SC Capelle - die Serie hält

Der SC Capelle überrollt DJK GW Amelsbüren.
 

Tobias TemmannDie Ungeschlagen-Serie hält an. So bezwingt Fußball-B-Ligist SC Capelle auch den DJK GW Amelsbüren II und ist jetzt seit fünf Spielen ungeschlagen. Trotz fünf Toren hebt Trainer Tobias Temmann vor allem seine Defensive hervor.

Kreisliga B3 Münster

SC Capelle – DJK GW

Amelsbüren II 5:0 (2:0)

zur Tabelle...

„Es war ein schwieriges Spiel. In der ersten Halbzeit hat es einen heftigen Regenschauer gegeben, was sich dann auch im Spiel bemerkbar gemacht hat”, beginnt Trainer Temmann zu berichten. Dabei kam seine Mannschaft mit den neuen Verhältnissen auf einem tiefen Untergrund deutlich besser zurecht. Ein Traumtor von Capelles Janik Hülsmann aus gut 18 Metern eröffnete den Torreigen der Schwarz-Gelben (11.).

Hülsmann war es auch, der in der 32. Minute nach einem Querpass die Führung ausbaute. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Tobias Temmann (47.) und Janis Hölscher (70.), bevor mit Diogo da Silva auch noch ausgerechnet ein Amelsbürener für den 5:0-Endstand sorgte.

„Nach dem frühen Tor in Halbzeit zwei war der Bann gebrochen und es hat sich ein Spiel auf ein Tor entwickelt. Wir spielen es dann hinten heraus sehr gut runter“, resümiert Capelles Tobias Temman über den souveränen Sieg seiner Mannschaft und ergänzt: „Besonders mit unserer Defensive bin ich heute zufrieden. Wir haben kaum etwas zugelassen.“

(Quelle: Ruhrnachrichten)

SC Capelle baut Serie aus

Der SCC ist nun seit vier Partien ungeschlagen.

Janis HölscherDer SC Capelle pirscht sich durch das vierte Spiel ohne Niederlage in Serie langsam ran an das Spitzenduo der Fußball-Kreisliga B – zumindest vorübergehend. Durch den Sieg im vorgezogenen Spiel gegen den SV Drensteinfurt ist der SCC auf zwei Punkte am SV Südkirchen dran, den die Capeller im direkten Duell schlugen.

Kreisliga B3 Münster 
SV Drensteinfurt II –

SC Capelle 1:3 (0:2)

Doch rundum zufrieden war Tobias Temmann nicht. „Teilweise“, sagte der Capelle-Coach. Immerhin der Beginn passte. Da waren die Gelb-Schwarzen die bessere Mannschaft und gingen durch Janis Hölscher in Führung (6. Minute). „Ab der 15. Minute haben wir ein bisschen den Faden verloren. Drensteinfurt hatte deutlich mehr Ballanteile, ohne große Chancen zu haben“, berichtet Temmann. „Das haben wir gut wegverteidigt.“

Auch Capelle kam zu kleineren Möglichkeiten, nutzte dann eine Gelegenheit unmittelbar vor der Pause durch Janik Hülsmann, der nach einer Ecke traf (44.). „Ein ausgesprochen gefährliches Ergebnis, das haben wir auch in der Pause angesprochen“, analysierte Temmann.

Allen voran deswegen, weil Drensteinfurt nach dem Seitenwechsel richtig Druck machte. „Die sind rausgekommen wie die Feuerwehr. Bei einem 1:0 zur Halbzeit wäre es richtig knapp geworden“, ist Temmann überzeugt. Tatsächlich kamen die Gastgeber zehn Minuten nach Wiederanpfiff zum Anschlusstreffer. Danach stellte der SCC etwas um und hatte Drensteinfurt fortan besser im Griff.

