempo gefehlt. Wir brauchen da mehr Gier, den Ball haben zu wollen“, sagte der Südkirchener Trainer Stephan Kriesinger zu den Problemen seiner Mannschaft im Spiel nach vorne.

Bezeichnend war dementsprechend, dass Südkirchen durch einen spektakulären Fernschuss von Yannick Schlering zu seinem einzigen Treffer kam (55.). Dabei versenkte Schlering eine zu kurz geklärte Freistoßflanke volley aus knapp 20 Metern zum zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer. Spielerisch gelang es Südkirchen ansonsten nur selten, Akzente zu setzen.

In den ersten 20 Minuten war die Partie dabei noch offen. Chancen gab es auf beiden Seiten nur wenige und das Spiel wurde über weite Teile im Mittelfeld ausgetragen. Etwas aus dem Nichts kam Capelle dann zur Führung. Simon Walter wurde auf links freigespielt und traf mit einem strammen Schuss ins lange Eck zum 1:0 (28.).

Die Südkirchener Reaktion auf den Rückstand ließ auf sich warten. „Jetzt muss mal jemand vorangehen“, forderte der Südkirchener Torwart Christopher Mayr lautstark von seinen Vorderleuten. „Wir haben zu wenige Spieler auf dem Platz, die spielerisch vorangehen und an denen sich die anderen hochziehen können. Das Problem haben wir aber schon länger“, erklärte Mayr nach dem Spiel. Doch bis zum Spielende fand ein wirkliches Aufbäumen bei den Gästen nicht statt.

Ganz anders bei den Capellern, die kämpferisch und läuferisch überlegen waren. Mit einer Energieleistung kamen die Gastgeber dann auch zum 2:0. Nach einem Steilpass von Sinan Kixmöller lief Manuel Lachmann der Südkirchener Verteidigung davon und versenkte den Ball alleine vor dem Tor (53.).
Danach verpassten die Capeller noch weitere Chancen auf die Entscheidung, wobei sie vielversprechende Konter bereits im Ansatz verspielten. „Wenn ich heute eins bemängeln kann, dann, dass wir nicht Lust hatten, noch mehr Tore zu machen. Das würde ich mir in so einer Phase noch wünschen, denn Südkirchen hat sich ja am Ende fast schon aufgegeben“, so der Capeller Trainer Reinhard Behlert. Das zweite Tor des Capeller Derbyhelden Simon Walter entschied die Partie dennoch vorzeitig.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

 

Derby, nun kommt Südkirchen

Es ist Derbyzeit in der Gemeinde. Wenn am Sonntag der SC Capelle den SV Südkirchen empfängt, strömen die Zuschauer zum Platz an der Gorfeldstraße. Die Statistik spricht gegen Südkirchen.

Derby xxxBlickt man einmal auf die Historie dieses Duells, dann fällt sofort ein interessanter Fakt auf: Fußball-B-Ligist SV Südkirchen hat - zumindest in diesem Gemeindederby - eine lange Durststrecke hinter sich. Die Mannschaft von Trainer Jens Fritsche wartet - laut des Internetportals fussball.de - bereits seit fünf Jahren auf einen Sieg gegen den schwarz-gelben Rivalen. In den vergangenen drei Duellen blieb Südkirchen sogar torlos.

Der letzte Erfolg datiert vom 12. Oktober 2014, ist also fast auf den Tag genau fünf Jahre her. Mit 2:1 siegten die Südkirchener damals beim SCC. Am Sonntag, 13. Oktober (15 Uhr, Gorfeldstraße, Nordkirchen) - also quasi zum „fünfjährigen Jubiläum“ - würde Südkirchen gegen den Rivalen gerne mal wieder gewinnen.

„Natürlich hat das Spiel einen besonderen Stellenwert. Die Anspannung ist eine andere und der Anreiz ist noch einmal ein bisschen höher, das Spiel zu gewinnen“, sagt Südkirchens Trainer Jens Fritsche vor dem Duell am Sonntag. Eine spezielle Ansprache vor dem Auswärtsspiel beim Tabellenelften wolle Fritsche jedoch nicht wählen. „Wir gehen ansonsten normal damit um, wollen so agieren, wie in den letzten Wochen auch“, so Fritsche weiter. Imponiert habe dem Trainer dabei vor allem die zweite Halbzeit im Spiel gegen den Birati Club, das der SVS mit 3:0 für sich entschied. „Daran wollen wir anknüpfen“, sagt Fritsche, der ein enges Spiel gegen einen „sehr heimstarken Gegner“ erwartet.

Aufseiten der Capeller ist die Vorfreude auf dieses Spiel ebenso ungebremst. Trainer Reinhard Behlert: „Wir freuen uns tierisch darauf. Die Atmosphäre wird bombig sein. Es wird ein tolles, interessantes und intensives Spiel vor einer guten Kulisse sein“, sagt Behlert.

Zwingend siegen müsse seine Mannschaft übrigens nicht, jedoch „will sie gewinnen“. „Wenn ich sehe, dass die Jungs wollen, dann kann ich mich entspannt zurücklehnen. So etwas kommt natürlich auch immer von innen heraus“, meint Behlert den Siegeswillen seiner Truppe. Capelle sollte jedoch ebenfalls Wiedergutmachung betreiben. Am vergangenen Wochenende unterlagen die SCC-Spieler mit 2:5 beim FC Nordkirchen II - ebenfalls ein Gemeindederby.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

 

Niederlage im Derby gegen Nordkirchen

Reinhard Behlert, Capelles Trainer, haderte am Sonntagnachmittag etwas. Mit der 2:5-Niederlage auf dem Kunstrasenplatz des FC Nordkirchen gegen die gastgebende Reserve des FCN. Mit einigen Schiedsrichterentscheidungen. Aber vor allem mit den eigenen Personalproblemen.

Behlert 3

FC Nordkirchen II - SC Capelle

5:2 (2:1)

Munir Quinna – den Namen hat Reinhard Behlert ganz kurzfristig ausgegraben. Hinter dem Spieler verbirgt sich ein Kontakt nach Kaiserau, wo Behlert jahrelang Trainer und Spieler war. Behlert hatte Quinna angesprochen, er erklärte sich bereit, auszuhelfen, weil Capelles Personalnot nach wie vor groß ist. Wenn Stefan Möer bei seinem zweiten Einsatz nach Kreuzband-Reha durchspielt, sagt das viel aus.

Im nächsten Auswärtsspiel geht‘s nach Nordkirchen

Am 06.10. 12:30 Uhr geht es zum Auswärtsspiel nach NNordkirchen!

Nordkirchen ist nach einem 1:0-Sieg in Bösensell als Sechster bestes Team der Schlossgemeinde. Capelle steht auf Platz elf und könnte auf drei Punkte verkürzen. Gegenüber dem Donnerstagsspiel fehlen Capelle auch noch Eckey, Hüser und Lachmann. Im Kreis Münster gelang Capelle noch kein Sieg gegen die Reserve des großen Nachbarn (2:2, 3:5).

"Wir fahren mit dem allerletzten Aufgebot dahin. Personell ist es ein Tiefpunkt“, sagt Capelles Reinhard Behlert.

Nordkirchen SCC
(Quelle: Vereinsnachrichten)

 

Im nächste Auswärtsspiel geht es nach FC Birati Münster

Am 02.10 und 03.10. stehen das nächsten Spiele auf dem Programm!
Für unsere 1. Mannschaft geht es nach Münster und die 2. Mannschaft spielt bereits am 02.10. in Albersloh.

Nach der 0:6-Pleite hatte Capelle (11.) spielfrei. Trainer Reinhard Behlert nutzte das, um die Mannschaft des FC Birati, die aus Geflüchteten besteht, bei der 4:7-Niederlage gegen den FC Nordkirchen II zu beobachten.

Capelle geht am Stock: Winkler, Schindelar, Nölken, Streppel, Cillien, Küper, Pate, Reckmann, Steinhoff und Gumprich fehlen. Aber Stefan Möer steht vor seinem Comeback. Punktlos ist Birati noch und hat die löchrigste Abwehr (29).

"Wir krebsen momentan mit 11 bis 12 Spielern rum. Aber wir müssen gewinnen“, sagt Behlert.

Birati SCC
(Quelle: Vereinsnachrichten)

 

Capelle holt sich 0:6 Klatsche in Werne ab

Der SC Capelle ist am Sonntag mit 0:6 beim neuen Spitzenreiter der Kreisliga B Werner SC II untergegangen. In der ersten Halbzeit verteilten die Capeller dabei gleich reihenweise Geschenke.

Kreisliga 5Kreisliga B3 Münster

Werner SC II - SC Capelle

6:0 (4:0)

Bereits nach 15 Minuten begann das Unheil für die Gäste. Zweimal klärte der SCC den Ball am eigenen Strafraum direkt in die Füße des Gegners, schließlich bestrafte das Jose Eduardo Patino Juarez mit dem Treffer zum 1:0. „Die Jungs waren vom Kopf her einfach komplett überfordert. Wir haben einfach Geschenke verteilt“, sagte der Capeller Trainer Reinhard Behlert. Auch das 2:0 resultierte aus einem Abwehrbock. Ein versuchter Rückpass zum Torwart landete in den Füßen vom Werner Angreifer Marco Prümer, der alleine vor dem Torwart sicher einschob (23.).

Durch einen Dreierpack schraubte Marc Schwerbock das Ergebnis schließlich noch auf ein leistungsgerechtes 5:0 hoch (29., 43., 66.). Zum Abschluss machte Marco Prümer noch das halbe Dutzend voll (69.). „Mir tut es besonders für unseren Torwart leid. Jetzt haben wir wieder ein Torverhältnis, das so nicht sein sollte. Wir müssen jetzt schauen, dass wir aus diesem Spiel etwas mitnehmen und lernen. Das schmeißt uns gefühlt 30 Schritte zurück“, so Behlert.

(Quelle: Ruhrnachrichten) 

Im nächsten Auswärtsspiel geht‘s nach Werne

Am 22.09. 12:30 Uhr geht es zum Auswärtsspiel nach Werne!

Mit großen Personalsorgen geht der SC Capelle in das Spiel gegen die Landesliga-Reserve des Werner SC. Neben den zahlreichen Verletzten, fehlen bei den Capellern auch noch Alexander Reher (Urlaub) und Benjamin Gumprich (berufsbedingt). „Unsere Lage wird schlechter“, so Trainer Reinhard Behlert.

Mit dem Werner SC trifft Capelle auf seinen fünften Gegner aus der aktuellen Top 5 der Liga im sechsten Ligaspiel.

 „Eigentlich wollten wir das Spiel verlegen, das hat Werne abgelehnt. Jetzt müssen wir uns voll konzentrieren“, so Behlert.

Werne SSC
(Quelle: Vereinsnachrichten)

 

Starkes Remis gegen den Ersten

Ein 2:2 gegen den Tabellenführer ist für den B-Ligisten SC Capelle aller Ehren wert. Trainer Reinhard Behlert fand aber, dass sogar noch mehr für seinen SC drin war.

Fabian Steinhoff 1Kreisliga B3 Münster

SC Capelle – Ottmarsbocholt

2:2 (1:1)

Der Coach sah mit Vergnügen, dass seine Mannschaft von Beginn an das umsetzte, was sie sich vorgenommen hatte. „Und folgerichtig“, beschrieb er, „machen wir auch das frühe 1:0.“ Simon Walter traf nach Vorarbeit von Patrick Ritz (7.). Und auch nach dem Treffer galt: „Wir waren sehr gut auf den Gegner eingestellt und hatten unsererseits noch gute Gelegenheiten.“ Eine der besten vergab Oliver Eckey (20.)

Nach 25 Minuten dann der Knacks: „Plötzlich verloren wir den Faden“, kommentierte der Coach. Es dauerte noch bis zur 42. Minute, ehe Vincent Lindfeld dann auch ausglich. Und nach der Pause brachte Frederik Volbracht den Spitzenreiter in Führung (51.). Das ärgerte Behlert: „Unser ohnehin überragender Torwart Lukas Schulze Kersting wehrte in dieser Situation zwei Bälle bestens ab. Der Schiedsrichter hat den Ball hinter der Linie gesehen. Das stimmt aber bestimmt nicht.“

Capelle bewahrte die Ruhe und biss sich in die Partie zurück. Das 2:2 durch Fabian Steinhoff (70.) war dann auch verdient.

(Quelle: Ruhrnachrichten) 

Das nächste Heimspiel liegt an...

Am 15.09. stehen die nächsten Heimspiele auf dem Programm!

SCC Ottmarsbocholt
(Quelle: Vereinsnachrichten)

 

Erster Sieg unserer 1. Mannschaft

Simon Walter schießt Capelle zum ersten Sieg!
Simon Walter 1Kreisliga B3 Münster

SC Capelle - Centro Espanol Hiltrup

2:0 (2:0)

Erster Saisonsieg für den Fußball-B-Ligisten SC Capelle: Mit einem 2:0-Erfolg hat der SCC am Mittwochabend in der Englischen Woche Centro Espanol Hiltrup besiegt.

Den Weg zum ersten Sieg am vierten Spieltag ebnete Simon Walter. Der Kapitän der Schwarzgelben erzielte die entscheidenden Tore bereits in der ersten Halbzeit mit einem Doppelpack. Erst traf er nach 28 Minuten, dann nach 35 Minuten.

In der Tabelle kletterte Capelle damit vorerst auf Rang neun. Besonders machte das Spiel, dass der SC Capelle gar nicht im heimischen Stadion spielte, sondern auf den nagelneuen Kunstrasen nach Südkirchen ausgewichen war, um nicht auf der ungeliebten Asche spielen zu müssen.

(Quelle: Ruhrnachrichten) 

Das nächste Spiel liegt an...

Am Mittwoch den 11.09. steht das nächsten Spiele auf dem Programm!

Achtung: Das Spiel findet auf der Sportanlage Südkirchen statt!

SCC Espanol Hiltrup
(Quelle: Vereinsnachrichten)

 

unsere 1. Mannschaft verliert unglücklich 

Der SC Capelle hat am Sonntag sein Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des SV Drensteinfurt mit 0:2 verloren. SCC-Trainer Reinhard Behlert beschrieb die Niederlage als „super ärgerlich.“ Capelle ist noch ohne Saisonsieg.

Kreisliga 5Kreisliga B3 Münster

SV Drensteinfurt II - SC Capelle

2:0 (1:0)

Es dauerte bis zur 90. Minute, als Sven Grönewäller nach einem Konter die Entscheidung für die Hausherren besorgte. Zuvor hatten sich die Gäste aus Capelle am Sonntagmittag immer wieder Chancen erspielt und das Spiel nach dem Führungstreffer von Lars Hülsmann aus der 25. Spielminute offen gehalten. Nicht ohne Grund war Reinhard Behlert nach dem Spiel enttäuscht. „Ich bin vom Spielverlauf her sauer“, sagte der Capeller Übungsleiter.

Aber auch wenn sein Team aus den ersten drei Partien bisher nur einen Punkt geholt hat, gibt es für ihn keinen Grund zur Beunruhigung. Die Saison sei schließlich noch lang.

(Quelle: Ruhrnachrichten) 

Das nächste Auswärtsspiel liegt an...

Am 08.09. stehen die nächsten Spiele auf dem Programm!

SV Drensteinfurt SCC
(Quelle: Vereinsnachrichten)

 

Verpasster Sieg gegen Saxonia

Durch eine deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte hat sich unsere erste Mannschaft einen Punkt gesichert. Im Heimspiel gegen Saxonia Münster holten die Capeller Fußballer am Ende ein 1:1-Unentschieden.

Kreisliga 1SC Capelle - TuS Saxonia Münster

1:1 (0:1)

„Nach der ersten Halbzeit dachten wir schon: Puh, das wird ein ganz schwieriges Ding. Da haben wir es nicht gut gemacht“, sagte der Capeller Trainer Reinhard Behlert. Die Gastgeber schenkten die Bälle im Spielaufbau zu schnell her und schafften es so nicht, die eigene Offensive in Szene zu setzen.

Münster hingegen nutzte bereits nach sechs Minuten eine Unordnung in der Capeller Hintermannschaft zum 1:0 - laut Behlert ein echtes „Ping-Pong-Tor“. Im zweiten Durchgang steigerte sich Capelle dann deutlich und spielte ansehnlich nach vorne. Nach Vorlage von Simon Walter traf Oliver Eckey zum Ausgleich (53.). Danach vergaben Walter und der eingewechselte Sinan Kixmöller noch gute Chancen auf die Führung und den Sieg.

(Quelle: Ruhrnachrichten) 

Misslungener Saisonauftakt 

Unsere erste Mannschaft verliert zum Saisonstart in Gremmendorf.

Lukas Schulze KerstingSC Gremmendorf – SC Capelle

3:2 (1:0)

Die 2:3-Niederlage beim SC Gremmendorf am Sonntag ärgerte Capelles Trainer Reinhard Behlert. Behlert ist normalerweise ein Trainer, der die Worte bedächtig wählt. Doch zur ersten Halbzeit gegen Gremmendorf wurde Behlert sehr deutlich: „Das war einfach nur scheiße.“ Die erste Halbzeit bezeichnete der Capeller Trainer als katastrophal. Dass es nur 0:1 (21.) stand, war das Positive aus Capeller Sicht. „Es hätte auch 5:1 stehen können“, sagte Behlert. Wäre da nicht Lukas Schulze Kersting gewesen. Der Torhüter hielt den SCC im Spiel. Behlert: „Ich war einfach nur froh, als Pause war.“

Halbzeit zwei war dann das totale Kontrastprogramm. Capelle war im Spiel, Oliver Eckey glich aus (57.). Und die Schwarzgelben spielten sich frisch immer wieder gute Möglichkeiten heraus, schenkten dann aber den möglichen Punkt oder sogar die drei Punkte her. Ein unnötiger Pass durch den Strafraum führte zum 1:2. Vor dem 1:3 hatte Capelle aufgemacht. Toralf Streppel traf per Foulelfmeter nur noch zum 2:3.

Zusätzlich muss unsere erste Mannschaft die nächste Zeit auf Max Cillien verzichten.

Er fühlte sich topfit und wollte mit dem SC Capelle durchstarten. Nun wirft ihn ein Bänderriss erstmal zurück. Von mindestens zwei Monaten Pause geht der Verteidiger aus.

(Quelle: Ruhrnachrichten) 

Generalprobe geglückt

Die Generalprobe vor dem Ligastart am Sonntag ist nicht in die Hose gegangen:

Simon Walter 1SC Capelle hat die Vorbereitung mit einem 2:2-Unentschieden gegen den klassenhöheren SV Gelb-Schwarz Hohenholte abgeschlossen. Zweimal lagen die Capeller nach Treffern von Simon Walter (Foto, 43./78.) sogar in Front gegen Hohenholte, gegen das Capelle schon im Pokal knapp (0:1) ausgeschieden war. Drei Minuten vor Schluss missglückte die Revanche durch das Ausgleichstor von Joel Oberbeck dann.

(Quelle: Ruhrnachrichten) 

erneuter Sieg gegen Ascheberg

In der Vorbereitung zur Saison gewinnt unserer 1. Mannschaft erneut gegen den Nachbarn aus Ascheberg.

Capell AschebergSC Capelle - TuS Ascheberg

4:3 (2:3)

Auch im zweiten Spiel gegen TuS Ascheberg konnte unsere 1. Mannschaft gewinnen. Nach einer sehr guten ersten Viertelstunde geht der SC Capelle durch Sinan Kixmöller und Oliver Eckey verdient mit 2:0 in Führung.
Danach bekam das Spiel des SCC einen deutlich sichtbaren Bruch und TuS Ascheberg ging verdient mit 2:3 in Führung. Torschützen waren hier  Mirco Schwipp, Henrik Widdermann und Stefan Böcker.
Erst nach gut 60 Minuten konnten wir das Spiel wieder offen gestalten und konnten in der Schlussphase durch Tore von Sinan Kixmöller und Toralf Streppel einen weiteren Sieg in der Vorbereitung verbuchen.

(Quelle: Vereinsnachrichten) 

SC Capelle verliert im Pokal knapp

Die ersten Pokalrunde war für unsere 1. Mannschaft bereits Endstation. Am Donnerstagabend mussten wir uns dem klassenhöheren SV Hohenholte knapp mit 0:1 geschlagen geben. Der Gegentreffer fiel erst in der 89. Minute.

Pokal 2019 1Fußball-Kreispokal

SC Capelle - SV Hohenholte

0:1 (0:0)

Lange Zeit blieb die Partie torlos. Erst als sich die Spieler und Zuschauer so allmählich auf ein Elfmeterschießen einstellten, trafen die Gäste mit dem Tor des Tages zum 1:0 (89.). „Ärgerlich für uns“, befand Capelles Trainer Reinhard Behlert nach Schlusspfiff. „Hier war deutlich mehr drin, denn es war ein ausgeglichenes Spiel.“

Der Trainer wäre – wenn es ein Testspiel gewesen wäre – hochzufrieden. Gegen Hohenholte fehlten dem Coach einige Spieler: „Grippemäßig hat es uns diese Woche leider zerlegt“, so Behlert. Oliver Eckey vergab in der 23. Minute freistehend die Chance zum 1:0 – sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. Auf der Gegenseite dann Glück für den SCC, als Keeper Lukas Schulze Kersting in einem Eins-gegen-eins-Duell parierte. In Durchgang zwei war es Marius Peters nach einer guten Stunde, der ebenfalls freistehend vor Hohenholtes Schlussmann die Nerven verlor und vergab. „Am Ende waren wir dann kräftemäßig am Ende“, so nochmals Behlert. Für Behlert besonders schade: „Wenn wir weitergekommen wären, wären wir auf Westfalenligist TuS Hiltrup getroffen.“


(Quelle: Ruhrnachrichten) 

heute (08.08.2019) Krombacher Pokal

Nach dem erfolgreichem Testspielwochenende mit zwei Siegen geht es nun in die erste Runde des Krombacher Kreispokales.

