50 Jahre SC Capelle - update

Die Pandemie wirft Planungen des SCC im Jubiläumsjahr über den Haufen.

50 Jahre verschoben

Der SC Capelle hatte sich einiges für dieses Jahr vorgenommen. Zum 50-jährigen Jubiläum in diesem Jahr hatte der Verein viele Veranstaltungen geplant. Die ersten Events mussten allerdings Corona-bedingt bereits abgesagt werden. Jetzt entschieden sich der Vorstand und das für das Jubiläum verantwortliche Umsetzungsteam auch zur Absage der anderen geplanten Veranstaltungen.

„Wir haben das eingehend diskutiert und sind uns einig geworden, dass es aufgrund der aktuellen Lage wenig Sinn macht, irgendetwas zu planen“, sagt Josef Mertens, Vorsitzender des SC Capelle. „Daher verschieben wir alles ins Jahr 2022.

Außerdem war geplant, dass der Verein Anfang April eine Festschrift zum 50-jährigen Jubiläum verteilt. Da dieses begleitend zu den Veranstaltungen erscheinen sollte, wird auch die Festschrift erst im kommenden Jahr erscheinen. „Erst wollten wir sie verteilen“, so Mertens, „aber wegen der engen Verbindung zwischen Programm und Festschrift lassen wir es erst einmal.“

2022 soll dann mit einjähriger Verspätung das Jubiläum begangen werden. „Ein Jubiläum ist auch immer mit einer Feier verbunden“, meint Mertens. „Wir wollen das richtig begehen und hoffen, dass es nächstes Jahr besser wird und wir es dann richtig machen können.“

Das Programm könnte sich dann punktuell verändern. Hoffnung macht Mertens ein besonderer Termin. Ende diesen oder Anfang nächsten Jahres könnte der Spatenstich für den neuen Capeller Kunstrasenplatz erfolgen. „Es wäre schön und mein Wunsch, wenn wir dann damit das Jubiläumsjahr beginnen könnten“, sagt Josef Mertens. Ein würdiger Beginn für das verschobene Jubiläumsjahr wäre es allemal.

(Quelle: Vereinsnachrichten)