Edelfans

"Süßer" Besuch beim Fußball-Camp

In diesem Jahr wurde der Fußball-Camp für alle Kids aus der Gemeinde und der Umgebung in Capelle angeboten.

2023FussballCampIm Rahmen des diesjährigen Fußball-Camps überraschte der SC Capelle.

Die Leiterin des Serviceteams Petra Mertens und der Vorstandsvorsitzende Josef Mertens überraschten die Kids nach dem Mittagessen mit 2 Kisten Süßigkeiten. Die Kids haben sich sehr darüber gefreut.

(Quelle: Vereinsnachrichten)

noch 2 Wochen "Sport im Park 2023"

Noch zwei Wochen lang läuft das kostenlose Programm „Sport im Park“ an der Wiese hinter der Sporthalle der Johann-Conrad-Schlaun-Schule in Nordkirchen.

2023 Sport im Park 2Die Trainerinnen der örtlichen Sportvereine betonen: Einfach kommen, mitmachen und Spaß haben: Angeboten werden Faszi(e)nierendes Workout, Fitnessgymnastik, schwungvolles Smovey-Training, Yoga für Kinder und Erwachsene und Zumba.

Alle Informationen und die Angebote gibt es auf der folgenden Seite: https://www.ksb-coesfeld.de/sport-im-park

(Quelle: Vereinsnachrichten)

nächster Sieg in der Vorbereitung

Trotz müder Beine bezwingt der SC Capelle den TuS Ascheberg II.

TemmannDer ein oder andere hätte sicher auf den Test verzichten können. „Wir hatten zuvor schon zwei Stunden Training. Wir hatten gut was in den Beinen“, verriet Tobias Temmann, Spielertrainer des Fußball-B-Ligisten SC Capelle. Dennoch setzte sich seine Mannschaft mit einem Kantersieg gegen C-Ligist TuS Ascheberg II mehr als deutlich durch.

Testspiel 
SC Capelle – TuS Ascheberg II 7:0 (3:0)

„Diese Intensität hat mich sehr gefreut und dass wir zu Null gespielt haben. Wir haben hinten sicher gestanden“, sagte Temmann. Und vorne hätte es wohl ebenfalls kaum besser laufen können.

SCC lässt nicht nach

Nach acht Minuten brachte der Spielertrainer höchst selbst die Schwarz-Gelben in Führung, Patrick Ritz legte weitere acht Minuten später nach. Julian Matthies sorgte für den 3:0-Halbzeitstand (40.).

Auch nach dem Seitenwechsel ging das Toreschießen weiter, die Kraft schien kaum nachzulassen. „Konditionell haben wir viel gemacht, das schließen wir gerade ab“, so Temmann. Janik Hülsmann (47.), erneut Temmann (60.), Simon Daugsch (65.) und Maximilian Rethmeier (67.) sorgten für den SCC-Kantersieg.

Standards bringen Sieg

„Wir haben ein paar Sachen einstudiert. Es waren fünf Standardtore“, sagte Temmann. „Sonst bin ich ja auch nicht vorne“, meinte der Doppeltorschütze. „Es ist sicher nicht alles Gold, was glänzt, aber wenn man sieht, dass Dinge umgesetzt werden, freut einen das.“

Grundlage dafür ist die hohe Trainingsbeteiligung. „Wir sind fast immer 20 Leute, da kann man gut mit arbeiten und es macht riesig Spaß“, sagte Temmann. „Bei ein paar Sachen im Spiel mit und gegen den Ball haben wir noch etwas zu tun. Aber wir haben ja noch drei Wochen Zeit.“

(Quelle Ruhrnachrichten)

Testspiel des SC

Der zweite Testspielgegner des SC Capelle kommt aus dem eigenen Verein.

2023 Patty RitzEin gewisses Risiko sei immer dabei, gegen die eigene zweite Mannschaft zu testen, gab Fabrizio Pate, Co-Trainer des Fußball-B-Ligisten SC Capelle, in der Rückschau zu bedenken. Was, wenn das Spiel verloren geht? Da sei eine mögliche Blamage gar nicht so weit weg. Doch sein SCC hat Glück gehabt. Das Testspiel gegen die Zweite brachte allen Beteiligten vor allem viel Spaß.

Testspiel

SC Capelle – SC Capelle II

5:2 (3:0)

„Es war eine gute Vorbereitungseinheit“, sagte Pate. Eine knappe halbe Stunde lang hätten beide Teams als Anlauf gebraucht, danach legte vor allem die Erste offensiv los. Lukas Nölken brach den Bann zum 1:0 (26.), nur kurze Zeit später erhöhten zunächst Janik Hülsmann (29.) und dann Patrick Ritz (33.). „Schon in der ersten Halbzeit hätten aber auf beiden Seiten noch mehr Tore fallen können“, so Pate.

