Behlert trotz 2:0-Sieg richtig bedient

Der SC Capelle hat am Sonntag zu Hause mit 2:0 in der Fußball-Kreisliga gegen den SV Drensteinfurt II gewonnen. Trainer Reinhard Behlert war nach dem Spiel dennoch nicht begeistert.

Sinan Kixmöller 1SC Capelle - SV Drensteinfurt II

2:0 (0:0)

Grund dafür war jedoch nicht die Fußballerische Leistung seiner Mannschaft, sondern die harte Gangart der Gäste aus Drensteinfurt. Von einer „dreckigen Art Fußball zu spielen“ sprach Behlert. „Sie sind direkt von Anfang an nur in den Mann gegangen“, sagte Behlert. Bei so einer harten Gangart „macht es auch einfach keinen Spaß“, so der Capeller Übungsleiter.

Ein Lob hatte der Trainer dennoch für seine Mannschaft übrig. „Die Jungs haben das super geil hingekriegt und sportlich dagegen gehalten“, sagte Behlert. Sinan Kixmöller brachte die Hausherren in der 50. Spielminute mit 1:0 in Führung. In der letzten Spielminute besorgte dann der eingewechselte Simon Walter das 2:0 und damit auch den Endstand. Nach der Niederlage letzte Woche im Topspiel gegen Saxonia Münster hält die Behlert-Elf durch den Sieg den Anschluss an die Aufstiegsplätze.

(Quelle: Ruhrnachrichten)