Pokal 2019 1Gegner: Sportverein Hohenholte e.V.

Anstoß: 19:00 Uhr

Ort: auf dem Rasenplatz, Sportanlage SC Capelle, Gorfeldstraße

Wir freuen uns auf euren Besuch!

(Quelle: Vereinsnachrichten) 

Erfolgreiches Wochenende für unsere 1. Mannschaft

Der SC Capelle erlebt nach dem Kurztrainingslager ein erfolgreiches Testspielwochenende mit zwei Siegen in zwei Tagen.

Behlert 3Eigentlich war am Samstag ein Test gegen den SuS Kaiserau III für den Fußball-B-Ligisten SC Capelle geplant. Dieser sagte allerdings kurzfristig ab und so sprang der TuS Ascheberg mit Capelles langjährigem Trainer Martin Ritz ein. „An dieser Stelle auch nochmal ein dickes Dankeschön an Martin, dass er und sein Team so kurzfristig einspringen konnten“, freute sich SC-Trainer Reinhard Behlert nach dem Spiel.

Und auch über das Ergebnis konnte er sich freuen, denn sein Team schlug den Fußball-A-Ligisten durch die Treffer von Patrick Ritz, Sohn des Ascheberger Trainers Martin Ritz, sowie Sinan Kixmöller und Sebastian Mertens mit 3:2. Für die Gäste trafen Dustin Hölscher und Philipp Brumann. „Das Ergebnis spielt für mich in der Vorbereitung keine Rolle, aber spielerisch haben wir einen großen Schritt nach vorne gemacht“, sagte Behlert, der den Test für sein Team positiv gesehen hat.

Und auch am Sonntag hatte Behlert Grund zur Freude, denn auch den zweiten Test am Wochenende konnte sein Team mit 7:3 gegen den Fußball-B-Ligisten Rot-Weiß Unna II gewinnen. Die Treffer für Capelle erzielten Simon Walter (2), Oliver Eckey (2), Sinan Kixmöller, Dustin Logan sowie Toralf Streppel. Behlert ärgerte sich nach dem Spiel zwar etwas über die Gegentreffer, war aber dennoch zufrieden. „Die drei Gegentreffer taten schon etwas weh, aber daran können wir arbeiten“, so der Coach. Wegen des Kurztrainingslagers der Capeller vor dem Wochenende war Behlert durchaus „erstaunt, wie wir gegen Unna dominiert haben“, sagte der Trainer.

Ein Wiedersehen wird es für Capelle mit dem Testspielgegner vom Samstag, dem TuS Ascheberg geben. Denn dann steht noch ein zweites Testspiel gegen den kurzfristig eingesprungenen A-Ligisten an. Allerdings wird dieses dann voraussichtlich in Ascheberg stattfinden.


(Quelle: Ruhrnachrichten) 

SC Capelle gewinnt erstes Testspiel mit 4:1

Oliver Eckey trifft bei seiner Rückkehr nach Capelle gleich doppelt.

Oliver Eckey 1Das erste Testspiel hat Fußball-B-Ligist SC Capelle erfolgreich über die Bühne gebracht. Die Capeller gewannen gegen die DJK GW Amelsbüren II mit 4:1.

Die Führung erzielte Rückkehrer Oliver Eckey bereits nach vier Minuten. Nur neun Minuten später war wieder Oliver Eckey zur Stelle. 2:0 – ein prima Einstand für den Capeller, der ein Jahr beim SV Herbern II sein Glück versucht hatte, nun aber zurück an der Gorfeldstraße ist, wo die Partie stattfand.

Zum 3:0 noch vor der Pause traf Marcel Dülfer (33.). In Halbzeit zwei trafen noch Marius Peters (46.) zum 4:0 und Alexander Meyer für die Gäste zum Ehrentreffer. Es war das erste Testspiel für den SCC, der nun noch Freundschaftsspiele gegen Kaiserau II (Samstag, 3. August) und RW Unna II (Sonntag, 4. August) jeweils um 15 Uhr auf heimischem Platz plant, bis am Donnerstag, 8. August, Hohenholte im Pokal zu Gast ist.


(Quelle: Ruhrnachrichten) 

Bundesradsporttreffen 2019 in Neustadt an der Weinstraße

Auch in diesem Jahr haben sich ein paar Capeller Radler wieder auf den Weg zum BRT gemacht.

BRT2019 NeustadtBei durchweg hohen Temperaturen ging es eine Woche lang durch die Pfalz, die Veranstaltungen wurden täglich von 500-800 Teilnehmern besucht.

Von flachen bis zu bergigen Etappen war alles dabei. Die Capeller schlossen sich einer Gruppe von befreundeten Radlern an und waren somit täglich mit ca. 20 Personen unterwegs. Abends wurde gemeinsam gespeist und übers Radeln philosophiert.

2020 wollen die Capeller das BRT in Schwerin in Angriff nehmen.

 

(Quelle: Vereinsinformation)

 

Simon Walter- Spieler der Saison

Mit 44 Prozent der Stimmen macht der neue Spielführer Simon Walter den ersten Platz bei unserer Umfrage.

Simon Walter 1Viel Positives gab es nicht beim SC Capelle in der letzten Saison. Nach einem schwachen Auftakt bewegten sich die Herren im unteren Segment der Kreisliga B, vermieden am Ende knapp den zweiten Abstieg hintereinander.

Stürmer Simon Walter fungiert zeitweise als Abwehrspieler. „Die Mannschaft hat viele Punkte in den ersten Spielen liegengelassen. Ich weiß nicht, ob es an der Leistung lag, oder wir einfach zu unkonzentriert waren“, sagt Simon Walter. Der 23-jährige Stürmer hatte 24 Einsätze in der vergangenen Saison und stand bei jedem Einsatz in der Startelf des SC

Capelle.“ Zum Glück haben wir uns noch früh genug gefangen. Als es dann hinten rum in der Abwehr wieder lief, stand ich auch wieder im Sturm“, sagt er.

Diese Flexibilität hat sicher auch dazu beigetragen, dass Simon Walter das Voting zum Spieler der Saison gewonnen hat. „Sicher war das nicht meine oder auch SC Capelles beste Saison.

Wir haben uns aber noch früh genug gefangen und den Klassenerhalt geschafft. Klar kann man immer noch eine Schippe drauflegen, aber ich bin im Großen und Ganzen mit meiner Leistung zufrieden“, erklärt Simon Walter.

Unser  Kapitän Simon Walter zeigt sich für die Zukunft optimistisch „Wir haben keine andere Wahl, als Vollgas zu geben, und zu zeigen, was in uns steckt. „Selbstverständlich wird es dieses Jahr nicht leichter als letztes Jahr, aber wir haben aus unseren Fehlern gelernt und wollen jetzt umso mehr Erfolge einfahren“, sagt Walter.

Über zwei Neuzugänge freut sich Simon Walter ganz besonders. Zwei langjährige Freunde des Spielers, Patrick Ritz und Oliver Eckey, haben ihren Weg zurück zum SC Capelle gefunden. „Ich freue mich, wieder mit den Jungs zusammen auf dem Platz zu stehen. Ich freue mich auf die nächste Saison und werde natürlich mit meinem Team gemeinsam alles geben, um positive Ergebnisse einzufahren“, sagt er.


(Quelle: Ruhrnachrichten) 

Juxturnier 2019 die ersten Bilder sind online....

Die ersten Bilder des diesjährigen Juxturniers sind online. Nochmals vielen Dank an alle Beteiligten.

Bilder 2019

IMG 3018IMG 3100

IMG 3131

 

 

 

(Quelle: Vereinsnachrichten)

Es geht wieder los.....Juxturnier 2019

Am Samstag startet wieder unser Juxturnier. Es soll heiß 🥵 werden..., aber keine Sorge, neben Speisen ist für ausreichend kalte Getränke und Eis gesorgt....!!!

Wir freuen uns über euren Besuch!

Juxturnier2019

Vom Praktikanten zum Sportlichen Leiter beim SCC

Der neue Sportliche Leiter des SC Capelle heißt Sebastian Schimschewski. Er will sich nicht in sportliche Ziele einmischen, sondern definiert seine Rolle als Vermittler und Jugendanwalt.

SeboDer SC Capelle hat einen neuen Sportlichen Leiter: Mario Lohmann (47) hat sein Amt an Sebastian Schimschewski (32) übergeben. Dieser war bis vor wenigen Jahren noch als Spieler aktiv und hat daher einen anderen Blick auf den Fußball-B-Ligisten als sein Vorgänger.
Eines überrascht an Sebastian Schimschewski: Anders als andere Sportchefs will er sich bei der Zielsetzung der Mannschaften raushalten. „Sportliche Ziele sollten eine Geschichte zwischen Mannschaft und Trainer sein. Bei einem kleinen Verein wie dem SC Capelle müssen wir auch nicht über große sportliche Ziele reden“, sagte Schimschewski.

Ziele hat er, nur drückt er sie nicht in Tabellenplätzen aus. „Ein großes Ziel ist, den Verein für die Jugend besser zu präsentieren. Das klingt nach einer Phrase, aber ich habe als Trainer miterlebt, dass jahrelang nichts aus der Jugend nachkam. Das haben wir schmerzlich zu spüren bekommen, wenn dann aus Altersgründen Spieler ausscheiden“, sagte Schimschewski, der bis 2018 die Reservemannschaften trainiert hatte.

Überhaupt ist Schimschewski ein Fußballer, der nie höherklassig aktiv war. In der Jugend wurde er beim Werner SC ausgebildet, spielte seit 2008 bei den Senioren aber immer für den SCC, bis er die Schuhe an den Nagel gehängt hat und sich im Trainerbereich engagierte. Die eigenen wenigen Einsätze in der ersten Mannschaft des SC Capelle nennt er „nicht der Rede wert.“

Unsere 2. Mannschaft verliert das Saisonfinale

Unsere 2. Mannschaft musste im letzten Saisonspiel gegen den Tabellenersten eine Niederlage hinnehmen.

Kreisliga 5SC Capelle II : Centro Espanol Hiltrup

2:4 (1:1)

„Leider mussten wir uns Centro geschlagen geben weil wir uns wieder nicht für unsere starke Mannschaftsleistung belohnt haben. Aber ich denke, man kann mit dem was wir so über die ganze Sasion angeboten haben, zufrieden sein. Gerade weil wir uns gesagt haben, dass das erste Jahr ein Vorbereitungsjahr ist.. Wir wollen nächste Saison richtig angreifen - dann werden wir auch solche Spiele zu unseren Gunsten runterspielen.. Nochmal kurz was für die Geschichtsbücher😁😁Rule ist jetzt der älteste Torschütze der Senioren😁😁😁💪, so Rule.“

Tore:

Patrick Schimschewski (23‘); René Ruländer (50‘)

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

SC Capelle gewinnt Saisonfinale 

Unser 1. Mannschaft gewinnt auch das letzte Spiel dieser Saison. Gegen den SV Concordia Albachten II avanciert Dustin Logan spät zum Mann des Tages und beschert den Capellern den 1:0-Sieg.

Dustin LoganKreisliga B3 Münster

SC Capelle – Albachten II

1:0 (0:0)

Der Saisonabschluss des SC Capelle ist gelungen. Capelle gewann bereits das sechste Spiel in der Rückrunde. Nach dem Trainerwechsel ging es für den SC steil bergauf.

Beim letzten Saisonspiel gewann der SC durch einen späten Treffer von Dustin Logan. Logan platzierte einen Freistoß direkt im Tor und wurde damit zum Matchwinner für den SC.

„Wir haben gut gespielt, aber wir hätten höher gewinnen müssen. Unsere Torchancenverwertung ist immer noch unser größtes Manko“, sagte Trainer Reinhard Behlert. Capelle bleibt Tabellen-13.

 Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)  

Saisonfinale gegen Albachten

Platz zwölf ist für den Fußball-B-Ligisten SC Capelle theoretisch noch drin. Hinter diesem Platz liegt Capelle mit nur einem Zähler Abstand.

Kreisliga 9

Kreisliga B3 Münster

SC Capelle - SV Conc. Albachten II

Doch Capelles Trainer Reinhard Behlert glaubt nicht daran, denn Herbern spielt gegen die schon abgestiegene WSC-Reserve, „wenn die überhaupt antritt“, sagte Behlert.

Bereites vergangene Woche ist die zweite Mannschaft des Werner SC nicht angetreten. Capelle belegt in der Rückrunde mit 20 Punkten Platz sieben. „Alle konnten sehen, was in der Mannschaft steckt“, so Behlert. Zum Saisonabschluss kommt Albachten II (14.) am Sonntag (15 Uhr) an die Gorfeldstraße in Capelle.

 Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)  

Bittere Derbyniederlage der 2ten

 “Sonntag mussten wir leider dem Gegner den Derbysieg überlassen, obwohl ein Unentschieden gerecht gewesen wäre. Das haben die Jungs nicht verdient, aber so ist das im Fussball nunmal...
Ruländer, René
Sie haben wirklich alles rausgehauen um den Derbysieg zu holen, aber es hat nicht sollen sein. Es tut mir so leid für meine Jungs. Einen muss ich hier aber noch erwähnen - unser neues Kopfballungeheuer Pedda Suntrup😁 genial eingenickt 😁.“
Gruß Rule
SV Südkirchen II – SC Capelle II
2:1 (0:1)

 

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

Kein Sieger im Derby

Die beiden Kreisliga-B-Vereine aus der Gemeinde Nordkirchen haben sich beim Derby ein letztes Mal auf dem Ascheplatz in Südkirchen zusammengefunden. Am Ende gab es eine torlose Punkteteilung. Ab der kommenden Saison finden die Derbys in Südkirchen dann auf dem neuen Kunstrasen statt.

Reinhard BehlertSV Südkirchen – SC Capelle

0:0

„Wir hätten genau so gut bei Ikea auf dem Parkplatz spielen können“, so beschrieb SCC-Trainer Reinhard Behlert die Platzverhältnisse in Südkirchen, welche er dennoch nicht als Ausrede gelten lassen wollte, weshalb keine Tore fielen.

Sein Team habe vor allem in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel Kraft gehabt, aber trotzdem eine überzeugende Leistung abgerufen. „Das Spiel war sehr schleppend, am Ende fehlten uns die Kräfte, aber auch Südkirchen hatte keine klaren Torchancen. Von daher geht das 0:0 in Ordnung“, sagte Behlert. Vor allem seine Spieler im zentralen Mittelfeld lobte Behlert für deren solide Leistung. 

 

 Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)  

SCC im Derby nach Südkirchen 

Mit einem satten 9:1-Heimsieg machte der SC Capelle (13.) vergangene Woche den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga-B klar. Da kommt das Derby gegen den SV Südkirchen (8.) am Sonntag (15:00 Uhr, Friedhofsweg, Südkirchen) zwei Spieltage vor Schluss gerade recht.

Kreisliga 6

Kreisliga B3 Münster

SC Capelle - SV Südkirchen

Capelle hat zurück in die Spur gefunden und einen echten Lauf hingelegt. Für Südkirchen dagegen ist nach dem Unentschieden beim Werner SC III Platz 6 außer Reichweite. Zumindest vor dem Nachbarn aus Nordkirchen kann und sollte man die Saison aber noch abzuschließen.

„Wir wollen das Derby auf jeden Fall gewinnen, so viel ist klar“, sagt SC-Trainer Reinhard Behlert. „Allerdings findet ja der Ausmarsch am Wochenende statt und viele Spieler sind auch im Schützenverein und werden da mit dabei sein.“ Auch SVS-Trainer Stephan Kriesinger gibt sich kämpferisch: „Das ist unser Heimspiel, das ist ein Derby und das wollen wir gewinnen. Wir werden alles geben.“

 Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)  

2. Mannschaft verliert erneut

Unsere 2. Mannschaft musste zuhause erneut eine Niederlage hinnehmen.

Kreisliga 11SC Capelle II : SG Selm II

1:3 

 

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

Unsere 1. Mannschaft schafft den Klassenerhalt 

Der SC Capelle hat es gepackt: Der Klassenerhalt ist perfekt. Und das durch einen Erfolg gegen den Werner SC II, mit dem in der Höhe nicht zu rechnen war.

Kreisliga 12SC Capelle – Werner SC II

2:1 (9:1)

Mit 9:1 setzte sich der SCC gegen schwache Werner durch. Doch die Gäste gingen in diesem torreichen Spiel tatsächlich in Führung (3.). „Wir waren sehr angespannt. Das war in Halbzeit eins alles andere als souverän “, berichtet SCC-Trainer Reinhard Behlert. Dennoch schaffte es sein Team, den Rückstand bis zur Pause in eine 3:1-Führung umzuwandeln. In Hälfte zwei brachen dann alle Dämme. „Wir haben alles umgesetzt, was wir vorhatten und endlich gezeigt, dass wir mehr können“, so Behlert. Sein Team schaltete in Durchgang zwei einige Gänge hoch und belohnte sich mit sechs Toren, tat so auch noch etwas für die Tordifferenz. „Gerade das Torverhältnis nervt gewaltig. Mit einem Sieg wie heute hat wohl niemand gerechnet. Schön, dass der Klassenerhalt gesichert ist“, zeigt sich Behlert zufrieden. 

Tore: 0:1 (3.), 1:1 Walter (15.), 2:1 Nölken (37.), 3:1 Walter (47.), 4:1 Kixmöller (60.), 5:1 Gumprich (67.), 6:1 Kixmöller (69.), 7:1 Küper (74.), 8:1 Kixmöller (77.), Cillien (85.)

 Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)  

SCC - Riesenchance auf den Klassenerhalt

Der SC Capelle kann Sonntag (15:00 Uhr, Gorfeldstraße, Capelle) im direkten Duell gegen den Vorletzten Werner SC II den Klassenerhalt perfekt machen.

Capelle Werne SC

SC Capelle – Werne SC II

Wernes Zweite stellt ligaweit die zweitschwächste Abwehr (94 Gegentore). Beide Mannschaften haben den Abstiegskampf in den letzten Wochen angenommen und punkteten. Capelle gewann unter der Woche gegen Ottmarsbocholt (3:2).

Neben den Langzeitverletzten muss SCC-Trainer Reinhard Behlert auf Lars Zimmermann (angeschlagen) und Niklas Kaiser (privat) verzichten. Fabrizio Pate fällt mit Bündelriss die restliche Saison aus. „Die Erleichterung nach dem Sieg am Mittwoch war deutlich zu spüren“, sagte Behlert, „wir haben am Sonntag eine Riesenchance auf den Klassenerhalt.“

 Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)  

SC Capelle feiert wichtigen Sieg

Unsere erste Mannschaft hat  ihr Nachholspiel am Mittwochabend gegen den SC BW Ottmasbocholt mit 3:2 gewonnen.

Kreisliga 9SC Capelle – Ottmasbocholt

3:2 (1:1)

Tore: 1:0 Streppel (17.), 1:1 Walter (24./Eigentor), 1:2 Beutel (59.), 2:2 Gumprich (61.), 3:2 Walter (81.)

Wir haben richtig gut begonnen. Schon nach drei Minuten hatten wir eine Riesenchance“, sagte SC-Coach Reinhardt Behlert nach dem Abpfiff. Nach dem guten Beginn folgte auch der verdiente Führungstreffer durch Toralf Streppel (17.). „Danach war ein leichter Knick drin auf dem schwer bespielbaren Rasen“, so Behlert. Simon Walter glich mit einem Eigentor aus. Der Gast kam besser aus der Kabine und ging in Führung, aber Capelle bewies Moral und drehte das Spiel durch Benjamin Gumprich und Walter.

„Es war ein wichtiger Sieg für uns. Der Sieg ist aufgrund der vielen Chancen von Ottmasbocholt glücklich, aber dennoch nicht unverdient“, so Behlert.

 Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)  

Unser Vorstand gratuliert zum Jubiläum 

Hermann 100JubiAm Montag fand die Vorstandssitzung des SC Capelle bei Hermann Wintering statt.

Unser Vorstandvorsitzende Josef Mertens und unserer Geschäftsführer Christian Quante haben die Gelegenheit genutzt, um Hermann zu seinem 100-jährigen Jubiläum "Gasthof zur Brücke" mit einem Präsent zu gratulieren.

 

(Quelle: Vereinsinformation)

 

RTF 2019 - Fazit 

Trotz winterlicher Temperaturen von gerade einmal 2 Grad Celsius fanden 281 Teilnehmer den Weg nach Capelle um die diesjährige RTF zu radeln.

RTF 2019 FazitEs kostete die TN schon ein wenig Überwindung die bereits verstaute Winterkleidung wieder hervor zu holen um die neuen Strecken des SC Capelle ab zu radeln. Viel Lob gab es dann aber für die Touren.