In der zweiten Hälfte stellte Janis Hölscher schnell auf 4:0, bevor Sinan Kixmöller, laut Pate einer der auffälligsten Spieler der zweiten Mannschaft, doppelt zum 4:2 traf. Das letzte Wort hatte schließlich wieder Hülsmann mit dem 5:2.

„Am Ende hat man auch gesehen, dass die Erste konditionell vielleicht schon etwas weiter ist. Es war ein gutes Spiel mit vielen Torszenen, aber unsere Chancenverwertung könnte noch besser sein“, resümierte Pate schließlich.

(Quelle Ruhrnachrichten)

Tobias Temmann startet beim SC

Der SC Capelle ist in die lange Saisonvorbereitung gestartet. Am Freitag waren 22 Spieler unter dem neuen Coach Tobias Temmann an der Gorfeldstraße.

2022 TemmannErste Einheit unter dem neuen Coach: Der Fußball-B-Ligist SC Capelle ist am Freitag mit den neuem Trainer Tobias Temmann ins erste Training gestartet. Obwohl Temmann erstmal nur ein Kennenlernen plante, habe die Mannschaft ihn positiv beim ersten Training überrascht.

Nach kurzem Aufwärmen legten die Fußballer des SC Capelle ein erstes Trainingsspiel ein. Dort habe die Mannschaft des SCC Trainer Temmann durch ein paar schöne Kunstschüsse beeindruckt. Danach zündete Temmann noch den Grill an und lernte so die Mannschaft besser kennen.

Im Gegensatz zur letzten Saison, als der SC Capelle durch eine schlechte Hinrunde um den Abstieg spielte, möchte Temmann jetzt eine ruhige Spielzeit haben: „Gesichertes Mittelfeld ist das Ziel, ein bis zwei Plätze höher wäre aber auch schön“, nennt Temmann als Saisonziel.

Genau wie bei seinem Ex-Verein FC Nordkirchen II plant Temmann als spielender Trainer mitzuwirken: „Solange mein Körper noch kann, möchte ich gerne auf dem Feld stehen.“ Zwölf Jahre lang arbeitete Temmann insgesamt bei seinem Ex-Verein, mit dem SC Capelle sind mindestens zwei Jahre geplant. Auch wenn schon 22 von 25 Spielern aus dem Kader das Auftakttraining bestritten, wollte Temmann noch nicht über die Kapitänsrolle reden. Mit 25 Spielern sei der Kader gut ausgereift, wodurch Temmann keine Transfers mehr plane.

Auch wenn es erst das erste Training war, spürte Temmann schon Euphorie im Verein. Das liege einerseits an der neuen Infrastruktur, denn am Capeller Sportplatz wird gerade ein neues Vereinsheim gebaut, ein Kunstrasenplatz ist in Planung. Andererseits liege es auch ein bisschen an Temmann selbst: „Ein neuer Trainer bringt ja zumeist Euphorie ein.“

Kommenden Freitag plant der SC Capelle ein vereinsinternes Turnier mit der ersten, zweiten und der Altherren-Mannschaft. Darauf freut sich Temmann schon sehr, auch bei seinem alten Verein habe es interne Turniere gegeben. Temmann hofft, damit den gesamten Verein noch besser kennenzulernen und das eigene Team enger zusammenzuschweißen.

Sonntag steht dann das erste Testspiel gegen GS Cappenberg an. Auch darauf freut sich Temmann schon, bei den Cappenbergern trainiert in Thomas Gebhardt ein alter Mannschaftskollege von Temmann aus der gemeinsamen Zeit beim FC Nordkirchen. Er freue sich, mit ihm mal wieder zu kicken. Bis dahin gibt es noch dreimal Training, wobei vor allem die Taktik im Vordergrund stehe.

Die Kondition der Mannschaft sei zwar noch gut, was an der kurzen Pause gelegen habe. Taktisch möchte Temmann nicht viel ändern und werde bei der Viererkette bleiben

(Quelle: Ruhrnachrichten)

Ansprechpartner

Josef Mertens
Zur Vogelrute 9
59394 Nordkirchen
 
e-Mail: info@scc71.de
Telefon : +49 (0) 2596 1721

Mitgliedsantrag

Sportheimbelegung

Benutzer:  Sportheim
Passwort:  Buchung

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Reinigungsplan

Spendenhöhe

 spenden bild

     Stand 20.02.2024

SCC Lotto

Lotto 33

Ziehung vom 13.07.2024

Anfahrt

Anschrift zur Routenplanung:

Sportplatz Capelle
Gorfeldstraße 25
59394 Nordkirchen

GoogleMaps

Suchen