SC Capelle dreht das Spiel

Vierter Sieg in Folge für B-Ligist SC Capelle: In Amelsbüren drehten die Schwarzgelben einen 0:1-Rückstand in der Schlussphase noch. Der Mann des Tages war Doppeltorschütze Sinan Kixmöller.

Sinan Kixmöller 1DJK GW Amelsbüren -

SC Capelle

1:2 (0:0)

Der Stürmer glich zwölf Minuten vor dem Abpfiff nach einem Pass von Dustin Logan aus, in der Nachspielzeit erzielte er aus einem „Kuddelmuddel“, wie Capelles Trainer Reinhard Behlert das Gewühle im Strafraum bezeichnete, das 2:1.

Behlert musste aber zugeben: „Das Unentschieden wäre gerechnet gewesen. Jeder hatte starke Phasen.“ Zudem habe seine Mannschaft nach dem Rückstand aus der 61. Spielminute etwas den Faden verloren. Torwart Lukas Schulze Kersting hielt hier seine Elf im Spiel. Und auch nach dem 1:1 ging es rauf und runter auf dem Platz in Amelsbüren – bis Kixmöller den Schlusspunkt setzte.

(Quelle: Ruhrnachrichten)