Verkehrsarme Landstraßen die bis in die Baumberge nördlich von Billerbeck führten und neben tollen Ausblicken auch ruhiges Radeln ermöglichten. Da heute einige Radler sogar noch einen Graupelschauer über sich ergehen lassen mussten ist man mit der durchaus bescheidenen Teilnehmerzahl nicht unzufrieden.

(Quelle: Vereinsinformation)

 

2. Mannschaft verliert in Ottmarsbocholt 

Unsere 2. Mannschaft musste in Ottmarsbocholt eine Niederlage hinnehmen.

Kreisliga 10SC BW Ottmarsbocholt II : SC Capelle II 

2:0 (2:0)


"Auswärts in Otti Botti!
Wir wollten den guten Trend vom Spiel gegen Drensteinfurt fortsetzen. Leider konnten wir nicht an die gute Leistung gegen Drensteinfurt anknüpfen deswegen hat Ottmarsbocholt zu Recht gewonnen. Mehr möchte ich dazu nicht sagen.“

Gruß Rule

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

SC Capelle verliert in Selm

Mit 4:0 hat die SG Selm den SC Capelle am Sonntag deklassiert. Durch den klaren Erfolg rückt der wohl bevorstehende Aufstieg der Selmer in die Fußball-Kreisliga A ein ganzes Stückchen näher.

Kreisliga 5SG Selm – SC Capelle

4:0 (1:0)

31 Minuten waren gespielt, da passierte es: Ein Spieler des SC Capelle trat bei einem hohen Ball über das Spielgerät und verpasste die letzte Abwehrchance. Arthur Miller stand goldrichtig und beförderte den Ball an Capelles Benedikt Reckmann vorbei in die Maschen. „Wir waren von Anfang an spielbestimmend“, sagte Selms Trainer Deniz Sahin. Das Problem bis dato: Die Selmer nutzten ihre Chancen nicht. „Wir haben es am Anfang verpasst, die Tore zu machen“, sagte Selms Trainer. 

Capelles Coach Reinhard Behlert stand dagegen vor ganz anderen Problemen. Am 14. April hatte seine Elf ihr letztes Meisterschaftsspiel bestritten. Die fehlende Wettkampfpraxis habe man dem SCC deutlich angemerkt, meinte Trainer Behlert. „Uns fehlte komplett die Handlungsschnelligkeit“, so der Trainer.

Apropos Schnelligkeit: Die fehlte Capelle beim 0:2. Über die linke Seite bekamen die Capeller einen Angriff der SG nicht verteidigt, in der Mitte hatte Miller keine Probleme, seinen Doppelpack zu schnüren.

Einstudierte Eckentore

Ihre Qualität unterstrichen die Selmer bei den beiden weiteren Toren. Jeweils nach Ecke trafen Dimitri Rutkovski und Paul Ulrich in der Schlussphase – das seien einstudierte Varianten gewesen, sagte Behlert und zollte dem Gegner Respekt. „Wir waren schon klar besser“, lautete das nüchterne Fazit Sahins, er habe einen „Klassenunterschied“ feststellen können.

Den wird es in der kommenden Saison wohl auch ganz offiziell geben. Bei noch neun zu vergebenden Punkten liegt die SG Selm sechs Punkte vor dem Tabellenzweiten Wolbeck, der am Sonntag ebenfalls seine Pflicht erledigte. Capelle hingegen hat noch vier Punkte Vorsprung auf den ersten direkten Abstiegsplatz.

 Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)  

Bis zu den Steverquellen

Radtour des SC Capelle führt bis in die Baumberge.

raimundEs wird bergiger: Die Radtouristikfahrt (RTF) des SC Capelle führt in diesem Jahr in eine andere Gegend des Münsterlandes. Es geht am Sonntag bis in die Baumberge. „Und da gibt es schon ein paar Höhenmeter. Sportlich ist das eine Herausforderung“, sagt Raimund Hülk, Chef der Capeller Radsportabteilung.

Abschrecken sollten die Baumberge aber nicht. Denn wer nicht die ganz weite, 152 Kilometer lange, Tour mitfährt, für den ist die Tour wie im Vorjahr flach. „Die Tour im Nahbereich um Capelle ist flach. Da gibt es keine Berge“, sagt Hülk. Im Angebot sind insgesamt fünf Touren über 25, 45, 75, 111 oder eben die 152 Kilometer.

Hülk und sein Team waren in den vergangenen Jahren stets etwas enttäuscht, dass nicht mehr Radfahrer aus der Umgebung mitfahren. „Die Leute aus dem Ort fühlen sich offenbar nicht angesprochen, aber gerade die sollten sich angesprochen fühlen“, sagt Hülk, der Familien aber in den vergangenen Jahren dann doch oft vermisste, obwohl es weder Zeitdruck noch eine große Pflicht bei Radtouristikfahrten für sie gibt. Aber der große Hype sei ohnehin derzeit nicht da: „Die Veranstaltungen nehmen in ganz NRW ab. Früher hatten wir mal 700 Teilnehmer hier, heute ist bei 400 Schluss.“

Mit der Himmelsrichtung der Tour hat sich auch der Name geändert. Aus der Pilgertour wurde ein neuer Name: „Von Capelle zu den Steverquellen“. Denn das Flüsschen im Südmünsterland entspringt an den Hängen der Baumberge. Los geht es zwischen 8 und 11 Uhr am Sportheim in Capelle. Die Kosten liegen bei 5 Euro für Mitglieder des Bundes deutscher Radfahrer und 7 Euro für Nichtmitglieder. Für Jugendliche unter 18 Jahren ist die Teilnahme kostenlos.

Wie in den Vorjahren ist die RTF wieder Teil des Münsterländer Doppels, einem Zusammenschluss mit dem RSC Werne. Samstag ist Start in Werne, Sonntag dann in Capelle. Eine Besonderheit: In Werne ist in diesem Jahr erstmals der 205 lange Radmarathon im Angebot.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

weiter zum Münsterländer Doppel

 

Oliver Eckey und Patrick Ritz kommen zurück

Vor einem Jahr verließ Oliver Eckey den SC Capelle in Richtung Herbern. Jetzt kommt der Offensivmann zurück zu seinem Heimatverein.

Oli PattyDer SC Capelle hat zwei Neuzugänge für die kommende Saison vorgestellt. Oliver Eckey kehrt nach einem Jahr vom SV Herbern II zurück - wie auch Patrick Ritz, Sohn von Ex-Trainer Martin Ritz.

„Oli tut weh. Und es kam auch überraschend“, sagte Mario Lohmann, Sportlicher Leiter der Capeller vor einem Jahr über den Abgang des Eigengewächses. Der Stürmer war beim Abstieg nicht mit in die B-Liga gegangen, sondern zum SV Herbern gewechselt, der mit der Reserve weiter in der A-Liga spielt. Jetzt kehrt Eckey zurück. 

„Reinhard war schon immer mein Trainer und als er mich angesprochen hat, war es recht schnell klar, dass ich zurückgehe. Ich möchte lieber in Capelle mithelfen. Es hat mir schon wehgetan, als ich in der Winterpause auf die Tabelle geschaut habe“, sagte Oliver Eckey (22). Eckey hat den Verein verlassen, weil ihm die Trainerkonzeption mit externen Gesichtern nicht gefallen habe.

„Das macht uns schon stolz, dass sich unsere Capeller Eigengewächse Oli Eckey und Patti Ritz schnell wieder für unsere Truppe entschieden haben. Insbesondere der Fakt, dass wir uns ja noch mitten im Abstiegskampf befinden und die Entscheidung zu einem Zeitpunkt fiel, als wir uns auch noch auf einem direkten Abstiegsplatz befanden, zeigt, wie sehr sich die beiden mit unserem Team identifizieren“, sagte Trainer Reinhard Behlert in einer Stellungnahme des Vereins.

Patrick Ritz pendelte immer wieder zwischen den Vereinen, wechselte schon in der Jugend von Capelle zum Ortsnachbarn, kehrte dann zu den Senioren zurück, um ein Jahr später wieder nach Herbern zu wechseln es ist seine zweite Rückkehr aus Herbern. 

Behlert zufolge habe die fast komplette derzeitige Mannschaft des SCC seine Zusage für die kommende gegeben. „Es ist sicherlich nicht selbstverständlich, dass die Jungs zusammenbleiben“, sagte Behlert. Einzig Stefan Wittkamp werde kürzertreten und sich der zweiten Mannschaft anschließen. Wichtig sei Behlert, dass ein „ordentliches Fundament“ entstehe, das „durch Nachhaltigkeit geprägt“ ist. 

Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)  

Einladung zur Mitgliederversammlung  

Mitgliederversammlung 19 1

Zur Tagesordnung:

 

Das 3. Münsterländer Doppel

Am ersten Maiwochenende begrüßen der RSC Werne und der SC Capelle alle interessierten Radsportler zum3. Münsterländer Doppel. Gestartet wird am Freitag den 03.Mai in Werne mit einer geführten Permanente, am Samstag den 04.Mai geht es weiter mit der Werner RTF incl. des neuen Marathons.
(mehr Infos zu diesen Tagen unter: www.rsc-werne.de).

FlyerRTF2019 doppelAm Sonntag den 05.Mai startet dann die Radsportabteilung des SC Capelle mit ihrer RTF die in diesem Jahr mit einer neuen Strecke aufwartet. Um den Teilnehmern die landschaftliche Schönheit des Münsterlandes zu präsentieren führt die Werner RTF ins östliche und die Capeller RTF, wieder wie in früheren Jahren, in das westliche Münsterland bis hinauf in die Baumberge.

Die neue Capeller RTF –Von Capelle bis zur Steverquelle- führt mit ganz neuen Streckenabschnitten von Capelle über Lüdinghausen und Hiddingsel bis Billerbeck, wo kurz zuvor die neue Kontrollstelle an der Steverquelle für die gewohnt gute Versorgung bereit steht bevor die TN auf der langen Strecke sich auf den Weg bis nach Horstmar machen.
Zurück geht es über Lette und Merfeld bis zur Kontrollstelle am Flugplatz Borkenberge. Von dort geht es durch die Bauerschaften zurück nach Capelle.
Die Streckenführung bevorzugt verkehrsarme Land-und Kreisstraßen und überrascht mit ihrem leicht welligen Profil durch die Baumberge immer wieder mit schönen Ausblicken auf die Münsterländische Parklandschaft.
Die Radsportler des SC Capelle freuen sich auf alle Teilnehmer, ob Sportler, Tourenfahrer oder Familie.

Unsere RTF-Touren:

Weitere Infos zum 3. Münsterländer Doppel, siehe Flyer.

2. Mannschaft gewinnt gegen Drensteinfurt

Im Nachholspiel gegen Drensteinfurt gewinnt unsere 2. Mannschaft hochverdient mit 5:2.

Kreisliga 11SC Capelle II : SV Drensteinfurt III

5:2 (1:0)

Tore:
Christoph Berlemann (23'), Christian Suntrup (48');Patrick Schimschewski | (60') Kai Schürmann | (65') Dennis Walter (70')

David Henri Borgschulte (53'), Kevin Frohne (65')

Trainerstimme: "Es war eine gelungene Veranstaltung am Donnerstagabend an der ausverkauften Arena an der Gorfeldstrasse 😂. Endlich hat die Mannschaft das umgesetzt,  was ich in der Kabine vorgegeben habe. In der Höhe ein hochverdienter Sieg - eigentlich um 3-4 Tore zu wenig - aber die Hauptsache ist, dass wir gewonnen haben. So gehen wir mit einem guten Gefühl in die letzten 4 Meisterschaftsspiele. Ich kann auch keinen herausheben,  es waren alle von vorne bis hinten gut".

"Der Rule ist stolz wie Oskar; so macht das Spaß Trainer der 2. Mannschaft zu sein!! Ich wünsche allen schöne Ostertage und dicke Eier.😀😀" , so Rule.

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

SC Capelle spielt in Selm

Nach fünf Spielen ohne Niederlage darf unsere 1. Mannschaft zum Tabellenführer SG Selm.


Selm CapelleDie Erfolgsserie soll am Sonntag den 05.05.2019 (15.00 Uhr, Sandforterweg,59379 Selm) beim Tabellenersten SG Selm weitergehen.

Geographisch so nah und in der Tabelle doch so weit voneinander entfernt – trotzdem dürfte das Derby in der Fußball-B-Liga zwischen der SG Selm (1.) und dem SC Capelle (13.) am Sonntag spannend werden.

Nach wie vor stellen die Gastgeber mit nur 17 Gegentoren in 26 Spielen die Topdefensive der Liga. Capelle ist seit fünf Spielen ungeschlagen und besonders die Abwehr konnte sich stabilisieren. Beide Teams stellen die zweitbesten Abwehrreihen der Rückrunde (je 8 Gegentreffer).

Bei der SG Selm fehlen am Wochenende Marcel Dreher sowie die noch angeschlagenen Alexander Schwegler und Tobias Lütjann. Capelle muss auf Stefan Wittkamp und Lars Zimmermann verzichten. Dazu muss Manuel Lachmann am Knie operiert werden (Knorpelschaden) und fällt den Rest der Saison aus.

Trainerstimme: „Wir müssen die Partie mit Vorsicht angehen, aber dennoch mit breiter Brust“, erklärt SG-Trainer Deniz Sahin. „Motivation haben die Jungs aber genug.“

„Wir wollen mutig mitspielen und keinen Beton anrühren“, gibt SC-Coach Behlert vor.

 Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)  

unsere 1. Mannschaft punktet erneut

Der SC Capelle hat am Sonntag in der Fußball-Kreisliga B bei seinem Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des SV Drensteinfurt 0:0-Unentschieden gespielt. Fabian Steinhoff musste erneut im Tor spielen, offensichtlich ein gutes Omen...

DFabi Torwartrensteinfurt II – SC Capelle

0:0 (0:0)

Am Ende sprach SCC-Trainer Reinhard Behlert von einem „unterm Strich ganz starken Auftritt“ seines Teams in Drensteinfurt. Die stark ersatzgeschwächte Truppe des SC Capelle erkämpfte sich einen Punkt beim Tabellenfünften.

„Wir haben konzentriert verteidigt“, sagte der SC-Coach nach dem Spiel. Im ersten Durchgang hatte die Behlert-Elf sogar noch die eine oder andere Gelegenheit, um in Führung zu gehen. Im zweiten Durchgang verloren die Gäste jedoch ein wenig den Faden, was sich allerdings nicht rächte. So war es am Ende eine verdiente Punkteteilung. „Das war heute eine sehr starke, geschlossene Mannschaftsleistung“, sagte Behlert.

Nach den Osterfeiertagen hat Capelle noch ein zweites Mal spielfrei. Dann geht es für Capelle gegen die SG Selm weiter. 

Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)  

2. Mannschaft verliert 5:2

Im Auswärtsspiel beim DJK GW Albersloh II verliert unsere 2. Mannschaft mit 5:2

Kreisliga 10DJK GW Albersloh : SC Capelle II

5:2 (3:0)

Trainerstimme: „Nur mit Halbgas kann man kein Spiel gewinnen, selbst in der Kreisliga C und beim Tabellenletzten...
Das ist alles, was ich dazu sagen kann", so Rule

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

SC Capelle spielt in Drensteinfurt 

Unsere 1. Mannschaft marschiert derzeit durch die Abstiegszone. Weitergehen soll am Sonntag (12.30 Uhr, Im Erlfeld, Drensteinfurt) beim Tabellenfünften SV Drensteinfurt II (5.).
Drensteinfurt CapelleDer SV Drensteinfurt ist zuletzt wieder in die Spur gekommen und hat zwei Siege in Folge geholt. Im Hinspiel setzte es für Capelle noch eine herbe 0:6-Heimklatsche. Der SCC ist jedoch seit fünf Spielen ungeschlagen. Ausfallen werden Dustin Logan, Lars Zimmermann und Tizian Hüser. Manuel Lachmann, der mit einem Knorpelschaden im Knie wohl die gesamte Rückserie verpassen wird, fehlt auch. „Mittlerweile muss sich jede Mannschaft gegen uns warm anziehen“, sagt SC-Coach Reinhard Behlert selbstbewusst. 

Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)  

SC Capelle gewinnt gegen Herbern 

Unsere 1. Mannschaft hat am Sonntag gegen den SV Herbern III ihre gute Form weiter bestätigt. Der 2:0-Heimsieg war für uns bereits das vierte Spiel in Serie ohne Gegentor. Durch diese kleine Serie verschaffen wir uns etwas Luft im Abstiegskampf.


Sinan Kixmöller 1Benjamin Gumprich 1

SC Capelle : Herbern III

2:0 (0:0)

Tore:

Sinan Kixmöller (51‘); Benjamin Gumprich (88‘)

Im Vergleich zur Hinrunde war die Capeller Mannschaft gegen Herbern kaum wiederzuerkennen. Durch eine aggressive Spielweise ließen die Gastgeber ihren Gegner kaum zur Entfaltung kommen. Herbern hingegen wusste sich in der Anfangsphase häufig nur mit taktischen Fouls zu helfen, da die Capeller ständig einen Schritt schneller waren. So sammelten die Gäste bereits in der ersten Halbzeit fünf Gelbe Karten.

 

2. Mannschaft verliert 1:4

Im Heimspiel gegen den ESV Münster verliert unsere 2. Mannschaft mit 1:4

Kreisliga 9SC Capelle II : ESV Münster

1:4 (0:1)

Trainerstimme: „Unverdiente Niederlage gegen ESV Münster...“
Wir waren zwar nicht überlegen aber bestimmt gleichwertig gegenüber dem Gegner. Nur wie heißt das Sprichwort: Wenn du vorne die Dinger nicht machst,  bekommst du sie hinten rein. Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen - wir haben alles reingehauen, aber der ESV war einfach cleverer und abgezockter als wir. Kopf hoch weiter geht's, so Rule

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

 

 

Die Luft wird dünn für den SC Capelle 

Es sind nur noch drei Punkte Abstand bis zur Abstiegszone in der Fußball-Kreisliga B3 Münster. Gegen den SV Herbern III müssen am Sonntag (15 Uhr, Gorfeldstraße, Nordkirchen) Punkte her.


Kreisliga 1Herbern III gewann in diesem Jahr fünf seiner sechs Spiele. Nur gegen Wolbeck II ließ der SVH zwei Punkte liegen. Eigentlich sprechen alle Statistiken für den Gegner. Auch das Hinspiel gewann der SV Herbern III mit 4:1. Im Gegensatz zur letzten Woche fehlt Fabien Steinhoff. Dafür kommt Benjamin Gumprich zurück.

„Wir sind heiß und haben Bock auf das Spiel“, sagt SC-Trainer Reinhard Behlert zur anstehenden Partie

SC Capelle : Herbern III

Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)  

2. Mannschaft - 1:1 im Nachholspiel

Im Nachholpiel holte unsere 2. Mannschaft am Donnerstag Abend ein 1:1 gegen TuS Ascheberg II.

Schütte, NoelSC Capelle II TuS Ascheberg II

1:1 (0:0)

Tore:

Stefan Böcker (59‘); Noel Schütte (65‘)

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

 

 

Nachholspiel der 2.Mannschaft

Heute Abend (04.04.2019) erwartet unsere 2. Mannschaft, im Nachholspiel, TuS Ascheberg II.

Nach der hohen Niederlage gegen Polonia Münster (5:0) hat die Mannschaft wieder etwas gut zu machen.

Nachholspiel SC Capelle II TuS Ascheberg II

Spielbegin ist um 19:30 Uhr in der Sportanlage Capelle (Hartplatz)

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

 

 

Anradeln beim SC Capelle

Anradeln310319

Heute (31.03.2019) großes Anradeln mit dem SCC -Abteilung Radsport! Gäste beim Training sind jederzeit herzlich willkommen.

Dienstags 18.00 Uhr Rennrad  . gemütlich; 

Mittwochs 18.00 Uhr Rennrad . sportlich 

Donnerstags 18.00 Uhr Treckingrad . Capuccinotruppe (😀)

 

 

 

Unsere 2. Mannschaft verliert 5:0 

FC Polonia Münster : SC Capelle II

5:0

Kreisliga 2Eine naive und katastrophale Leistung von meiner Mannschaft - mehr kann man dazu nicht sagen, so Rule. 

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

 

Unsere 1. Mannschaft spielt 0:0

Der SC Capelle ist am Sonntagabend im Fußballspiel der Kreisliga B nicht über ein 0:0 bei Wacker Mecklenbeck III hinausgekommen. Bitter dabei: Ein Konkurrent im Abstiegskampf gewann überraschend gegen den Tabellenzweiten.

Kreisliga 5Wacker Mecklenbeck III – SC Capelle

0:0

„Heute haben wir zwei Punkte liegen gelassen“, ärgerte sich Capelles Trainer Reinhard Behlert nach dem 0:0-Remis gegen Mecklenbeck. Besonders die Chancenverwertung machte Behlert dabei zu schaffen: „Bis zur ersten Situation von Mecklenbeck hätten wir schon 4:0 führen müssen.“ Doch trotz zahlreicher Eins-gegen-eins-Situationen schaffte es Capelle nicht, die Großchancen zu verwerten. Sinan Kixmöller war nicht der einzige, der eine Großchance frei vor Mecklenbeck-Keeper Dräger vergab.

