Derby, nun kommt Südkirchen

Es ist Derbyzeit in der Gemeinde. Wenn am Sonntag der SC Capelle den SV Südkirchen empfängt, strömen die Zuschauer zum Platz an der Gorfeldstraße. Die Statistik spricht gegen Südkirchen.

Derby xxxBlickt man einmal auf die Historie dieses Duells, dann fällt sofort ein interessanter Fakt auf: Fußball-B-Ligist SV Südkirchen hat - zumindest in diesem Gemeindederby - eine lange Durststrecke hinter sich. Die Mannschaft von Trainer Jens Fritsche wartet - laut des Internetportals fussball.de - bereits seit fünf Jahren auf einen Sieg gegen den schwarz-gelben Rivalen. In den vergangenen drei Duellen blieb Südkirchen sogar torlos.

Der letzte Erfolg datiert vom 12. Oktober 2014, ist also fast auf den Tag genau fünf Jahre her. Mit 2:1 siegten die Südkirchener damals beim SCC. Am Sonntag, 13. Oktober (15 Uhr, Gorfeldstraße, Nordkirchen) - also quasi zum „fünfjährigen Jubiläum“ - würde Südkirchen gegen den Rivalen gerne mal wieder gewinnen.

„Natürlich hat das Spiel einen besonderen Stellenwert. Die Anspannung ist eine andere und der Anreiz ist noch einmal ein bisschen höher, das Spiel zu gewinnen“, sagt Südkirchens Trainer Jens Fritsche vor dem Duell am Sonntag. Eine spezielle Ansprache vor dem Auswärtsspiel beim Tabellenelften wolle Fritsche jedoch nicht wählen. „Wir gehen ansonsten normal damit um, wollen so agieren, wie in den letzten Wochen auch“, so Fritsche weiter. Imponiert habe dem Trainer dabei vor allem die zweite Halbzeit im Spiel gegen den Birati Club, das der SVS mit 3:0 für sich entschied. „Daran wollen wir anknüpfen“, sagt Fritsche, der ein enges Spiel gegen einen „sehr heimstarken Gegner“ erwartet.

Aufseiten der Capeller ist die Vorfreude auf dieses Spiel ebenso ungebremst. Trainer Reinhard Behlert: „Wir freuen uns tierisch darauf. Die Atmosphäre wird bombig sein. Es wird ein tolles, interessantes und intensives Spiel vor einer guten Kulisse sein“, sagt Behlert.

Zwingend siegen müsse seine Mannschaft übrigens nicht, jedoch „will sie gewinnen“. „Wenn ich sehe, dass die Jungs wollen, dann kann ich mich entspannt zurücklehnen. So etwas kommt natürlich auch immer von innen heraus“, meint Behlert den Siegeswillen seiner Truppe. Capelle sollte jedoch ebenfalls Wiedergutmachung betreiben. Am vergangenen Wochenende unterlagen die SCC-Spieler mit 2:5 beim FC Nordkirchen II - ebenfalls ein Gemeindederby.

(Quelle: Ruhrnachrichten)