Sechs Minuten vor dem Ende besorgte Hölscher mit seinem zweiten Treffer den 3:1-Endstand und sorgte für Ruhe. „Wir haben kein gutes Spiel gemacht, aber drei Tore“, sagte Temmann. „Jetzt knabbern wir oben dran. Das ist richtig schön und bringt Motivation und Selbstvertrauen.“ Und es bringt die Momentaufnahme zumindest vorübergehend weiter an die absolute Ligaspitze ranzurücken.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

SCC punktet gegen Wolbeck II

SC Capelle holt gegenden VfL Wolbeck II ein Unentschieden.

Kreisliga 1Nach 90 Minuten steht eine gerechte Punkteteilung zwischen Fußball-B-Ligist SC Capelle und dem VfL Wolbeck II zu Buche. Dabei mussten die Hausherren einen Rückstand drehen und verschossen in Durchgang zwei auch noch einen Strafstoß.

Kreisliga B3 Münster 
SC Capelle – VfL Wolbeck II

1:1 (0:1)

„In Summe ein verdientes Unentschieden”, sagt SCC-Trainer Tobias Temmann, „Wolbeck war in der ersten Halbzeit am Drücker und wir in der zweiten klar besser.” Eine Analyse, die das vorausgegangene Spiel der beiden B-Ligisten wohl nicht besser zusammenfassen könnte.

Nach einer guten halben Stunde verwertete Mika Briese eine Hereingabe (29.) und brachte die Gäste zu diesem Zeitpunkt völlig verdient in Führung. Als Reaktion auf eine schwache erste Hälfte zeigte die Temmann-Elf in der zweiten Halbzeit ein anderes Gesicht.

Zwar verpasste Lukas Nölken in der 60. Minute noch den Ausgleich vom Punkt, doch Simon Walter verwandelte kurz darauf einen direkten Freistoß sehenswert (66. Minute). Dass es am Ende bei dem einem Punkt blieb, liegt auch daran, dass die Schwarz-Gelben hintenraus die ein oder andere Chance liegen ließen.

„Im Nachhinein bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Auch, weil Wolbeck eine gute Truppe ist und in Halbzeit eins die spielbestimmende Mannschaft war”, resümiert Temmann, dessen Team damit den siebten Punkt aus den letzten drei Spielen einfuhr. Eine Bilanz, die sich absolut sehen lassen kann. Erst recht, wenn man bedenkt, dass der B-Ligist diese allesamt gegen besser platzierte Teams holte.

(Quelle: Ruhrnachrichten)

Die Ü32 spielt in Oberaden

Am Montag den 16.02.2023 19:30 Uhr spielt die Ü32 in der SUS Oberaden-Arena.


AH 082023

(Quelle Vereinsnachrichten)

SCC schlägt Tabellenführer

SC Capelle erkämpft sich einen 1:0-Sieg

2023 Sieg in DavensbergIn einem wahren Kräftemessen und hartumkämpften Spiel haben wir einen wichtigen 1:0-Sieg errungen! Das Tor des Tages erzielte unser unermüdlicher Goalgetter, Janis! Die Spannung auf dem Platz war zum Zerreißen, und beide Teams lieferten sich einen erbitterten Kampf. Jeder Ballbesitz, jeder Pass und jeder Schuss waren von entscheidender Bedeutung.

Unser Team zeigte unerschütterlichen Einsatz und eine starke Verteidigung, die keinen Gegentreffer zuließ. Und in der Offensive bewies Janis einmal mehr seine Torjägerqualitäten und netzte gekonnt ein.

Die Freude und Erleichterung nach diesem Sieg sind unbeschreiblich. Es war ein Teamerfolg, bei dem jeder Spieler auf dem Platz alles gegeben hat.

Wir danken unseren treuen Fans, die uns auch in schwierigen Momenten unterstützt haben. Eure Unterstützung ist unsere Motivation, und wir werden weiter hart arbeiten, um euch stolz zu machen.