Erst kurz vor der Pause kamen die Gastgeber auch selbst zu Chancen, nutzten sie aber genauso wenig wie Capelle. Für Behlert reicht der Punktgewinn nicht: „Wir müssen jetzt offensiv besser werden, ohne dabei an Stabilität zu verlieren.“ 

 

(Quelle: Ruhrnachrichten)

 

Unsere 1. Mannschaft spielt in Mecklenbeck

Für unsere 1. Mannschaft geht es nun zum Auswärtsspiel nach Mecklenbeck. Das Spiel beginnt Sonntag um 17 Uhr auf dem Kunstrasenplatz, Sportanlage Mecklenbeck KR, Egelshove 1, 48163 Münster

Mecklenbeck CapelleVorbericht zum Spiel

DJK Wacker Mecklenbeck : SC Capelle 

Der SC Capelle lebt wieder. Nach dem doch überraschenden Heimsieg gegen Amelsbüren will der SC einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt in der Fußball-B-Liga machen.

Wacker Mecklenbeck ist ebenfalls zurück in der Erfolgsspur. Die letzten zwei Spiele wurden gewonnen. Jedoch sind die Gastgeber heimschwach. Die Zahlen deuten auf eine enge Partie hin. Beide Teams hatten in der Saison so ihre Aussetzer – die wiedererstarkte SCC-Defensive gibt aber Hoffnung. Niklas Kaiser und Stefan Wagner (Grippe) werden ausfallen, gleiches gilt für den angeschlagenen Fabrizio Pate. Neu auf der Ausfallliste sind Lars Zimmermann und Benjamin Gumprich.

„Die Mannschaft findet sich. Die Ruhe und Stabilität zahlt sich aus“, sagt Reinhard Behlert.

Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)

 

Unsere 1. Mannschaft überzeugt auch gegen DJK GW Amelsbüren

Unsere erste Mannschaft gewinnt mit 1:0.

Sinan Kixmöller 1Der SC Capelle hat sein Heimspiel in der Fußball-Kreisliga am Sonntag gegen die DJK GW Amelsbüren mit 1:0 gewonnen. Sinan Kixmöller avancierte mit seinem Treffer zum Mann des Tages.

SC Capelle – DJK Amelsbüren
1:0 (0:0)

Von einem „unter diesen Voraussetzungen ansprechenden Spiel“ sprach Reinhard Behlert nach der Partie seiner Mannschaft gegen den DJK Amelsbüren. Damit meinte er den Ascheplatz, auf dem sein Team agieren musste. Dennoch gelang es Sinan Kixmöller in der 78. Minute, mit seinem Treffer für Capelle die drei Punkte zu Hause zu behalten. „Wir haben die zweite Halbzeit dominiert. Deswegen ist der Sieg auch verdient“, sagte Behlert. Mit dem Sieg sicherten sich die Schützlinge von Reinhard Behlert drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. In der nächsten Woche geht es für die Behlert-Elf auswärts zur dritten Mannschaft der DJK Mecklenbeck, die aktuell auf dem zehnten Platz steht.

Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)

2. Mannschaft: Sensationeller Punktegewinn gegen Senden III

Großartiger Punkt gegen Senden III.

Kreisliga 7Wir haben uns mal wieder gegen einen Gegner aus der oberen Tabellenregion super geschlagen.
Zwar hatte Senden über 90 Minuten das Spiel im Griff, aber wir haben mit unserem starken Kampfgeist dagegen gehalten.
Da Senden ihre Chancen nicht nutzen konnten, denke ich, haben wir uns das Unentschieden redlich verdient.
"Für mich geht das auch so in Ordnung;ein große Lob an meine Truppe", so Rule

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

 

 

Unsere 1. Mannschaft empfängt Amelsbüren

Für unsere 1. Mannschaft geht es weiter um den Verbleib in der Fußball-B-Liga. Am Sonntag (15 Uhr, Gorfeldstraße, Capelle) kommt der Tabellensiebte nach Capelle.

Capelle AmelsbürenVorbericht zum Spiel

SC Capelle : DJK GW Amelsbüren

Amelsbüren hat in den letzten fünf Partien immer gepunktet (3 Siege, 2 Unentschieden). Das Hinspiel gewann Capelle knapp (4:3). Neben den Langzeitverletzten muss SC-Trainer Behlert noch auf drei weitere Spieler verzichten.
"Das Spiel gegen Werne hat gezeigt, dass wir gegen jeden in der Liga bestehen können. Das ist ungemein wichtig für die Köpfe“, sagt Reinhard Behlert optimistisch.

Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)

 

Unsere 1. Mannschaft holt Punkt gegen Werner SC

Unsere 1. Mannschaft holt gegen starke Werner ein hochverdientes Unentschieden.

Kreisliga 6Der Fußball-B-Ligist SC Capelle trennt sich mit der dritten Mannschaft des Werner SC 0:0. Durch das Unentschieden bringt Capelle einen Punkt mehr zwischen sich (14.) und Rang 15.

SC Capelle – Werner SC III

0:0 (0:0)

In dem torlosen Spiel zwischen dem abstiegsbedrohten Capelle und dem in der Tabelle auf Platz sechs liegenden Werner SC III musste sich die Mannschaft von Trainer Reinhard Behlert keineswegs verstecken. „Das 0:0 heute spricht ganz klar für unsere Defensive“, sagte Behlert.

Dass Capelle gegen das offensivstärkste Team der Liga keine Tore zugelassen hat, lässt die Leistung noch eindrucksvoller wirken. Dass Capelle mitten im Abstiegskampf steckt, weiß auch Trainer Behlert. „Wir brauchen zur Zeit jeden Punkt“, sagte Behlert nach dem Spiel. Durch das Unentschieden und den einen Punkt liegt Capelle im Moment zwei Punkte vor den direkten Abstiegsplätzen in die Kreisliga C. „Wir sind mit dem einen Punkt heute total zufrieden, auch wenn wir hätten gewinnen können“, sagte Behlert. 

Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)

...gut Ding will Weile haben, neuer Look für unsere Kabine

Die Verschönerung unserer Heimkabine ist nun abgeschlossen.
Durch die Unterstützung des Architekturbüros Steinhoff ist die Heimkabine zum "Hingucker" geworden.
Hier einige Impressionen.

Kabine 1 Kabine 3 Kabine 2

 

 

 

 

 

Spielausfall der 2. Mannschaft

SpielausfallDas Spiel gegen TUS Ascheberg II wurde abgesetzt.

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

 

 

Unsere 1.Mannschaft verlässt die Abstiegsplätze

In einem zu keiner Zeit gefährdeten Spiel siegt unsere 1. Mannschaft beim TuS Hiltrup III hochverdient mit 5:1!

Kreisliga 1TUS Hiltrup III : SC Capelle
1:5 (1:2)

Mit einer tollen Einstellung und einer geschlossenen Mannschaftsleistung siegt unsere erste Mannschaft hochverdient.
Auch das schlechte Wetter konnte unsere Jungs nicht aufhalten, so belohnte sich die Mannschaft nicht nur mit 3 Punkten, sondern hat auch mit Platz 14 die Abstiegsränge verlassen.
Klasse Leistung!!

Tore:
Dustin Logan ET ('45)
Mike Reckfort ET(22'), Benjamin Gumprich (36'), Stefan Wagner (47',73'), Toralf Streppel (87')

Tabelle

Kinderspaß beim Turnen mit Anne und Julia

 

Flyer Kinderspaß 12.03.2019

 

unglückliche Niederlage in Rinkerode

Unsere 2. Mannschaft musste beim SV Rinkerode II eine unglückliche Niederlage hinnehmen und fällt auf den 13. Platz zurück. 

Schimschewski PatrickSV Rinkerode II : SC Capelle II 
1:0 (1:0)

Trainerstimme: Leider sind wir mit einer unglücklichen Niederlage aus Rinkerode zurück gekehrt. Wir waren die klar bessere Mannschaft mussten aber einem frühen Rückstand hinterherlaufen. Wir hatten auch ein paar Möglichkeiten aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor, so Patrick Schimschewski.

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

 

Unsere 1.Mannschaft spielt beim Tabellenletzten TuS Hiltrup

Nun ist es so weit, unsere 1. Mannschaft spielt am Sonntag (10.03.19) im Auswärtsspiel beim Tabellenletzten TuS Hiltrup.

Hiltrup CapelleTUS Hiltrup III : SC Capelle
Spielbeginn: 12:30 Uhr

In diesem Spiel gibt es nur eine Devise, es müssen die ersten drei Punkte in der Rückrunde eingefahren werden. Durch die Niederlage des SC Werne II kann unsere 1. Mannschaft auf einen "Nichtabstiegsplatz" klettern!

Gerne könnt ihr die Mannschaft in Hiltrup unterstützen. Wir spielen auf dem

Kunstrasenplatz, Sportanlage TuS Hiltrup Pl. 2
Osttor 85
48165 Münster

Tabelle

Niederlage im Vorbereitungsspiel der 1. Mannschaft

Unsere 1. Mannschaft hat ihr Vorbereitungsspiel am Mittwoch Abend auf dem Kunstrasenplatz beim SuS Kaiserau III verloren.
Kreisliga 5
SuS Kaiserau III : SC Capelle
2:1 (1:1)

Tore: Simon Icke (32'); Steffen Bittner (36') 
Stefan Wagner (13')

Nun geht es am Sonntag nach Münster. Hier gilt es in Hiltrup die ersten Punkte in der Rückrunde einzufahren.


TUS Hiltrup III : SC Capelle
Spielbeginn: 12:30 Uhr

Tabelle

Spielfrei für unsere 1. und 2. Mannschaft

Unsere 1. und 2. Mannschaft haben dieses Wochenende (03.03.19) spielfrei. Weiter geht es für beide Mannschaften am 10.03.19!
Karneval 4
Für die erste Mannschaft gilt es in Hiltrup die ersten Punkte in der Rückrunde einzufahren.

TUS Hiltrup III : SC Capelle
Spielbeginn: 12:30 Uhr
Tabelle

Auch die zweite Mannschaft möchte einiges wieder gut machen. Nach der Heimspielniederlage gegen Senden IV geht es nun nach Rinkerode.

SV Rinkerode II : SC Capelle II
Spielbeginn: 12:30 Uhr
 

 
 
 
 
 

Starke Leistung gegen den Tabellendritten

Unsere 1. Mannschaft zeigt eine starke Leistung gegen den Tabellendritten – verliert aber 1:2.

Behlert171018Der SC Capelle hat sich – wieder mal – nicht für eine gute Leistung in der Fußball-Kreisliga B belohnt. „Ich bin schon genervt, dass ich immer wieder das gleiche erzählen muss“, sagte SCC-Trainer Reinhard Behlert nach der 1:2-Heimniederlage gegen den Tabellendritten Saxonia Münster.

SC Capelle – Saxonia Münster

1:2 (0:0)

Mit einer personell sehr geschwächten Mannschaft schafften es die Capeller, in der ersten Halbzeit hinten die Null zu halten. „Münster hatte nicht eine Chance in der ersten Hälfte. Wir allerdings auch nicht“, so Behlert.

Nach einer Nullnummer in der ersten Hälfte habe seine Mannschaft nach der Pause ein starkes Spiel gezeigt. Trotzdem fiel in der 71. Minute das 1:0 für die Gäste nach einem Freistoß. Die Hausherren konnten durch Fabian Steinhoff nach einer Ecke wieder ausgleichen (84.). Nach einem langen Ball verschätzten sich die Capeller dann und unterliefen ihn. „Auf Asche sind die Bälle schwer einzuschätzen“, erklärte Behlert den Fehler, der dann zum 1:2-Endstand führte. „Das späte Gegentor war natürlich ärgerlich – und unnötig“, sagte Behlert nach dem Spiel.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

kein gutes Spiel der 2. Mannschaft

Durch eine schlechte 2. Halbzeit verspiel unsere 2. Mannschaft einen Sieg gegen Senden und verliert ihr erstes Heimspiel in der Rückrunde.

Rule 1SC Capelle II : Senden IV
1:2 (1:1) 

Trainerstimme: Katastrophales Spiel unserer Mannschaft gegen Senden IV. Heute hat überhaupt nichts gepasst keine Laufwege keine Abstimmung ganz zu schweigen vom fußballerischen...einfach ein gebrauchter Tag...
Senden hat ein Tor mehr geschossen und deswegen haben sie gewonnen mehr möchte ich gar nicht dazu sagen, so Rule!

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

Unsere 1.Mannschaft empfängt starke Münsteraner

Fast hätte es funktioniert mit dem vierten Saisonsieg für den SC Capelle in der Kreisliga B3 Münster. Doch nach einem unglücklichen Gegentor stand eine Niederlage zu Buche. Nun trifft der Vorletzte am kommenden Sonntag um 15 Uhr, an der Nordkirchener Gorfeldstraße, auf den TuS Saxonia Münster.

Capelle SaxoniaDie Münsteraner verpassten durch zwei Niederlagen vor dem Winter eine noch bessere Ausgangslage. Durch das 4:2 gegen Werne III meldete sich der TuS aber stark zurück.
Die Gäste haben mehr Tore geschossen (46 zu 22), weniger Treffer kassiert (26 zu 55) und das Hinspiel mit 7:1 gewonnen.
Laut SCC-Coach Reinhard Behlert ist die Personallage unverändert - inklusive ein paar Erkältungen, also immer noch „angespannt“. Trotzdem wollen wir versuchen, die Null hinten zu halten, das wäre schon stark gegen Münster. Wir wissen aber, dass das schwer wird“.

Spielbeginn am 24:02.2019: 15:00 Uhr

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

Fragwürdiges Tor entscheidet das Spiel in Senden

Unsere 1. Mannschaft verliert ihr erstes Kreisligaspiel nach der Winterpause knapp und bleibt damit weiterhin Vorletzter. Die gute Leistung verspricht trotz der Niederlage Besserung. Man musste sich dem Tabellenfünften, dem VfL Senden II, mit 0:1 geschlagen geben. Das einzige Tor des Tages warf viele Fragen bei SCC-Trainer Reinhard Behlert auf.

Kreisliga 4VfL Senden II – SC Capelle
1:0 (0:0)

Nach einem Kopfballduell im Sechzehner habe Capelles Keeper Benedikt Reckmann den Ball laut Behlert bereits in der Hand gehabt. „Unser Torwart hatte den Ball schon in der Hand und wird dann angegangen, das könnte man sicherlich schon abpfeifen“, erzählte Behlert. Außerdem sei der gegnerische Spieler, der nach dem Tumult im Sechszehner an den Ball kam und ihn im Tor unterbrachte, laut Behlert im Abseits gewesen. „Das ist halt so, es ist ärgerlich gelaufen“, gab Behlert zu. Seine Mannschaft habe zu Beginn verhalten agiert. „Wir hatten die ersten 20 Minuten wohl zu viel Respekt vor dem Gegner“, analysierte Behlert. Mit der Zeit habe man den Respekt jedoch abgelegt und habe das Spiel ausgeglichen gestaltet, so Behlert.„Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen“, meinte der Trainer. Deswegen sei er auch ziemlich enttäuscht über die Niederlage, jedoch trotzdem zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, da man das Spiel gegen eine eigentlich deutlich bessere Mannschaft ausgeglichen gestaltet habe.„Ich habe auf jeden Fall eine deutliche Entwicklung gesehen“, sagte Behlert.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

Aufopferungsvolle Niederlage der 2‘ten

Nach einem aufopferungsvollen Kampf mussten wir uns leider Amelsbüren mit 2-0 geschlagen geben.

Rule 1DJK GW Amelsbüren : SC Capelle II
2:0 (0-0) 

In der ersten Halbzeit haben wir gut mitgehalten und kaum etwas zugelassen, da Amelsbüren nicht viel gegen unsere gute Defensive einfiel.
In der Zweiten Halbzeit erhöhte Amelsbüren den Druck, den wir mit Glück, Geschick und dem Unvermögen der Stürmer von Amelsbüren stand hielten.
In der 75 Minute pfiff der Schiedsrichter ein Foulspiel, obwohl jeder gesehen hat, dass der Ball ganz klar gespielt wurde. Der Freistoß wurde geblockt und abgewehrt aber leider nicht weit genug.
Der nächste Amelsbürener konnte den Ball, der auch noch unhaltbar abgefälscht wurde, ins Tor schießen. Wir haben dann noch einmal alles versucht aber haben dann das 2-0 durch ein Eigentor bekommen. Alles im allen ein verdienter Sieg für Larsi und ein Lob an mein Team für diese kämpferische Leistung, so Rule!

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

Der SC Capelle will die Trendwende

„Wir haben uns zu oft selbst geschlagen“, lautet das Hinrundenfazit von Capelles Trainer Reinhard Behlert. Trotzdem will der SC (15.) in der Fußball-Kreisliga am Sonntag einen guten Start beim VfL Senden II (4.) hinlegen. (13 Uhr, Bulderner Straße, Senden)

Fussball 2Gegner: Senden konnte vor der Pause auf die Liga-Topteams aufschließen. Drei Siege aus den letzten fünf Spielen werden eine Herkulesaufgabe für Capelle.
Statistik: Die Zahlen sprechen gegen Capelle. Besonders die Defensive ist mit 54 Gegentoren schwach. Einziger Mutmacher ist das Ergebnis aus dem Hinspiel (1:1).
Personal: Die Verletztenseuche geht weiter: Zu den Langzeitverletzten kommen Abwehrchef Alexander Reher (Außenband) und Stefan Wittkamp dazu.

Trainerstimme: „Wir haben am Ende der Hinrunde gut gespielt. Wenn die Verletzten zurückkommen, bin ich überzeugt, dass wir die Abstiegszone verlassen“, sagt SC-Trainer Behlert.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

„Mit unseren Capeller Jungs durchziehen“

Fussball: Der SC Capelle setzt alles daran, um in der Rückrunde den Abstieg zu vermeiden. Dabei setzt Trainer Reinhard Behlert auf mehr offensive Kreativität und auf eine stabilere Defensive.

Behle 2Aktuell steht der SC Capelle noch auf einem Abstiegsplatz in der Fußball-Kreisliga B. Von der zwischenzeitlichen Niederlagenserie haben sich die Capeller immer noch nicht richtig erholt. Mit einem guten Start in die Rückrunde soll jetzt die Aufholjagd auf die Nicht-Abstiegsplätze gestartet werden. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt zwei Punkte.

Vorbereitung: Die Vorbereitung für die Mission Klassenerhalt verlief für Capelle nicht optimal. „Wir mussten viel improvisieren. Auf unserem Ascheplatz war bei dem Wetter häufig kein Training möglich. Da mussten wir uns etwas anderes überlegen“, so der Capeller Trainer Reinhard Behlert. Dazu hat Capelle Personalsorgen: Abwehrspieler Alexander Reher wird mit einem Außenbandriss mindestens zwei Monate ausfallen. Dafür zeigt sich der Coach zufrieden mit den Testspielen. Besonders der 5:1-Erfolg gegen RW Unna II aus der Parallelstaffel stimmt Behlert optimistisch: „Da hat einiges geklappt, was wir uns vorgenommen haben. Wir haben Kontrolle über das Spiel gehabt und haben selber zahlreiche Torchancen kreiert.“

Zu- und Abgänge: Zur Rückrunde gibt es beim SC Capelle keine neuen Gesichter. „Ich wollte auch gar keine Neuzugänge. Wir sind immer noch Capelle und ich will das mit unseren Capeller Jungs durchziehen“, sagt Behlert. Allerdings hat der Trainer mit Ramon Schong einen Abgang zu verkraften.

Fazit vom Trainer: Trotz der nicht optimal verlaufenen Vorbereitung geht Behlert die Rückrunde optimistisch an: „Wir haben an unseren beiden größten Schwachstellen gearbeitet. Wir haben zum einen unsere defensive Stabilität deutlich verbessert und machen weniger individuelle Fehler. Und auch an unserer Effektivität vor dem Tor haben wir gearbeitet.“ Für die Rückrunde wünscht sich Behlert, dass seine Mannschaft öfter das Spiel in die eigene Hand nimmt und aus eigenem Ballbesitz gefährlicher wird. „Wir wollen uns selber Chancen herausspielen und nicht auf Zufallsprodukte angewiesen sein.“

Das erste Spiel: Mit dem VfL Senden II (6.) wartet auf Capelle direkt ein starker Gegner. „Das wird ein schweres Spiel. Senden ist ein spielstarker Gegner, der immer oben mitspielt“, so Behlert.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

SCC verliert Testspiel knapp

Unsere erste Mannschaft hat ihr letztes Testspiel in der Winterpause gegen den SC BW Aasee II mit 0:1 verloren. Erst spät fing Capelle sich das Gegentor ein.

Fußball news

SV BW Aasee II – SC Capelle

1:0 (0:0)

Nachdem der SC Capelle am vergangenen Donnerstag mit 5:1 noch einen überzeugenden Sieg gegen Rot-Weiß Unna III einfuhr, musste sich Capelle Sonntag der zweiten Mannschaft des SV BW Aasee geschlagen geben. Sinan Kixmöller, der gegen Unna noch zwei Tore schoss, war nicht beim Spiel dabei. Nur ein Grund, weshalb kaum Tore fielen.

Mann des Tages war Mattes Kohlmeier, der in der 73. Minute das einzige Tor in diesem Testspiel schoss. Gecoacht wurde das Team von Co-Trainer Benedikt Reckmann, da Trainer, Reinhard Behlert verhindert war.

Am kommenden Sonntag beginnt für Capelle die Mission Klassenerhalt. Der Spielbetrieb in der Kreisliga B startet nämlich wieder. Dort geht es direkt gegen den Sechsten der Kreisliga B, die zweite Mannschaft des VfL Senden.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

Unentschieden der 2. Mannschaft

Im Vorbereitungsspiel beim GS Cappenberg III holt unsere 2. Mannschaft ein unentschieden.

SpielausfallGS Cappenberg III : SC Capelle II
3-3 (0-1)

In der ersten Halbzeit war es ein gutes Spiel von uns, indem wir uns viel bewegt und Fußball gespielt haben. In der zweiten haben wir nach 10 Minuten den Faden verloren und hatten nicht mehr soviel Zugriff auf das Spiel. Deswegen geht das 3-3 auch in Ordnung, so Rule. Auch wenn einige nicht an Bord waren, war es eine gute Einheit..

Tore:
Cappenberg: Rene Bobb (67'), Robin Mann (73'), Simon Garber (83')
Capelle:        Marcel Ruch (39'), Dennis Walter (50' und 80')

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

Hügel-Cup 2019

Turnierplan 2. Mannschaft

 

Am Samstag den 02.02.2019 werden wir mit der 2. Mannschaft beim Hügel-Cup in Altenberge teilnehmen.

Das Turnier startet um 18:00!

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

 

 

 

 

Capeller Testspiel in Kaiserau abgebrochen

Das Testspiel unserer 1. Mannschaft beim SuS Kaiserau III am Sonntag in Kamen ist in der zweiten Halbzeit abgebrochen worden.

Fußball news Reinhard Behlert, Trainer der Capeller, nannte die Platzverhältnisse als Grund. Als es nach etwa 55 Minuten zu einem Schreckmoment auf dem Feld kam, als ein Kaiserauer ausrutschte, beendeten die Mannschaften die Partie. „Es war zu gefährlich“, sagte Behlert. Zu dem Zeitpunkt stand es 2:0 für Kaiserau.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

weihnachtsgruss 2018

Jahresabschluss der Damen-Gymnastik-Abteilung

 

Bild 7Am vergangenen Dienstag (18.12.2018) veranstaltete die Damen-Gymnastik-Abteilung des SC Capelle ihre Weihnachtsfeier im Sportheim.
Die Übungsleiterin Heike Entrup konnte hierzu 35 Damen begrüßen.

Auch der Vorsitzende des SCC, Josef Mertens, der in Begleitung seines Stellvertreters Mario Wellmann erschienen war, freute sich über die gute Entwicklung der Abteilung und bedankte sich ausdrücklich bei der Übungsleiterin und den Damen.

Bei einem Imbiss und passenden Getränken wurden ein paar schöne, aber auch besinnliche Stunden gemeinsam verbracht.

(Quelle: Vereinsinformation)

 

 

Bild 8 Bild 6Bild 4Bild 3Bild 2

Bild 9

 

 

 

Rückrundenvorbereitung SC Capelle II

 

Trainingauftakt allgemeinWir, die beiden Trainer Rule und Patty, wünschen euch eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Wir sehen uns, hoffentlich "taufrisch" und "bärenstark" am 15.01.2019 wieder.

 

 

Der Vorbereitungsplan im Detail:

Die Trainerduos stehen auch für die nächste Saison zur Verfügung

 

Reinhard BehlertBenedikt Reckmann

Schimschewski Patrick

Ruländer, René

Wie der sportliche Leiter des SC Capelle, Mario Lohmann, gestern bekannt gab, werden die Trainerduos der 1.Mannschaft (Reinhard Behlert & Benedikt Reckmann) und der 2.Mannschaft (Rene Ruländer & Patrick Schimschewski) die Mannschaften des SCC auch in der Saison 2019/2020 coachen.

Vielen Dank an alle Verantwortlichen, damit sind frühzeitig die Weichen für die Jahre 2019/2020 gestellt.

 (Quelle: Vereinsinformation)

 

SC Capelle verliert gegen den Zweiten der Tabelle

Der SC Capelle verliert gegen den VfL Wolbeck II. Der Unterschied auf dem Platz war jedoch nicht so groß, wie die Tabelle erwarten ließ.

Aschenplatz Wolbeck 09122018 Der SC Capelle hat am Sonntag auf dem heimischen Ascheplatz gegen den VfL Wolbeck II mit 0:2 verloren und der SG Selm keine Schützenhilfe gegeben. Nach dem Fußball-Kreisligaspiel ist Wolbeck nun Tabellenführer und Capelle weiterhin Vorletzter. Doch der große Unterschied, den die Tabellensituation vermuten ließ, war auf dem Platz nur selten zu sehen.

SC Capelle – VfL Wolbeck II

0:2 (0:1)

„Leider haben wir nicht richtig Druck hinter unsere Angriffe bekommen. Wir hätten beim Spiel in den Raum unsere Stärke haben können, doch haben das nicht hingekriegt. Das war ärgerlich“, sagte Capelles Trainer Reinhard Behlert. Der SCC hatte ab Mitte der zweiten Hälfte durchaus Möglichkeiten zum Ausgleich. Capelle war stets bemüht, doch wie in einem typischen Arbeitszeugnis hieß das genau so viel wie: Capelle wollte, konnte aber aufgrund der fehlenden Durchschlagskraft und des fehlenden Niveaus nicht. „Wir hatten viele angeschlagene Spieler“, sagte Behlert. „Unter den Voraussetzungen mache ich der Mannschaft ein großes Kompliment“, sagte der Trainer, „es war mehr Power drin als im Revierderby gestern. Da haben wir die Ausfälle besser kompensiert als Schalke.“

Verloren hat Capelle schlussendlich trotzdem. Das erste Tor für die Wolbecker fiel aus heiterem Himmel. Wolbecks Janick Voß schoss den Ball unhaltbar aus 16 Metern in den Winkel (33.). Die Entscheidung brachte dann Max Steinfeldt, der kurz vor Schluss noch auf 2:0 aus Wolbecker Sicht erhöhte (87.). Laut Behlert baue man nun auf der guten Defensive auf und hoffe, das Potenzial der Offensive in den kommenden Spielen nutzen zu können.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

 

Spielausfall der 2. Mannschaft

Spielausfall gegen SV Drensteinfurt mit einem bitteren Beigeschmack....

SpielausfallDas Spiel der Zweiten wurde abgesagt, weil der angesetzte Schiedsrichter, auf Grund des Ausfall eines Zuges, nicht anreisen konnte.
Laut einer Information ist der Zug gefahren, daher liegt der Verdacht nahe, dass der angesetzte Schiedsrichter bei diesem Wetter KEIN BOCK hatte, so Ruländer.

Schließlich wurde ein Ersatzschiedsrichter besorgt und dieser erklärte, dass der Platz nicht bespielbar sei.

Aus Ruländers Sicht völlig unverständlich - "da hat man schon auf deutlich schlechteren Plätzen gespielt!" - "Ich bin etwas enttäuscht über diese Auslegung die der Verband ausgegeben hat. - "ebenso enttäuscht bin ich auch vom Gegner, der das Spiel eigentlich schon vorher kurzfristig verlegen wollte."

Wir hätten gerne gespielt, so Rule!!

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

Westfalen Winter Bike Trophy 2019

Logo 2019 mit Schatten

Der SC Capelle lädt zum Start der WWBT am 06.01.2019 ein. Wie gewohnt geht es auf den Strecken durch die gemeindenahen Wälder und Wiesen, hierbei bieten wir wie immer eine reichhaltige Versorgung mit gemütlichem Abschluss am Sportheim des SC Capelle.

Weitere Infos unter: http://www.westfalen-winter-bike-trophy.de/


 

 

 Die Touren:

CTF 50km Strecke: https://www.gpsies.com/map.do?fileId=bgzzecwhprbfdndp

CTF 35km Strecke: https://www.gpsies.com/map.do?fileId=joucfuqmooqtgbfp

CTF 25km Strecke: https://www.gpsies.com/map.do?fileId=tvhzrwtytoeisoid

Punktgewinn bei BIRATI CLUB Münster

Unsere zweite Mannschaft hat einen bärenstarken Punkt aus Münster mitgebracht.

Ruch, Lukas

BIRATI Club Münster e.V.  : SC Capelle II
0:0 (0:0)

Mit einer super Mannschaftsleistung haben wir uns den Punkt bei Birati Münster verdient.
Die Abwehr stand wie ein Bollwerk und ließ nur vereinzelte Bälle durch.

Und wenn sie dann einmal durch kamen, stand da ein Lukas Ruch und fischte sie aus dem Winkel.
Vorne hatten wir ein paar Möglichkeiten aber haben sie meist nicht richtig zu Ende gespielt.

Alles im allen ein verdienter geiler Punkt!...

..."und der Schiri hatte Eier", so Rule!

 

zur Tabelle

SC Capelle erkämpft sich ein 2:2 in Nordkirchen

Unsere erste Mannschaft musste zum Viertplatzierten FC Nordkirchen und erkämpft sich bei strömendem Regen ein Unentschieden.
Drei Elfmeter, vier Tore, ein Platzverweis und jede Menge Diskussionsbedarf: Der Gemeindederby in der Fußball-Kreisliga B3 Münster zwischen dem FC Nordkirchen II und dem SC Capelle auf dem Kunstrasenplatz am Nordkirchener Schloss war aus Capeller Sicht eins zum Aufregen.

Max Cillien 1

Nordkirchen 1926 e.V. II : SC Capelle  
2:2 (1:2)

Tore:
Kai-Uwe Klaka (21', 78')
Niklas Kaiser (12'), Toralf Streppel (27')

Das Spiel hatte, dank des Schiedsrichters, einen sehr hohen Unterhaltungswert. Die mitgereisten Zuschauen hatten den Eindruck, dass der Schiedsrichter völlig überfordert war und nur noch auf Zuruf Entscheidungen traf.

Am Ende musste unsere Mannschaft mit 10 Spielern (gelb/rote Karte Max Cillien) das Unentschieden verteidigen.

 

Stimmen zum Spiel:

Co-Trainer Benedikt Reckmann schüttelte beim Weg zum Auto nur den Kopf und schimpfte auf den Unparteiischen. Max Cillien, der die Ampelkarte gesehen hatte und beim letzten Spiel des Jahres kommende Woche fehlen wird, sagte, dass der Unparteiische eigentlich kein Spiel mehr pfeifen dürfte. Und Reinhard Behlert, Trainer des SC Capelle, der früh nach Abpfiff die Sportanlage verlassen hatte, sagte am Abend am Telefon sinngemäß: „Wie gut, dass du mich nicht am Platz getroffen hast.“ Sonst wären womöglich andere Worte für den Referee gefallen, als die, die der besonnene Capeller Coach wählte – und ein Gespräch mit Staffelleiter und Schiedsrichter-Obmann ankündigte. Er sah Gesprächsbedarf, weil beide Mannschaften berechtigte Gründe haben, sich zu ärgern. Ins Detail wollte er nicht gehen.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

SC Capelle erkämpft sich ein 3:3 gegen Cappenberg

In einem Freundschaftsspiel auf dem Kunstrasenplatz der Sportanlage Cappenberg erkämpft sich unsere 1. Mannschaft ein UnentschiedenI

Fussball 2

GS Cappenberg III : SC Capelle
3:3 (2:1)

Tore:
Cappenberg: Yannick Harhoff (27',51'); Daniel Piotrowski (32')
SC Capelle:  Ramon Schong (37',88'); Simon Walter (65')

 

Am Sonntag, den 02.12.2018 geht es dann im Meisterschaftsspiel nach Nordkirchen.

Nordkirchen 1926 e.V. II : SC Capelle

zur Tabelle

SC Capelle sagt Dankeschön

 

Serviceteam 11.2018Am Sonntag, den 25.11.2018 hat der SC Capelle sich für die herausragende Unterstützung des Serviceteams bedankt. Der Vorstandsvorsitzende Josef Mertens lud das gesamte Serviceteam zu einer kleinen Winterwanderung mit wohlverdienter Glühweinpause und einem gemeinsamen Abendessen ein.

Josef Mertens bedankte sich für das besondere Engagement und den persönlichen Einsatz, der jedes Heimspiel zum einem besonderen Ereignis macht.

 

 

 

 

Klausurtagung des Vorstandes SC Capelle 1971 e.V.

 

Klausurtagung SC Capelle 25.11

Am 24.11 traf sich der Vorstand des SC Capelle zur jährlichen Klausurtagung.  
In dieser Tagung wurden aktuelle Themen und das Programm für 2019 besprochen.

Neben der Etatplanung und Kalkulation der Nutzungsvereinbarung für 2019 wurden folgende Termine festgelegt:

 Mitgliederversammlung   29.05.2019 
 Kassenprüfung  17.05.2019
 Juxturnier  29.06.2019
 CTF  06.01.2019
 RTF  05.05.2019
 Klausurtagung  23.11.2019
 Helfer-Dankeschön  07.12.2019


Nach anstrengenden Diskussionen und Festlegungen stand noch ein Besuch des Deutschen Fußball Museums auf dem Programm.

 

 

SC Capelle I und II haben Sonntag spielfrei

 

spielfrei

Am Sonntag den 26.11.2018 ist auf Grund des Feiertages kein Spiel angesetzt.
Die erste Mannschaft spielt am Dienstag den 27.11.2018 19:00 Uhr auswärts im Freundschaftspiel gegen in Cappenberg II. Am Sonntag, den 02.12.2018 geht es dann im Meisterschaftsspiel nach Nordkirchen.

Nordkirchen 1926 e.V. II : SC Capelle

 

Das nächste Spiel der zweiten Mannschaft findet am 02.12.2018 15:00 Uhr in Münster statt.

BIRATI CLUB Münster e.V. : SC Capelle II

zur Tabelle

SC Capelle spendet für Sankt Martin

St Martin 2018Die Vorsitzenden des SC Capelle, Josef Mertens und Mario Wellmann, übergaben eine Spende an die Interessengemeinschaft St. Martin.

Der Betrag ist durch den Würstchen- und Getränkeverkauf beim Sankt Martin Umzug in Capelle eingenommen worden.

Die Unterstützung soll die zukünftige Ausrichtung der beliebten Veranstaltung sicherstellen. Birthe Focke freute sich über die Spende und bedankte sich bei den Verantwortlichen des
SC Capelle 1971 e.V.

 

 

 

 

Radsport - Jahreshauptversammlung

Jahreshaupversammlung2018

Am Montag den 03.Dezember um 19:30 Uhr findet unsere diesjährige Jahreshauptversammlung bei Hermann Wintering (Zur Brücke, Bahnhofstr.20) statt.

 

 

 

 

 

 

Reinhard Behlert und Benedikt Reckmann verlängern

 

Mario LohmannAm 18.11.2018, gab der Verantwortliche der sportlichen Leitung Mario Lohmann bekannt, dass das Trainerpaar Reinhard Behlert und Benedikt Reckmann nicht wie geplant nur bis zur Winterpause, sondern nun mindestens bis zum Saisonende die sportliche Verantwortung der 1. Mannschaft übernehmen.

Damit sind, trotz des momentan fehlenden Erfolges, stabile Verhältnisse beim SC Capelle eingekehrt.


 

Capelle spielt besser und verliert trotzdem

annähernt 40 Capeller Fans mussten sich eine Niederlage in Albachten ansehen. Capelle verliert durch viel Pech.

Der SC Capelle hat sein Auswärtsspiel in der Fußball-Kreisliga B auf dem Hartplatz in Albachten gegen die Zweitvertretung des SV Concordia Albachten verloren. Gegen den Tabellennachbarn unterlag Capelle mit 1:2. Ein Strafstoß in der zweiten Halbzeit entschied dabei die Partie. Laut SC-Trainer Reinhard Behlert sei dieser aber keiner gewesen.

Albachten II – SC Capelle

2:1 (1:0)

Behlert171018Glücklicher Mann des Tages war Tobias Hirsch von Albachten II. Er verwandelte den Nachschuss seines Elfmeters und sorgte so für die Entscheidung (78.). „Der Elfmeter war keiner, kein Vorwurf an den Schiri, aber beim Laufduell lässt sich der Gegner einfach fallen“, erzählt der Trainer von Capelle. So verlor seine Mannschaft wieder einmal eine Partie, die Capelle hätte gewinnen können, laut Behlert sogar hätte gewinnen müssen. „Wir hatten deutlich mehr Chancen, aber nach dem Elfmeter waren wir einfach zu hektisch“, begründet Behlert die Niederlage. Die Partien nach dem Trainerwechsel waren spielerisch nie schlecht. „Eigene Fehler führen dann immer zu den unnötigen Niederlagen“, resümiert Behlert.

Für Behlert gilt es nun aber, den Blick nach vorne zu richten und im nächsten Ligaspiel, dem Derby gegen den FC Nordkirchen II, wieder Punkte mitzunehmen.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

Keine klare Sache gegen den Tabellenführer

Unsere 2. Mannschaft verliert sehr knapp beim Tabellenführer Centro Espanol Hiltrup.

Rule 1

Centro Espanol Hiltrup : SC Capelle II

1:0 (1:0)

Eigentlich hätte man vor dem Spiel gesagt -klare Sache für den Tabellenführer- aber weit gefehlt.

Durch eine sehr guten Mannschaftsleistung hätten wir durchaus ein Punkt verdient gehabt, obwohl die Partie schon ganz schlecht anfing. Es waren nicht mal 30 Sekunden gespielt da hat es schon bei uns eingeschlagen. Doch die Mannschaft hat sich dadurch nicht schocken lassen und hat dem Tabellenführer Paroli geboten.
Ich muss meiner jungen unerfahrenen Truppe ein Lob aussprechen. Sie geben nie auf; da musst du auch als Trainer Fehler verzeihen können (auch wenn ich das meistens nicht so kann)...die passieren nun mal im Fußball.

Macht weiter so JUNGS, ich bin richtig stolz auf euch und gerne euer Trainer.
 
Euer Rule

Befreiungsschlag für den SC Capelle im Derby

Im Derby setzte sich unsere 1. Mannschaft gegen den SV Südkirchen mit 2:0 durch. Damit beendet die Mannschaft von Reinhard Behlert ihre Misere.


SC Capelle – SV Südkirchen

2:0 (0:0)

Derby xxxErster Sieg nach vier Spielen – und das auch noch zu Hause im Derby: Die Erleichterung stand Capelles Trainer Reinhard Behlert förmlich ins Gesicht geschrieben. „Das war ein unendlich, unendlich wichtiger Sieg für uns“, sagte Behlert nach dem Spiel.

Das Derby wird den Zuschauern allerdings nicht als großer fußballerischer Leckerbissen in Erinnerung bleiben: Viele Zweikämpfe, Fouls und Spielunterbrechungen führten dazu, dass sich das Spiel größtenteils im Mittelfeld abspielte. „Wir wollten auf Ballbesitz spielen, haben das eigene Spiel aber nicht aufgezogen gekriegt“, konstatierte Südkirchens Kapitän Robin Schulz nach dem Abpfiff.

Und der Linksverteidiger hatte auch eine Erklärung dafür parat: „Bevor wir den Ball spielen, sind die da. Dann kannst du keinen vernünftigen flachen Ball spielen. Und lange Bälle bei der Witterung – das wird nix.“

Die Südkirchener hatten zwar mehr Ballbesitz, konnten den allerdings nicht in Chancen ummünzen. Trainer Stephan Kriesinger bemängelte besonders das Laufspiel seiner Mannschaft: „Das Spiel ohne Ball hat bei uns nicht stattgefunden. Dann wird es schwer, die Kombination über außen zu suchen und Bälle scharf vors Tor zu bringen.“

Dem Südkirchener Ballbesitzfußball setzten die Capeller eine engagierte und kämpferisch starke Leistung entgegen. Besonders in der Defensive trat Capelle taktisch extrem diszipliniert auf und bot Südkirchen auf den letzten 30 Metern kaum noch Räume. In der ersten Halbzeit kam es dadurch allenfalls zu Halbchancen. Ein Schlenzer von Nils Dornhege in der 41. Minute von der Strafraumgrenze war noch eine der besseren Gelegenheiten. Doch der Südkirchener verfehlte sein Ziel knapp.

gerechtes Unentschieden im Derbyauftakt

 

Derby 2 11.11.18 In einem teils sehr fairen Derby teilen wir uns die Punkte mit Südkirchen.

Die gesamte erste Halbzeit war es fast nur ein "abtasten" beider Mannschaften wobei Südkirchen leichte Vorteile hatte. In der zweiten Halbzeit ging es dann hin und her, beide wollten den Derbysieg. Südkirchen hatte zwei sehr gute Chancen, die sie aber kläglich vergaben.

Durch einen schönen Konter unsererseits gelang uns durch Noel Schütte die Führung in der 75 Minute. Danach drückte Südkirchen mächtig auf den Ausgleich. Einer der sehr gefährlichen Einwürfe führte dann in der 85. Minute zum Ausgleich.

Fazit unseres Trainers Rene Ruländer: "Alles in allem eine gerechte Punkteteilung"!