(Quelle: Vereinsnachrichten)

Der Fitness-Kurs startet 

...es ist Zeit für Sport

 

2023 FitnessDer Fitness-Kurs startet ab dem 07. November wieder. Trainingszeit ist dienstags von 19:30-20:30 Uhr.
Ziel ist funktionales Kraft- und Stabilsationstraining, welches nicht nur Radfahrer:innen und Läufer:innen zu Gute kommt, sondern auch eine gute Vorbereitung auf den nächsten Skiurlaub ist!
Nach einem gemeinsamen Aufwärmen starten wir das Krafttraining mit eigenem Körpergewicht und/oder Kleingeräten, wie z.B. Terra-Bändern.

Alle Mitglieder des SCC sind herzlich willkommen!

(Quelle: Vereinsnachrichten)

Doppel-Derby-Sieger

Der SC Capelle schlägt mithilfe einer Roten Karte den SV Südkirchen.Während in Capelle ordentlich gefeiert wird, muss der SV seinen Ungeschlagen-Titel abgeben.

Lukas Nölken newEin großes Publikum hatte an der Gorfeldstraße nach dem achten Spieltag ordentlich etwas zu feiern. Nicht nur die zweite Mannschaft aus Capelle konnte mit einem 3:0 gegen Südkirchen II punkten. Auch die erste Mannschaft des SC Capelle besiegte den SV Südkirchen in der Fußball-Kreisliga B mit einem 3:0. Neben einem frühen Tor schenkte auch eine Rote Karte dem SCC Sicherheit.

Kreisliga B3 Münster

SC Capelle – SV Südkirchen

3:0 (2:0)

Tabelle...

Der SV Südkirchen ging als Favorit in das Spiel. Bisher war er ungeschlagen und auch SCC-Trainer Tobias Temmann hatte sich nicht viel erhofft: „Ich bin, um ehrlich zu sein, mit der Einstellung in das Spiel gegangen, dass, wenn wir hier einen Punkt mitnehmen, dass das okay wäre.“ Doch seine Mannschaft war von Beginn an wach. Schnell gelang ihr auch schon der erste Treffer. Nach einer guten Hereingabe von Janik Hülsmann schoss Janis Hölscher in der vierten Minute den Ball vorbei an SV-Torwart Marvin Koch ins Tor.

Der Treffer schenkte Temmanns Team Selbstvertrauen. Südkirchen hingegen hatte einige Schwierigkeiten auf dem Rasenplatz. Für SV-Trainer Deniz Sahin war das Geläuf einer der Gründe für die unsichere Spielweise seiner Mannschaft. „Es ist natürlich etwas Ungewohntes für uns. Der Rasen ist was ganz anderes als der Kunstrasen. Da springen die Bälle mal weg oder der Pass kommt nicht so an, wie man erwartet. Da hatten wir mit zu kämpfen“, berichtete er nach dem Spiel.

Doch nicht nur wegen dieser Umstände hatte Sahins Mannschaft zu kämpfen. Sie spielte schon sehr früh in Unterzahl, nachdem Robin Schulz aufgrund einer Beleidigung mit glatt Rot das Feld verlassen musste (15.). Die Mannschaft aus Südkirchen hatte zu leichte Ballverluste und konnte keinen Druck aufbauen, wodurch sie nicht vor das Tor kam. Dadurch konnten die Gastgeber vor der Halbzeit erneut durch Hölscher auch noch auf 2:0 erhöhen (40.).

Ansprechpartner

Josef Mertens
Zur Vogelrute 9
59394 Nordkirchen
 
e-Mail: info@scc71.de
Telefon : +49 (0) 2596 1721

Mitgliedsantrag

Sportheimbelegung

Benutzer:  Sportheim
Passwort:  Buchung

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
7
8
9
10
11
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
28
29
30
31

Reinigungsplan

Spendenhöhe

 spenden bild

     Stand 20.02.2024

SCC Lotto

Lotto 33

Ziehung vom 25.05.2024

Anfahrt

Anschrift zur Routenplanung:

Sportplatz Capelle
Gorfeldstraße 25
59394 Nordkirchen

GoogleMaps

Suchen