SC Capelle II : SV Südkirchen II

1:1 (0:0)


 
 

Auch unsere 2. Mannschaft ist im Derbyfieber

 

Ruländer, RenéDen Auftakt zum Derby-Wochenende macht unserer 2. Mannschaft.
Am Sonntag um 12:00 Uhr spielt unsere zweite Mannschaft (Platz 11) ebenfalls gegen SV Südkirchen II (Platz 12).

Unser Trainer Rene' Ruländer erwartet eine spannende Begegnung......
 
SC Capelle II : SV Südkirchen II
 
 
 
 
 
 

Capelle bittet Südkirchen zum Derby

Unsere 1. Mannschaft hofft gegen auswärtsschwache Südkirchener auf wichtige Punkte im Abstiegskampf. Südkirchen ist aber gut in Form und will seine Derby-Bilanz aufbessern.

Derby11.11.18 xDerbyzeit in der Fußball-Kreisliga B. Beim Duell des SC Capelle (15.) gegen den SV Südkirchen (9.) sind viele Tore vorprogrammiert (14:30 Uhr, Gorfeldstraße, Capelle). Die Gastgeber aus Capelle haben sich in den letzten Wochen zur Schießbude der Liga entwickelt und wollen ausgerechnet im Derby gegen Südkirchen den Karren aus dem Dreck ziehen. Südkirchen dagegen kommt mit breiter Brust und drei Siegen in Serie angereist.

Gegner: Die Mannschaften kennen sich sehr gut. Die Schwachstelle bei den Gastgebern auszumachen, ist außerdem nicht schwer. 48 Gegentore in 13 Partien hagelte es für Capelle in dieser Saison bereits. Gegen Südkirchen spricht die Auswärtsbilanz. Lediglich einen Sieg konnte der SVS bislang in der Fremde einfahren.

Statistik: Die Vergangenheit spricht für den Vorletzten. Die letzten drei Partien gegeneinander gewann allesamt der SC Capelle. Die aktuelle Durststrecke in der Kreisliga B (sieben Niederlagen am Stück) macht den Capellern aber nicht gerade Hoffnung. Gute Stimmung herrscht dagegen beim Gegner. Südkirchen hat die letzten beiden Ligapartien klar gewonnen (4:1 und 4:0).

Die 2. Mannschaft verliert in Selm mit 6:2

Fussball 2Deutliche Niederlage unserer 2. Mannschaft gegen SG Selm 2010 II.

SG Selm 2010 II : SC Capelle II
 
6:2 (3:1)
 
Tore:
David Lämmel (17',31',61') ; Benjamin Lämmel (24'); Stefan Unger (69',87')
Kai Schürmann (40'); Dennis Walter (47')
 
 
 

Capelle verliert unglücklich

Trotz starker Leistung verliert der SC Capelle gegen den Werner SC II.

Werner SC II – SC Capelle

3:1 (1:0)

Werne160918„Sehr dumm gelaufen“, sagte Behlert zum Spiel gegen den Werner SC II. Seine Mannschaft startete gut in die Partie. Nils Schindelar, der nach langer Verletzung erstmals wieder auf dem Platz stand, hatte bereits in der zweiten Spielminute die Chance auf das 1:0. Doch er vertändelte den Ball und scheiterte dann am Keeper. „Nils hat das super gut gemacht“, lobt Behlert seinen Schützling, der die Ausfälle von Manuel Lachmann und Toralf Streppel kompensieren musste. Schindelar musste dann aber bereits nach 20 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Dadurch fehlte Capelle der dritte Spieler im Zentrum.

Spielerisch war Capelle über weite Strecken überlegen. Doch die Tore machte Werne. Das 1:0 fiel, nachdem Werne sich in den Sechszehner von Capelle kombiniert hatte. Der erste Torschuss ging noch an den Pfosten doch den Abpraller schoss Marc Klein locker ins Tor (25.). Das 2:0 fiel genau so, diesmal war es Soltan Mehi, der den Abpraller zum 2:0 verwertete (66.). Capelle hatte zwischenzeitlich die Chance auf das 1:1, doch hier half der Pfosten nicht mit. Sinan Kixmöller traf frei vor dem Torwart nur den Außenpfosten (45.). „Wir wollten Capelle locken, wir wollten Fußball spielen und haben dann am Ende verdient gewonnen“, sagt Henrik Schmidt, Trainer des Werner SC II.

SC Capelle: Nölkenbockhoff - Logan, Reher, Peters, Dülfer, Kixmöller, Zimmermann, Walter, Steinhoff, Pate, Schindelar - Kaiser, Cillien, Gumprich

Tore: 1:0 Klein (25.), 2:0 Mehi (66.), 3:0 Eichhorst (87.), 3:1 Kixmöller (90.)

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

Erfolgreiche Abschluss-Tour und neue Teambekleidung

 

jahresabschluss281018Die Radsportabteilung des SC Capelle absolvierte ihre diesjährige Abschluss-Tour, die durch die Felder der umliegenden Gemeinden stattfand. Den Tag ließ man im Anschluss gemütlich bei einem gemeinsamen Essen ausklingen. Die Radler freuten sich außerdem über finanzielle Unterstützung für neue Teambekleidung, die von Sponsor Hölscher Bau aus Capelle gestiftet wurde. 

 

Die zweite Mannschaft erkämpft sich zu Hause ein 1:1

 

Vorb 2Mannschaft CappenbergErneute starke Leistung unserer 2. Mannschaft gegen SC BW Ottmarsbocholt II.

Leider haben wir unsere Chancen nicht konsequent ausgenutzt. Heute wären 3 Punkte verdient gewesen!!

SC Capelle II : SC BW Ottmarsbocholt II
 
1:1 (1:0)
 
Tore:
1:0 Patrick Schimschewski 21', 1:1 Alexander Hibbe 57'
 
 
 

Rutkovski bringt SC Capelle um verdienten Lohn

Die SG Selm hatte am Sonntag beim Auswärtssieg in Capelle das Glück auf seiner Seite. Dank drei Sonntagsschüssen gewannen die Selmer mit 3:2 und behaupten weiterhin die Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga B.

SC Capelle – SG Selm

2:3 (0:0)

Selm281018Beide Trainer waren sich nach dem Spiel einig: „So ist Fußball.“ „Ein schöner Sport“, fügte der Capeller Trainer Reinhard Behlert noch etwas wehmütig hinzu. Zuvor hatte seine Mannschaft gegen den Tabellenführer in Überzahl eine Führung aus der Hand gegeben.

Dabei hatte Capelle sich nicht mal wirklich etwas vorzuwerfen. Denn alle drei Selmer Tore fielen durch Sonntagsschüsse aus der Distanz. Den schönsten und wichtigsten Treffer erzielte Dimitri Rutkovski, als er in der 87. Minute den Ball mit einem satten Schuss zum 3:2-Siegtreffer in den linken Winkel hämmerte. „Am Ende war der Sieg vielleicht etwas glücklich. Aber ich muss meiner Mannschaft trotzdem ein Kompliment machen. Das war ein richtiger Fight von uns“, sagte der Selmer Trainer Deniz Sahin.

Tatsächlich sah es lange Zeit so aus, als ob die SG Selm beim Tabellen-Vorletzten patzen würde. Den 1:0-Führungstreffer vom Selmer Alexander Schwegler (55.), konterten die Capeller im direkten Gegenzug mit dem Ausgleich durch Niklas Kaiser (56.). Zehn Minuten später brachte Toralf Streppel den SCC mit einem abgefälschten Schuss in Führung. Die Selmer reagierten und stellten auf eine Dreier-Kette um. Das Risiko wurde belohnt. Eine Flanke von rechts verwertete erneut Schwegler wunderschön per Direktabnahme zum 2:2 (75.). Als Jannik Blecher dann wegen eines Tritts die Rote Karte sah (82.), schien es, als ob die Capeller den Punkt über die Zeit retten könnten. Doch dann kam Rutkovski und schockte den Gastgeber mit dem 2:3.

SC Capelle: Schulze Kersting - Reher, Wittkamp, Zimmermann, Walter, Pate, Lachmann, Streppel, Kaiser, Logan, Kixmöller - Steinhoff, Gumprich, Peters

SG Selm: Böckenbrink - Kämper, Ulrich, Lütjann, Blecher, Rutkovski, Dresken, Ulrich, Dias, Konietzni, Seidel - Mengelkamp, Schwegler, Tarhan

Tore: 0:1 Schwegler (55.), 1:1 Kaiser (56.), 2:1 Streppel (66.), 2:2 Schwegler (75.), 2:3 Rutkovski (87.)

Rote Karte: Blecher (82., Tätlichkeit)

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

Krise gegen Höhenflug

Fussball: Die SG Selm will die Tabellenführung ausbauen. Der SC Capelle sucht den Weg zurück zu alten Tugenden.

SC Capelle – SG Selm

Fussball 2Capelle stieg bereits Ende April rechnerisch ab, Selm erwischte es erst fünf Wochen später in der Relegation. Obwohl das Schicksal beide Klubs vereint hat, ist der Abstieg beider Teams allenfalls durch das Jahr verknüpft. Die Saison verlief für beide Vereine völlig verschieden, der Abstieg hatte andere Gründe.

Bei der SG Selm läuft es sportlich zumindest aber wieder viel besser. Der Tabellenführer hat erst fünf Gegentreffer kassiert. Ganz anders die Capeller, die vor einer Woche einen Trainerwechsel zu vermelden hatten. Der Vorletzte kämpft erstmal nur noch um den Ligaverbleib. „Die Tabellenlage spricht für uns“, sagt auch Selms Trainer Deniz Sahin, der mit seiner Mannschaft Saisonsieg Nummer zehn einfahren will. Gewinnt die SG, hätte sie schon nach zwölf Spielen mehr Punkte eingefahren als in der gesamten Vorsaison. Sahin warnt aber: „Jedes Spiel in Capelle ist schwer. Letztes Jahr haben wir da verloren.“ Zudem könnte Alexander Schwegler mit Rückenproblemen ausfallen. Innenverteidiger Marius May ist im Urlaub.

Reinhard Behlert, der vor zwei Wochen wieder das Traineramt in Capelle übernommen hatte, appelliert an die Tugenden: „Uns interessiert erstmal nur der eigene Strafraum. Den müssen wir dicht kriegen. Wir müssen dahin zurück, was uns über Jahre stark gemacht hat. Wenn ich gegen Capelle gespielt habe, habe ich mich nie wohl gefühlt“, erzählt Behlert aus seinen Spielertagen. Lars Zimmermann und Manuel Lachmann sind wieder an Bord.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

Nach dem ersten Heimsieg, hatte unsere 2. Mannschaft spielfrei

spielfreiDer nächste Gegner der 2. Mannschaft ist am Sonntag der 28.10.2018 12:30 Uhr die Mannschaft aus Ottmarsbocholt.

SC Capelle II : SC BW Ottmarsbocholt II
 
 
 

SC Capelle unterliegt mit 1:5 in Ottmarsbocholt

Der Trainerwechsel hat beim SC Capelle offenbar nicht den entscheidenden Impuls gebracht – jedenfalls hat der Vorletzte der Fußball-Kreisliga B am Sonntag das Auswärtsspiel in Ottmarsbocholt mit 1:5 verloren.

Ottmarsbocholt – SC Capelle

5:1 (3:0)

Reckmann 221018Benedikt Reckmann, Trainer und mangels Personal auch wieder Torwart der Capeller, sah aber gute Ansätze. Gerade die zweite Hälfte sei sehr gut gewesen. „Wir sind sofort gut reingekommen und haben uns Chancen erarbeitet“, sagte Reckmann. Fabian Steinhoff erzielte auch den Anschlusstreffer für Capeller. „Es ist schön, dass eine neue Eckstoß-Variante auch direkt zum Tor geführt hat“, so Reckmann, der zwei Elfmeter von Daniel Beutel nicht parieren konnte. „Die Ecke hatte ich geahnt, aber ich bin nicht drangekommen“, sagte Reckmann zum Strafstoß in Halbzeit zwei.

SC Capelle: Reckmann - Logan, Schindelar, Wittkamp, Reher, Hüser, Kixmöller, Kaiser, Walter, Steinhoff, Peters - Küper, Alkan, Gumprich

Tore: 1:0 Beutel (18./Foulelfmeter), 2:0 Overbeck (34.), 3:0 Welp (40.), 4:0 Beutel (50./Foulelfmeter), 4:1 Steinhoff (55.), 5:1 Wiegert (84.)

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

Die diesjährige Saisonabschlussfahrt

saisonabschluss Radsporti wAm Sonntag den 28.10. findet unsere diesjährige Saisonabschlussfahrt statt. Wir treffen uns um 10:00 Uhr am Sportheim und radeln eine gemütliche Tour durch das herbstliche Münsterland.

Anschließend nehmen wir bei Hermann (Zur Brücke, Bahnhofstr.20) eine gemeinsame Mahlzeit ein.

Wer nicht mitradeln kann ist natürlich trotzdem willkommen und sollte um ca.13:00 Uhr dort sein.

 

Reinhard Behlert kehrt zum SC Capelle zurück

Der SC Capelle hat seinen neuen Trainer bereits gefunden. Der neue Mann an der Seitenlinie hatte den Verein erst im Sommer verlassen.

Behlert171018Das ging fix! Nur zwei Tage nachdem Daniel Knapp und Jörg Sudhaus von ihren Trainerposten beim Fußball-B-Ligisten SC Capelle zurückgetreten sind, hat der Verein die Nachfolge des Duos gesichert.

„Wir brauchen in dieser Situation jemanden mit einem kurzen Anlauf, der sehr schnell wieder drin ist“, sagte Capelles Sportlicher Leiter Mario Lohmann am Dienstag. Da liegt es nahe, dass seine Wahl auf Reinhard Behlert und Benedikt Reckmann fiel – erneut.

Denn das Duo hatte schon von Januar bis Juni 2018 gemeinsam an der Seitenlinie des SCC gestanden, war mit ihm aus der Kreisliga A abgestiegen. Doch auch nach dem Abstieg läuft es nicht beim SC, auch in der Kreisliga B belegt man derzeit einen Abstiegsrang. Die Zusammenarbeit mit Knapp und Sudhaus funktionierte nicht, die Trainer kamen nicht nahe genug an die Mannschaft heran, wie Lohmann sagt. Das sei nun bei Behlert und Reckmann gegeben. „Die beiden kennen alle seit Jahren und ergänzen sich bei der Trainingsarbeit. Sie sind eine gute Combo“, sagt Lohmann. Sein oberster Wunsch: „Es soll erstmal Ruhe einkehren.“

Neues Outfit für unsere 2. Mannschaft

 

Übergabe 1 161018Der II. Mannschaft wurde am Sonntag ein neuer Trikotsatz von Josef & Daniel Dumpe überreicht. Die Fa. Dumpe Classics hat die kompletten Kosten übernommen. Der SC Capelle bedankt sich herzlich und die Mannschaft feierte mit dem neuen Outfit direkt den ersten Heimsieg.

Bereits Anfang der Saison wurde das komplette Team (mittlerweile 25! Spieler) mit neuen Trainingsanzügen, Poloshirts und weiterem "Equipment" ausgestattet. Einen wesentlichen Teil der Kosten haben die Sponsoren Florian Reckmann Gartenbau und das Sporthaus Bomholt übernommen.

Der SCC sagt Danke!

 

 

Daniel Knapp und Jörg Sudhaus treten nach 0:6-Niederlage zurück

Im Heimspiel gegen den punktgleichen SV Drensteinfurt II muss unsere 1. Mannschaft, nach katastrophaler Leistung, eine derbe Niederlage hinnehmen. 

SV Drensteinfurt 2 151018Daniel Knapp und Jörg Sudhaus sind nach der 0:6-Pleite des Fußball-B-Ligisten SC Capelle gegen den SV Drensteinfurt II am Sonntag von ihren Ämtern zurückgetreten. Das Trainerteam entschied sich eigener Aussage zufolge schon vor dem Spiel zu dem Schritt, weil es die Mannschaft nicht mehr erreicht habe.

„Wir haben Mario Lohmann (Anm. d. Red.: Sportlicher Leiter) bereits am Samstag über unsere Entscheidung informiert, dass wir nach dem Spiel zurücktreten werden“, sagte Daniel Knapp am späten Sonntagnachmittag. Die 0:6-Niederlage habe darauf keinen Einfluss mehr gehabt. „Der Entschluss steht unabhängig vom Ergebnis, das natürlich katastrophal ist. Aber selbst wenn wir gewonnen hätten, hätte es keinen Weg zurück mehr gegeben“, sagte Sudhaus. Das Trainerteam hatte den Absteiger vor der Saison übernommen und in zehn Partien nur sieben Punkte geholt.

unsere 2. Mannschaft gewinnt ihr erstes Heimspiel

Schütte, NoelIn einem kämpferisch überzeugendem Spiel gewinnt unsere 2. Mannschaft ihr erstes Heimspiel gegen Albersloh.
Die Tore für den SC Capelle erzielte Noel Schütte.
 
SC Capelle II - DJK DW Albersloh II
2:0 (2:0)
 
Tore: Noel Schütte (24', 37')
 

 

unserer 2. Mannschaft verliert gegen FC Polonia Münster

 

Fussball 2Im vorgezogenen Spiel verlor unsere 2. Mannschaft am Freitag zu Hause gegen FC Polonia Münster.
 
SC Capelle II - FC Polonia Münster 2018 e.V.
0:3 (0:1)
Tore: 0:1 Kamil Konrad Gerka (13'), 0:2 Jacek Brogowski (52'), 0:3 Pawel Nieradko (67')
 
Am Sonntag geht es bereits weiter. Gegner wird dann um 12:30 Uhr die Mannschaft von DJK GW Albersloh II sein.
 

 

Krisentreffen nach Fehlstart

krisentreffen081018Leidgeprüft ist der abgestiegene Fußball-B-Ligist SC Capelle ja bereits. Aber dass die Capeller nach neun Spieltagen in der tieferen Liga wieder einen Abstiegsplatz belegen, ist alarmierend. Daher soll es in dieser Woche ein Gespräch mit dem Vorstand, Trainerteam und dem Mannschaftsrat geben. Daniel Knapp zusammen mit Jörg Sudhaus Trainer in Capelle, denkt aktuell nicht an Rücktritt: „Wir wollen es durchziehen und bereiten uns auf das nächste Spiel vor.“

(Quelle: Ruhrnachrichten)

-------------------------------------------------------

großartig, unsere 2. Mannschaft holt erneut ein 1:1

 

SchimschewskiErneut erkämpft sich unsere 2. Mannschaft ein Remis in Münster und spielt gegen den 4. Platzierten ESV Münster 1:1.
 
ESV Münster : SC Capelle II
1:1 (1:1)
Tore: 0:1 Dimitrios Rudolf Chatzianioniou 4' , Patrick Schimschewski 40‘
 

SC Capelle rutscht auf einen Abstiegsplatz

Das sieht richtig bitter für die Capeller aus. Nach nun neun Spieltagen rutscht der SC nach der 1:4-Auswärtspleite gegen Herbern III erstmals auf einen Abstiegsplatz der Fußball-Kreisliga B.

SV Herbern III – SC Capelle

4:1 (0:1)

Daniel Knapp071018Dabei begann das Spiel eigentlich gut für Capelle. Nach 28 Minuten brachte Niklas Kaiser seine Mannschaft mit 1:0 in Führung. „Bei unserem Führungstreffer haben wir es gut gemacht. Da haben wir richtig gut nachgesetzt“, sagte der Capeller Trainer Daniel Knapp nach dem Spiel. So kam Fabian Steinhoff an den Ball und flankte in die Mitte, wo Kaiser den Ball im Tor versenkte.

In der zweiten Hälfte war Knapp mit dem Spiel seiner Mannschaft gar nicht mehr zufrieden: „Ich bin etwas sprachlos wegen unserer Einstellung und der Fehler, die wir machen.“ Immer wieder kam Herbern in der Capeller Hälfte zu Überzahlsituationen und nutzte diese eiskalt aus. Innerhalb von 14 Minuten drehten die Gastgeber das Spiel auf 3:1 (54., 66. und 68.). Den Schlusspunkt setzte auch ein Herberner (90.).

SC Capelle: Panne - Reher, Cillien, Logan, Kaiser, Walter, Steinhoff, Pate, Alkan, Schong, Peters - Gumprich, Nölkenbockhoff, Sudhaus

Tore: 0:1 Kaiser (28.), 1:1 Böcker (54.), 2:1 Overs (66.), 3:1 Spiegelhauer (68.), 4:1 Brinkmann (90.)

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

unsere 2. Mannschaft verliert nach 0:1 Führung

 

Fussball 2Im Auswärtsspiel verliert unsere 2. Mannschaft gegen SV Drensteinfurt III. Erneut trifft Dennis Walter für den SC Capelle!
 
SV Drensteinfurt III - SC Capelle II
2:1 (1:1)
Tore: 1:0 Dennis Walter (40'), 1:1 Björn Dahlmann (45'), Kevin Frohne (80')
 

SC verliert im Auswärtsspiel gegen den VfLWolbeck

In der Fußball-Kreisliga B kommt der SC nicht in die Erfolgsspur.
 

VfL Wolbeck - SC Capelle

3:0 (1:0)

Max Nölkenbockhoff 1Im gestrigen Spiel mussten wir wiederum auf einige Stammspieler verzichten. So musste Max Nölkenbockhoff (Torwart) als Stürmer auflaufen, der auf dieser Position ein gutes Spiel ablieferte.
Nach dem 3:0 rutscht der SC Capelle auf den 14. Tabellenplatz ab und muss am Sonntag zum Nachbarn SV Herbern III

Tore: 

1:0 Jonas Hessel (32'), 2:0 Pierre Scheithauser (72.), 3:0 Marvin Deckert (75.)

 

zur Tabelle

SC holt auf und verliert trotzdem

Der SC Capelle ist nach einer Aufholjagd und dem Ausgleich zum 3:3 kurz vor Schluss doch noch als Verlierer vom Platz gegangen. 3:4 hieß es am Ende im Heimspiel gegen die dritte Mannschaft von Wacker Mecklenbeck.

SC Capelle - Mecklenbeck III

3:4 (1:1)

Toralf Streppel 1In der Fußball-Kreisliga B kommen die Capeller noch nicht richtig in Tritt. Der Tabellenzwölfte verlor das Duell der punktgleichen Teams gegen Mecklenbeck. „Wir haben wieder zu viele Tore bekommen, selbst auch viele geschossen – und trotzdem reicht es nicht, um zu punkten“, sagte Trainer Jörg Sudhaus, den die vielen individuellen Fehler stören. Capelle hat nach sieben Spielen bereits 24 Gegentreffer kassiert, die Sudhaus zufolge hauptsächlich aus diesen Fehlern resultieren und seiner Meinung nach damit vermeidbar wären.

Tore: 

1:0 Walter (16.), 1:1 Wunderlich (28.), 1:2 Hunnewinkel (51.), 1:3 Stroot (76.), 2:3 Streppel (81./Foulelfmeter), 3:3 Streppel (84./Foulelfmeter), 3:4 Sandner (87.)

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

unsere 2. Mannschaft holt zu Hause ein 1:1 

 

dummy 01Im Nachholspiel erkämpft sich unsere 2. Mannschaft zu Hause ein 1:1 gegen BIRATI CLUB in Münster e.V.
 
SC Capelle II : BIRATI CLUB in Münster
1:1 (0:0)
Tore: 0:1 Mohamed Haj Baha 48‘, Julian Mertens 78‘
 

unsere 2. Mannschaft holt zu Hause ein 1:1 

 

dummy 01Im Nachholspiel erkämpft sich unsere 2. Mannschaft zu Hause ein 1:1 gegen BIRATI CLUB in Münster e.V.
 
SC Capelle II : BIRATI CLUB in Münster
1:1 (0:0)
Tore: 0:1 Mohamed Haj Baha 48‘, Julian Mertens 78‘
 

unsere 2. Mannschaft verliert 2:0 in Senden

dummy 01Unsere 2. Mannschaft verliert ihr nächstes Meisterschaftspiel beim VfL Senden mit 2:0.
 
VfL Senden III : SC Capelle II
2:0 (2:0)
 

SC Capelle schießt sich unten raus 

In einem engen Fußballspiel in der Kreisliga B3 Münster hat sich am Ende der SC Capelle gegen DJK GW Amelsbüren mit 4:3 durchgesetzt und damit die kleine Krise vorerst beendet.

Die mitgereisten 8 Fans, sowie 2 weitere Fans in Kroatien, freuten sich natürlich über den ersten Auswärtssieg der Saison.

GW Amelsbüren – SC Capelle

3:4 (2:1)

Simon Walter 1Trainer Jörg Sudhaus sah eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Spiel: „Heute sind wir mit einer ganz anderen Einstellung ins Spiel gegangen. Und haben mit Leidenschaft bei diesem Schmuddelwetter gekämpft. Das war letzte Woche nicht der Fall.“ Aus Sicht von Sudhaus ging der Sieg daher auch unterm Strich in Ordnung: „Das war ein Spiel auf Augenhöhe. Trotzdem haben wir uns ein Chancenplus herausgespielt und deshalb auch verdient gewonnen.“ Den Sieg leitete dabei ein Amelsbürener ein: Das 0:1 für Capelle kam durch ein Eigentor von Philipp Klatthaar zustande. Zur Pause geriet Capelle dennoch in Rückstand: Grün-Weiß drehte den Spielstand auf 2:1. Durch Toralf Streppels verwandelten Elfmeter und einen Doppelschlag von Simon Walter reichte es am Ende doch noch zum Sieg.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

unsere 2. Mannschaft gewinnt 1:0 in Ascheberg

dummy 01Unsere 2. Mannschaft gewinnt ihr nächstes Meisterschaftspiel beim TuS Ascheberg mit 0:1.
Das Tor für den SC Capelle erzielte Benedikt Berlemann in der 49. Minute.
 
TuS Ascheberg II : SC Capelle II
0:1 (0:0)
 

Capelle verliert auch gegen Werne III  

Werner SC III – SC Capelle

4:0 (1:0)

Werne160918In der ersten Hälfte gestaltete sich das Spiel mit Ausnahme des Strafstoßtores durch Wernes Janis Leenders noch ausgeglichen. Nach der Pause war es wieder Leenders, der auf 2:0 erhöhte. Daraufhin warfen die Capeller noch einmal alles nach vorne und hatten zwischenzeitlich drei Stürmer auf dem Feld. Das Risiko zahlte sich nicht aus – Werne traf noch zwei mal. Capelle hat jetzt durch die Verletzung von Niklas Kaiser weiterhin Personalsorgen. 

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

SC Capelle verliert gegen FC Nordkirchen

Capelle – FC Nordkirchen II

3:5 (0:1)

14 Ausfälle, die unter anderem durch drei Altherren-Spieler ersetzt werden mussten– dann wird es schwierig, ein Spiel zu gewinnen. Trotzdem ging Capelle nach der Pause mit 2:1 in Führung, kassierte dann aber direkt im Gegenzug das 2:2. „Das war der Knackpunkt“, sagte Capelles Trainer Daniel Knapp. Er haderte zwar mit dem Schiedsrichter, sagte aber auch : „Wir haben keinen einzigen zweiten Ball gewonnen.“ So wurde aus einem 2:2 in der Schlussphase noch ein 2:5. Sinan Kixmöller verkürzte in der Nachspielzeit noch einmal.

Tore: 0:1 (35.), 1:1 Kaiser (51.), 2:1 Zimmermann (59.), 2:2 (60.), 2:3 (72.), 2:4 (80.), 2:5 (90.), 3:5 Kixmöller (90.+2)

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

SC Capelle springt durch 4:0-Sieg auf Platz acht 

SC Capelle – TuS Hiltrup III

4:0 (2:0)

Der SC Capelle befreite sich mit dem Sieg gegen die dritte Mannschaft des TuS Hiltrup aus dem Tabellenkeller und liegt nun auf dem achten Tabellenplatz. „Es ist ein in der Höhe verdienter Sieg“, sagte Capelles Trainer Daniel Knapp. Bereits in der fünften Minute ging Capelle durch einen Treffer von Niklas Kaiser in Führung. Nach knapp 20 Minuten erhöhte Sinan Kixmöller zur 2:0-Halbzeitführung. „Ich habe der Mannschaft gesagt, dass sie von Anfang an Gas geben soll“, sagte Knapp.

Nach der Pause traf Recep Alkan zum 3:0. „Wir hatten viele Chancen, es hätte sogar noch höher ausgehen können“, sagte Knapp. Fünf Minuten vor dem Ende traf Kixmöller mit seinem zweiten Tor zum 4:0-Endstand.

SC Capelle: Nölkenbockhoff, Hüser, Wittkamp (58. Pate), Lachmann, Streppel, Kixmöller, Zimmermann, Kaiser, Sudhaus, Alkan (74. Steinhoff), Peters

Tore: 1:0 Kaiser (5.), 2:0 Kixmöller (18.), 3:0 Alkan (60.), 4:0 Kixmöller (84.)


(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

Aus dem Capeller Dorfpark wird ein Sportpark

 

SportimPark 1 040918

Fitness-Kurse gibt es nicht nur im Fitnessstudio!
Der Capeller Dorfpark wird zum Schauplatz von „Sport im Park“. (Video, Bild anklicken)

Sport im Park - Capelle bewegt sich 

Unsere erfahrene Übungsleiterinnen Heike Entrup, hat am 04.09.2018 gleich zweimal eine Stunde Sport und Fitness für Jung und Alt, Anfänger und Fortgeschrittene angeboten.

Auch für die nächsten Termine ist die Teilnahme kostenlos und ohne Voranmeldung möglich.

Bild vergrößern 

unsere 2. Mannschaft gewinnt 4:0 in Senden

dummy 01Unsere 2. Mannschaft gewinnt ihr zweites Meisterschaftspiel beim VfL Senden IV mit 4:0.
Die Tore für den SC Capelle erzielte alle, der im Augenblick sehr stark auftretende Dennis Walter.
 
VfL Senden IV : SC Capelle II
0:4 (0:2)
Dennis WalterTore: Dennis Walter (5', 21', 55', 90')
 

Das zweite Spiel des SC endet mit einer 7:1 Pleite

Saxonia 020918Unsere Mannschaft verliert das zweite Spiel in der Fußball-Kreisliga B auswärts mit 1:7 nach einem Totalausfall der gesamten Mannschaft in der ersten Halbzeit.

Saxonia Münster – SC Capelle

7:1 (5:0)

Nach dem Pausenpfiff war das Spiel bereits durch. Die desaströse Leistung der Capeller in der ersten Halbzeit war schuld. Laut Trainer Daniel Knapp war es die schlechteste Halbzeit, die er je von Capelle gesehen hat. Knapp war mit seinem Team unzufrieden und sagte, dass man teamintern nun viel reden müsse.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

Radsport-Jahresausflug2018 Rheda Wiedenbrueck Karte

Der Jahresausflug der Radsportabteilung findet in diesem Jahr am 15.-16.September statt.

Ziel ist Rheda-Wiedenbrück.

Es gibt die Möglichkeit die Tour im ruhigen Tempo über eine 80km lange, oder im sportlichen Tempo über eine ca.150km lange Strecke zu fahren. Beide Strecken führen über verkehrsarme Straßen durch die schöne Landschaft von Ostwestfalen-Lippe.

Am Samstagabend wird gemeinsam gespeist und der Tag bei geselligem Miteinander beendet.

 

Am Sonntag geht es wie am Vortag in 2 Gruppen über eine neue Strecke wieder nach Capelle, wobei jeder erneut die Möglichkeit hat sich das Tempo auszusuchen.

Fragen zum Ablauf oder weitere Informationen beantworten Birgit und Georg Hardenberg.

unsere 2. Mannschaft verliert ihr Auftaktspiel

2 26.08.18AmelsbürenUnsere 2. Mannschaft verliert ihr 1. Meisterschaftspiel gegen DJK GW Amelsbüren II
 
SC Capelle II – DJK GW Amelsbüren
 
0:7 (0:3)
 
 
 
 
 
 
 

 
 

SC startet mit Remis in die Saison

Senden 26.08.18 Der SC Capelle ist mit einem Unentschieden in die neue Saison der Fußball-Kreisliga B gestartet.

SC Capelle – VfL SendenII

1:1 (1:0)

Unsere Mannschaft kam gut ins Spiel und ging bereits in der dritten Minute durch Simon Walter in Führung. Nach der Führung erarbeiteten wir uns weitere Torchancen, die wir leider nicht nutzen konnten.

Nach der Pause kam der VfL Senden deutlich besser ins Spiel und machte in der 65. Minute den verdienten Ausgleich. Unser Trainer Daniel Knapp war am Ende des Spiels Stolz auf das Team, dass sich trotz vieler Ausfälle gut geschlagen hat.

Tore:
1:0 Simon Walter (3'), Adrian Vollmer (65')

zur Tabelle

SC scheidet gegen den Landesligisten TuS Altenberge aus

Kreispokal 22.08.18

Raus mit Applaus!
Unsere 1. Mannschaft ist am Mittwochabend mit guter Leistung aus dem Kreispokal ausgeschieden.

Gegen den Landesligisten TuS Altenberge war am Ende des Abends nichts zu holen. Zur Halbzeit hatte sich unsere Mannschaft ein 0:1 erkämpft.
„Auf die gesamten 90 Minuten gesehen, haben wir uns wirklich gut verkauft. Am Ende war die Niederlage vielleicht ein Tor zu hoch“, sagte Daniel Knapp.

SC Capelle – TuS Altenberge

0:5 (0:1)

Tore:
Marcel Exner ('15, 74', 88'), Felix Kemper ('54), Florian Schocke ('69)

Am Sonntag startet jetzt die Liga! Unser erster Gegner in der Kreisliga B3 ist am Sonntag um 15:00 Uhr der VLF Senden II.
SC Capelle – VFL Senden II

SC Capelle empfängt TuS Altenberge

Kreispokal16.08.2018Am 22.08.2018 um 19:00 Uhr. findet die 2. Runde im Kreispokal statt. Nach dem spannenden Spiel gegen Centro Espanol Hiltrup (Sieg im Elfmeterschießen) begrüßen wir nun den Landesligisten TuS Altenberge, der im ersten Spiel gegen S.V. Gelb-Schwarz Hohenholte e.V. mit 10:1 weiter gekommen ist.

 SC Capelle - TuS Altenberge

 

 

Sport im Dorfpark Capelle

Sport im Dorfpark Presse Der Kreissportbund Coesfeld und die Schlossgemeinde Nordkirchen bieten durch die Vereine FC Nordkirchen, SV Südkirchen und dem SC Capelle 1971 e.V. vier Wochen kostenlose Sportangebote im Dorfpark Capelle an.

Sport im Park auf Facebook

Das Angebot ist im nachfolgendem Flyer zu sehen.

 

 

 

 

 SC Capelle gewinnt auch das letzte Spiel in der Vorbereitung

Max Nölkenbockhoff 1Simon Walter 1SC Capelle : SG Massen 2:0 (0:0)

Zum Abschluß des dreitägigen Trainingslager gewinnt unsere 1. Mannschaft auch das letzte Spiel der Vorbereitung.
Unser Keeper Max Nölkenbockhoff erzielte das 1:0 nach einer Eckballvariante und den Schlußpunkt setzte Simon Walter, der einen Konter in der 74 Minute zum Abschluss brachte.
Es war eine gute Vorbereitung und ein guter abschließender Test. Jetzt freut sich das gesamte Team auf den Saisonstart, so Trainer Daniel Knapp.

1:0 Max Nölkenbockhoff  56'
2:0 Simon Walter 74'

unsere 2. Mannschaft verliert das Testspiel gegen SV Herbern III

Unsere 2. Mannschaft verliert ihr Vorbereitungsspiel gegen SV Herbern.
Trotz einer 3:1 Führung in der 1. Halbzeit musste unsere 2. Mannschaft in der letzten Minute eine Niederlage hinnehmen.
SC Capelle II – SV Herbern III
3:4 (3:1)

Tore:
SC Capelle II
Dennis Walter (12',14')
Lukas Vincent Thomas Schmid (36')
 
SV Herbern III
Tom-Louis Brinkmann (15',36',90'),Michael Hönekop (77')
 
 

SC Capelle gewinnt gegen TuS Ascheberg

Simon Walter AschebergSC Capelle : TuS Ascheberg 3:1(2:0)

Im Freundschaftsspiel gewinnt unsere Mannschaft gegen TuS Ascheberg. Ein wirklich Klasse Spiel unserer 1. Mannschaft und am Ende ein völlig verdienter Sieg!
Endlich hat man als Team genau das umgesetzt was ich mir vorstelle, so Trainer Daniel Knapp.
Es wurde ansehnlicher Fussball gespielt und die Truppe hat sich für eine gute Trainingswoche belohnt.

Jetzt müssen wir aber dran bleiben und die Entwicklung weiter gehen.

Tore:
1:0 Simon Walter 21'
2:0 Alexander Küper 24'
3:0 Simon Walter 66'
3:1 Jan-Dennis Witthoff 88'

SC Capelle siegt im Elfmeterschießen

Pokal05.08.18

In einem echten Fußballkrimi hat sich unsere 1. Mannschaft am Sonntag in der ersten Pokalrunde gegen C-Ligist Centro Espanol Hiltrup durchgesetzt. Nach 120 Minuten stand es auf der Hiltruper Sportanlage 1:1, sodass die Elfmeterlotterie über das Weiterkommen entscheiden musste.

Kreispokal Münster, 1. Runde

Hiltrup – SC Capelle
5:6 n. E. (1:1, 1:1)

Zunächst hatten die Capeller allerdings Glück, nicht in Rückstand geraten zu sein. „Wir waren zwar spielerisch die bessere Mannschaft, aber Hiltrup hatte die besseren Chancen“, sagte SCC-Trainer Daniel Knapp. So vereitelte der Capeller Schlussmann Maximilian Nölkenbockhoff in der ersten Halbzeit gleich zweimal die Hiltruper Führung. Erst in der zweiten Halbzeit gelang es Capelle sich bessere Chancen zu erspielen. Eine von diesen nutzte Dennis Walter, als er einen schönen Spielzug eiskalt abschloss (57.).

 

 

Halbmarathon, unser Vorstand war dabei...

halbmarathon 06.08.18RespektDer Nordkirchener Halbmarathon fand trotz großer Hitze am Samstag (04.08.2018) statt. Der Ausrichter FC Nordkirchen hatte entsprechene Maßnahmen getroffen und die Verpflegungsstationen mal eben verdoppelt.
Zwei Vorstandsmitglieder (hier mit Nachwuchs) absolvierten diesen Nordkirchener Halbmarathon, trotz großer Hitze, mit sehr guten Zeiten.

 

 

 

 

erste Niederlage der 2. Mannschaft

Im Freundschaftsspiel der 2. Mannschaft musste das Trainergespann (Rene Ruländer und Patrick Schimschewski) die erste Niederlage hinnehmen.
SC Capelle II – PSV Bork II
2:6 (2:3)

Tore:
SC Capelle II
(31', 44') Patrick Schimschewski
 
PSV Bork II
(7', 65') Jonas Gries (16', 27', 67'), Jan Hensler und (54') Rico Reichel

Freundschaftsspiel gegen Stockum

Toralf Freundschaft Stockum SV Stockum:SC Capelle 3:1(1:0)

Unsere 1. Mannschaft hat am Mittwoch, den 01.08 im Freundschaftsspiel gegen SV Stockum mit 3:1 verloren. 

ToreEnes Tozlu 1:0(16‘); Tolga Topuz 2:0(63‘); Toralf Streppel 2:1(68‘); Ibrahim Saadouni 3:1(89‘)

_______________________________________

Capelle verliert trotz guter Leistung 

MausiUnsere 1. Mannschaft hat am Sonntag mit 0:4 gegen die U19 des FC Brünninghausen verloren. Trotzdem sei es ein gutes Spiel gewesen und Capelle habe sehr viele Chancen in Hälfte eins gehabt, teilte Trainer Jörg Sudhaus mit. „Wir waren die bessere Mannschaft in der ersten Halbzeit. Doch wir hatten die gleichen Probleme mit dem Abschluss, wie im letzten Jahr. Insgesamt hat sich die Mannschaft trotzdem gut verkauft“, sagte Sudhaus. 

(Quelle: Ruhrnachrichten)

 

BRT 2018 in Langenselbold

Am Samstag den 21.07. machten sich etliche Radsportler des SC Capelle auf den Weg nach Langenselbold, unweit von Frankfurt am Main, wo in diesem Jahr das Bundesradsporttreffen statt fand.

BRT2018 2Vom gemeinsam belegten Hotel im Nachbarort, bzw. vom nahen Campingplatz fuhren die Capeller vom 21. bis zum 28.07. jeden Morgen zum Start um dort mit vielen anderen Radlern (eine 25 Personen starke Gruppe aus Dänemark war auch vertreten) eine der angebotenen Strecken zu radeln. 75 oder 110km waren die am meisten gewählten Strecken, die es in dieser Woche bei Temperaturen bis 37°Grad zu meistern galt. Am stärksten eingebunden in die Touren war die Landschaft des Spessarts, ein munteres Auf und Ab welches den Capellern täglich zwischen 500 und 1500 Höhenmeter pro Tour bescherte.

Fehlstart beim 1. Testspiel

Vorb Kaiserau 2Das Debüt unserer neuen Trainer Daniel Knapp und Jörg Sudhaus ging am Sonntag mit 0:5 im Fußball-Testspiel gegen SuS Kaiserau II verloren.

SC Capelle-SuS Kaiserau II
0:5 (0:2)

Trotz der herben Niederlage sah Daniel Knapp viel Positives im Spiel seiner Capeller: „Seit einer Woche sind wir wieder im Training. Dafür hat die Abstimmung in der Viererkette schon gut geklappt.“
Vorb Kaiserau 1Von Anfang an dabei waren die beiden Neuzugänge Recep Alkan im defensiven Mittelfeld und Niklas Kaiser als Linksverteidiger, der 90 Minuten durchspielte. Besonders die Anfangsphase gefiel Knapp: „In den ersten 20 Minuten haben wir richtig gut gespielt: Simon Walter hatte eine tauendprozentige Chance.“ Doch dann der Doppelschlag für Kaiserau. So ging es mit 0:2 in die Pause. In der zweiten Halbzeit war Capelle erschöpft. Dadurch hatten die Kaiserauer mit Unterstützung von drei Landesliga-Spielern am Ende leichtes Spiel.

Erfolg der 2. Mannschaft

Vorb 2Mannschaft Cappenberg

SC Capelle II – Cappenberg
4:2 (3:0)

Nach dem Unentschieden im 1. Testspiel gegen Coesfeld (1:1) gelang der 2. Mannschaft der erste Sieg mit den neuen Trainern Rene Ruländer und Patrick Schimschewski.

 

Tainingsauftakt der 1. Mannschaft

Am Dienstag, den 17.07.2018 trafen sich die Spieler der 1. Mannschaft zum Trainingsauftakt und zur Vorbereitung auf die neue Saison.
Die Trainer Daniel Knapp und Jörg (Mausi) Sudhaus begrüßten die Spieler zur 1. Einheit.

1.Mannschaft 17.07.2018

Die Ruhrnachrichten war bereits frühzeitig vor Ort

1. Training PresseDer erste Termin war durch ein intensives Interview mit den Ruhrnachrichten,
sowie durch aktuelle Fotoaufnahmen geprägt.

Das erste offizielle Trainingsspiel der Saison bestreitet die 1. Mannschaft am 22. Juli gegen SUS Kaiserau II.
Sieben Tage später steht bereits das nächste Testspiel auf dem Programm: am 29. Juli in Capelle gegen die U19 des FC Brünninghausen.

1. TraingAm Donnerstag und Freitag geht es bereits mit den nächsten Einheiten weiter.
In den nächsten Tagen stoßen weitere Spieler dazu.
Bis zum ersten Meisterschaftspiel am 26.08.2018 ist noch viel zu tun........

 

 

...

.

Trainingsplan der 1. Mannschaft des SC Capelle 71 e.V. 

Der Trainingsplan der 1. Mannschft steht!

Zu JEDER Einheit sind auch Laufschuhe mitzubringen.
Abmeldung zu den Trainingseinheiten immer bis spätestens 17.00 Uhr beim Trainer.

Daniel Knapp oder Jörg Sudhaus

zum Plan.....

...

Tainingsauftakt der 2. Mannschaft

 

Auftakttraing 2

Am Samstag, den 14.07.2018 trafen sich die Spieler der 2. Mannschaft zum Trainingsauftakt und zur Vorbereitung auf die neue Saison.

Die Trainer Rene Ruländer und Patrick Schimschewski begrüßten die Spieler zur 1. Einheit.

                                                Unter dem Motto:
 Auftakttraing 3“die Spiele werden ab der 75. Minute entschieden - und dafür werdet ihr fit sein!" war es ein wirklich guter Auftakt!   

 

 

Wir suchen:
Reinigungskraft für unser Sportheim 

Der SC Capelle möchte das Sportheim dauerhaft in einem sehr guten Zustand erhalten.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine zuverlässige Reinigungskraft, die insbesondere  unser Sportheim reinigt und dafür sorgt, dass sich die Sanitäreinrichtungen in einem sauberen Zustand befinden.

Neben regelmäßigen Einsatzzeiten, wäre es schön, bei entsprechenden Veranstaltungen, auch außer der Reihe Reinigungen vorzunehmen, wobei diese Einsatzzeiten rechtzeitig angekündigt und abgesprochen werden.

Wer Interesse an dieser vergüteten Stelle hat, möchte sich bitte bei Josef Mertens (02596 1721) oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  melden.

 

 

Reinigungsplan Sportanlage SC Capelle
2. Halbjahr 2018

 

 
Umkleideräume   Außenbereich  Rasenschnitt Spielplatz
Sportheim Toiletten Pflasterfläche  Rasenschnitt hinter und
  Fussböden vor dem Sporth.  unter den Ballfangzäunen
  Duschen fegen Toilettenanlage Aschenplatz
Garage Schränke Ballraum Bälle
  Leergut   Zubehör
  Zubehör JSG Raum Schränke ect.

 

8 Personen

 

Tag Datum   Abteilung Verantwortlich
Samstag 28.07.2018   Vorstand/Beirat Josef Mertens/
        Mario Wellmann
Samstag 11.08.2018   Alte Herren Dietmar Altemeier
         
Samstag 25.08.2018   1. Senioren Daniel Knapp/
        Jörg Sudhaus
Samstag 08.09.2018   2. Senioren Rene Ruländer/
        Patrick Schimschewski
Samstag 22.09.2018   JSG NordSüdCap Dietmar Koch
         
Samstag 06.10.2018   Vorstand/Beirat Josef Mertens/
        Mario Wellmann
Samstag 20.10.2018   Alte Herren Dietmar Altemeier
         
Samstag 03.11.2018   1. Senioren Daniel Knapp/
        Jörg Sudhaus
Samstag 17.11.2018   JSG NordSüdCap Dietmar Koch
         
Samstag 01.12.2018   2. Senioren Rene Ruländer/
        Patrick Schimschewski
Samstag 15.12.2018   Vorstand/Beirat Josef Mertens/
        Mario Wellmann

Bundes-Radsport-Treffen 2018

Vom 21.-28.07.2018 findet das diesjährige Bundes Radsport Treffen in Langenselbold (in der Nähe von Hanau) statt. Angeboten werden wie jedes Jahr landschaftlich schöne Strecken bei denen man das Umland des Veranstaltungsortes kennenlernt.

In diesem Jahr ist der Veranstalter der Bezirk Main-Spessart-Rhön, Details zur Veranstaltung unter www.brt2018.de.

Wer sich uns noch anschließen möchte und Infos zu Übernachtungen oder anderen Vorplanungen der Capeller Radler möchte wendet sich bitte an Jürgen Schlierkamp.

 


 

Oliver Eckey verlässt den SC Capelle

Vier Neuzugänge in Capelle....

Capelle. Oliver Eckey geht nicht mit in die Fußball-Kreisliga B. Der Stürmer verlässt den abgestiegenen Fußball-Kreisligisten SC Capelle und wechselt zum SV Herbern II, wie der Sportliche Leiter Mario Lohmann am Sonntag mitteilte. „Oli tut weh. Und es kam auch überraschend“, kommentierte Lohmann den Abgang des Eigengewächses, zeigte aber Verständnis.

.

Trainingsplan der 2. Mannschaft SC Capelle 71 e.V. 

Der Trainingsplan der 2. Mannschaft

Zu JEDER Einheit sind auch Laufschuhe mitzubringen.
Abmeldung zu den Trainingseinheiten immer telefonisch beim Trainer!

 

Tag Datum Uhr Einheit Gegner / Bemerkung
Sa 14. Jul. 18 16:00 Trainingsauftakt / Sitzung  
Di 17. Jul. 18 19:00 Training   
Do 19. Jul. 18 19:00 Training  
Fr 20. Jul. 18 19:30 Testspiel Coesfeld
So 22. Jul. 18 13:00 Testspiel  
Di 24. Jul. 18 19:00 Training  
Do 26. Jul. 18 19:00 Training  
Sa 28. Jul. 18 12:30 Turnier Vinnum Wethmar, Lüdinghausen II
So 29. Jul. 18 13:00 Testspiel Seppenrade III
Di 31. Jul. 18 19:00 Training  
Do 2. Aug. 18 19:00 Training  
So 5. Aug. 18 13:00 Testspiel PSV Bork
Di 7. Aug. 18 19:00 Training  
Fr 10. Aug. 18 19:00 Traininglager  
Sa 11. Aug. 18   Traininglager  
So 12. Aug. 18   Traininglager/Spiel  
Di 14. Aug. 18 19:00 Training  
Do 16. Aug. 18 19:00 Training  
So 19. Aug. 18 13:00 Testspiel Herbern III
Di 21. Aug. 18 19:00 Training  
Do 23. Aug. 18 19:00 Training  
So 26. Aug. 18 13:00 1. Meisterschaftsspiel  

.

Trainingsplan der 2. Mannschaft SC Capelle 71 e.V. 

Der Trainingsplan der 2. Mannschaft

Zu JEDER Einheit sind auch Laufschuhe mitzubringen.
Abmeldung zu den Trainingseinheiten immer telefonisch beim Trainer!

 

Tag Datum Uhr Einheit Gegner / Bemerkung
Sa 14. Jul. 18 16:00 Trainingsauftakt / Sitzung  
Di 17. Jul. 18 19:00 Training   
Do 19. Jul. 18 19:00 Training  
Fr 20. Jul. 18 19:30 Testspiel Coesfeld
So 22. Jul. 18 11:00 Testspiel  
Di 24. Jul. 18 19:00 Training  
Do 26. Jul. 18 19:00 Training  
Sa 28. Jul. 18 12:30 Turnier Vinnum Wethmar, Lüdinghausen II
So 29. Jul. 18 13:00 Testspiel Seppenrade III
Di 31. Jul. 18 19:00 Training  
Do 2. Aug. 18 19:00 Training  
So 5. Aug. 18 13:00 Testspiel PSV Bork
Di 7. Aug. 18 19:00 Training  
Fr 10. Aug. 18 19:00 Traininglager  
Sa 11. Aug. 18   Traininglager  
So 12. Aug. 18   Traininglager/Spiel  
Di 14. Aug. 18 19:00 Training  
Do 16. Aug. 18 19:00 Training  
So 19. Aug. 18 13:00 Testspiel Herbern III
Di 21. Aug. 18 19:00 Training  
Do 23. Aug. 18 19:00 Training  
So 26. Aug. 18 13:00 1. Meisterschaftsspiel  

Das Juxturnier 2018.......

Die ersten Bilder sind Online....

Bilder

 

Das Juxturnier 2018 geht wieder los.......

am Samstag, den 30.06.2018 startet unser diesjähriges Juxturnier.

SCC plant schon frühzeitig 

Fussball: Der Vorstand hat sich mit dem Trainerteam zusammengesetzt. Saisonziele gibt es noch keine und auch Transfers wollte der SCC noch nicht verraten – dafür aber eine Veränderung.

Von Marvin K. Hoffmann Capelle. Sonntag ist Spieltag. Jedenfalls bei den Amateuren in der Fußball-Kreisliga. Doch die Saison ist vorbei. Sonntag ist also ein Tag wie jeder anderer, ohne Fußball. Nicht so beim SC Capelle. Da hatten die Verantwortlichen am Sonntag trotzdem nur Fußball im Kopf. Denn: Wer vorankommen will, der muss planen.

 
Patrick Schimschewski, Rene Ruländer, Josef Mertens, Mario Lohmann, Daniel Knapp und Jörg Sudhaus

Geführte Permanente 08.06.2018

Am Freitag den 08.Juni starten wir gemeinsam mit dem RSC Werne in unser Veranstaltungswochenende 2.Münsterländer Doppel mit den Geführten Permanenten des SC Capelle.

Treffpunkt: Sportheim Capelle an der Gorfeldstr.25, 59394 Nk.

Startzeit: 18:00 Uhr
Startgeld: 3,-€

Willkommen ist jeder Radler ob MTB, Trekkingrad, E-bike oder Rennrad. Wir bieten eine 45 und 70km Strecke, mit den Teilnehmerleistungen angepassten Geschwindigkeiten an, d.h. jede Gruppe wird von einem SC Capelle Radler über die Strecke geführt.

Unterwegs gibt es noch eine Möglichkeit Getränke aufzufüllen oder wenn gewünscht die Gruppe zu wechseln.
Anschließend können am Capeller Sportheim beim isotonischen Erfrischungsgetränk noch Kontakte geknüpft bzw. gepflegt werden.

Wir freuen uns auf euch.

Radsport im Dopplepack

RTF-Angebote des RSC Werne und des SC Capelle

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr richten am kommenden Wochenende (8. bis 10.Juni) der RSC Werne und der SC Capelle wieder ein "Münsterländer Doppel" aus - ein Radsportwochenende mit einem vielfältigen Tourenangebot.
.

Zu einem vollen Radsportwochene mit verschiedenen Strecken von
26 bis 150 Kilometer laden die Verantwortlichen des RSC ein.


SCC verabschiedet sich mit 2:4 aus der A-Liga

Fussball: Walter erzielt Doppelpack.

Capelle. Die Fußballer des SC Capelle haben sich mit einer 2:4-Niederlage aus der Kreisliga A verabschiedet. Trainer Reinhard Behlert bekam zum Abschied keinen Sieg.

Reinhard Behlert

Kreisliga A2 Münster

TuS Hiltrup II – SC Capelle

4:2 (3:0)

Die Capeller lagen erneut schnell hoch in Rückstand. Dreimal traf Hiltrup im Osttorstadion in Münster allein in Halbzeit eins. „Und ewig grüßt das Murmeltier“, kommentierte Behlert den Spielverlauf. „Wir haben in der ersten Halbzeit viel falsch gemacht“, sagte der Trainer. Aber wieder einmal bäumte sich Capelle auf, wehrte sich nach Rückstand letztlich aber zu spät.

Fußball

Eine 0:5-Niederlage gegen Ascheberg, die aus Sicht des Capeller Trainers Reinhard Behlert zu hoch ausfiel, hat Fußball-Kreisligist SC Capelle am Donnerstagabend im Nachholspiel kassiert. Schon zur Pause war die Partie entschieden.

Fußball

Unser Kapitän Manuel Lachmann (Manu) hat seine Andrea geheiratet!

 

Der SC Capelle hat einen neuen Vorstand

Der Vorsitzende des SC Capelle bleibt eine weitere Amtszeit. Der Sportliche Leiter lobte auf der Jahreshauptversammlung den Kampfgeist der ersten Mannschaft.

Josef Mertens bleibt Vorsitzender des SC Capelle. Das entschieden die Mitglieder des Vereins am Mittwoch 09.05.2018 auf der Jahreshauptversammlung im Capeller Heimathaus. Zur Wahl standen in diesem Jahr die ersten Positionen. Einstimmig lief die Wahl wie bei Josef Mertens auch bei Christian Quante als Geschäftsführer und Sebastian Mertens als Kassierer ab.

Kreisliga A

Wer ist der Absteiger?

(Quelle:Ruhrnachrichten)

 

FUSSBALL: Wernes Reserve gewinnt etwas glücklich gegen Absteiger SC Capelle. Die Capeller präsentierten sich aber nicht wie ein Absteiger. Man konnte sich fragen: Wer ist hier eigentlich die Mannschaft, die schon abgestiegen ist?

Von Matthias Kerk, Capelle Keine Schützenhilfe für die SG Selm kam am Sonntag aus Capelle. Die Reserve des Werner SC feierte am im Auswärtsspiel der Fußball-Kreisliga einen wichtigen Erfolg. Gegen den SC Capelle siegte der WSC mit 3:1 (1:1).

Die Gastgeber standen vor der Partie bereits als sicherer Absteiger fest. Theoretisch ging es also für Capelle um nichts mehr. Das merkte man dem Team von Trainer Reinhard Behlert nicht an. Was der SC Capelle für eine kämpferisch starke Einstellung an den Tag legte! Man hatte nicht den Eindruck, dass diese Mannschaft bereits abgestiegen ist. „Es war wichtig, dass wir gezeigt haben, dass wir trotz des sicheren Abstieges keine Punkte verschenken“, sagte Behlert.

Einladung zur Mitgliederversammlung 2018..

Am 09.05.2018 findet die Mitgliederversammlung im Heimathaus Capelle statt.

 

 

Einladung zur Mitgliederversammlung 2018..

 

 

RTF 2018, auf den Spuren der Pilger

 

Kreisliga A

Der SC Capelle ist abgestiegen

(Quelle: https://www.ruhrnachrichten.de/Staedte/Selm/Der-SC-Capelle-ist-abgestiegen-1280769.html)

Capelle Das 3:6 gegen Hohenholte hat den Abstieg für den SC Capelle rein rechnerisch besiegelt. Bereits am fünftletzten Spieltag. Um die Chance noch am Leben zu halten, hätte ein Sieg hergemusst. An dem schnupperte der SC Capelle sogar.

Capeller Kuriositäten

 

Von Sebastian Reith

 

Vertagt Capelle den K.o.?

Fussball: 15 Punkte kann der SC Capelle noch holen. 13 Zähler Rückstand sind es zum rettenden Ufer. Es geht wohl nur noch um den Zeitpunkt des Abstiegs.

Capelle

Der SC Capelle steht neun Jahre nach dem Aufstieg in die Fußball-Kreisliga A wieder vor dem Abstieg in die Kreisliga B. Die Rechnung ist einfach. Capelle ist abgestiegen, wenn erstens: das Schlusslicht am Sonntag im direkten Duell gegen Hohenholte entweder verliert – oder zweitens: der SC Capelle unentschieden spielt, der Werner SC II aber bereits um 12.30 Uhr im Derby gegen Herbern II gepunktet hat. In beiden Fällen hätte Capelle 13 Zähler Rückstand auf den vorletzten Tabellenplatz. Bei dann noch vier ausstehenden Partien wäre Capelle rein rechnerisch abgestiegen – selbst wenn es keinen Absteiger aus der Bezirksliga gibt.

So viel zur Theorie. Denn auch wenn der SC Capelle auf dem Papier noch Chancen hat, ist der Abstieg der Schwarzgelben seit Wochen quasi besiegelt. Denn danach, dass es keinen einzigen Absteiger aus der Bezirksliga mit Zugehörigkeit zum Kreis Münster gibt, sieht es nicht aus. Und das würde zu noch mehr Absteigern aus der A-Liga führen. „Es wird sehr schwer für uns, die Rote Laterne noch loszuwerden“, sagt Capelles Trainer Reinhard Behlert. „Von vornherein haben wir uns mit der Situation, die ja nun sehr wahrscheinlich ist, sehr früh beschäftigt“, sagt Josef Mertens, Vorsitzender des SC Capelle.

RTF 2018, auf den Spuren der Pilger

 

Permanente CTF

Eine geführte CTF Permanente durch die Gemeindenahen Wälder wie Westerwinkel, Ichterloh, Hirschpark und Schlosspark wollen wir an diesem Tag durchführen. Erste Wahl ist hierbei das Mountainbike. Im Anschluss soll ein gemütliches Beisammensein bei Speis und Trank am Capeller Sportheim folgen.

Datum: Samstag den 05.05.2018

Startzeit: 14:00 Uhr

Startort: Sportheim SC Capelle, Gorfeldstr.25


 

 

Capeller Kuriositäten

 

Foto: Marvin K. Hoffmann

Fussball:

Der Fußball-Kreisligist SC Capelle ist nach der Niederlage gegen die DJK Wacker Mecklenbeck am Donnerstag so weit nach unten gerutscht, dass am Wochenende der Abstieg bereits feststehen könnte.

Von Marvin K. Hoffmann,

Capelle

Es war ein kurioses Spiel in der Fußball-Kreisliga. Ein Spielabbruch, der keiner war, und eine Gelbe Karte, die der Schiedsrichter nicht zeigte, sorgten dafür. Das Ergebnis rückte dadurch etwas in den Hintergrund, bleibt aber nicht unerwähnt: Mit 0:5 (0:2) hat der SC Capelle am Donnerstag gegen die DJK Wacker Mecklenbeck aus Münster verloren.

SC Capelle verliert ein unglaubliches Spiel

Capelle Der SC Capelle kämpfte bis zur letzten Minute – und hat doch wieder verloren. Nun droht der Abstieg schon kommenden Sonntag.

 

SC Capelle verliert ein unglaubliches Spiel

Reinhard Behlert sah einen mutigen Capeller Auftritt.
Foto: Weitzel

Der SC Capelle nähert sich rechnerisch dem Abstieg. Die Art und Weise, wie die Capeller aber wahrscheinlich schon in einer der kommenden Wochen aus der Münsteraner Fußball-Kreisliga absteigen werden, ist denkbar bitter.

Kreisliga A2 Münster

SC Capelle – SV Rinkerode

3:4 (2:1)

Capelles Stürmer Simon Walter traf in der Schlussminute noch den Pfosten. Aber nicht nur deswegen war die 3:4-Niederlage gegen den Tabellenzweiten SV Rinkerode, der dank Bösensells Patzer in Roxel jetzt aus eigener Kraft wieder Meister werden kann, unglücklich. „Ein Punkt wäre definitiv verdient gewesen. Es wäre sogar nicht unverdient gewesen, wenn wir das Spiel gewinnen“, sagte Capelles Trainer Reinhard Behlert nach dem Heimspiel auf dem Capeller Rasenplatz.

Neues von JSG NordSüdCap

 In diesem Jahr findet vom 06.07.2018 bis 08.07.2018 ein Fußballcamp statt.

 https://www.fussballfabrik.com/

CTF 2018

Liebe Radsportfreunde,

am 07.01.2018 fand die erste Tour der diesjährigen WWBT in Capelle statt.

Das Wetter war bis auf einen recht frischen Ostwind zum MTB Fahren sehr gut.

Somit lockte die Capeller CTF in diesem Jahr 1042 TN ins beschauliche Dorf von wo die Starter die Wald-und Wiesenkilometer unter Ihre Räder nahmen.

Ohne größere Zwischenfälle und mit vielen glücklichen Gesichtern endete die diesjährige Veranstaltung die Dank Ihrer vielen fleißigen Helfer in den sozialen Netzwerken viel gelobt wurde.

Vielen Dank nochmals an alle die direkt oder indirekt dabei geholfen haben dass die Veranstaltung so ein großer Erfolg war.