2. Mannschaft gewinnt gegen Drensteinfurt

Im Nachholspiel gegen Drensteinfurt gewinnt unsere 2. Mannschaft hochverdient mit 5:2.

Kreisliga 11SC Capelle II : SV Drensteinfurt III

5:2 (1:0)

Tore:
Christoph Berlemann (23'), Christian Suntrup (48');Patrick Schimschewski | (60') Kai Schürmann | (65') Dennis Walter (70')

David Henri Borgschulte (53'), Kevin Frohne (65')

Trainerstimme: "Es war eine gelungene Veranstaltung am Donnerstagabend an der ausverkauften Arena an der Gorfeldstrasse 😂. Endlich hat die Mannschaft das umgesetzt,  was ich in der Kabine vorgegeben habe. In der Höhe ein hochverdienter Sieg - eigentlich um 3-4 Tore zu wenig - aber die Hauptsache ist, dass wir gewonnen haben. So gehen wir mit einem guten Gefühl in die letzten 4 Meisterschaftsspiele. Ich kann auch keinen herausheben,  es waren alle von vorne bis hinten gut".

"Der Rule ist stolz wie Oskar; so macht das Spaß Trainer der 2. Mannschaft zu sein!! Ich wünsche allen schöne Ostertage und dicke Eier.😀😀" , so Rule.

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

SC Capelle spielt in Selm

Nach fünf Spielen ohne Niederlage darf unsere 1. Mannschaft zum Tabellenführer SG Selm.


Selm CapelleDie Erfolgsserie soll am Sonntag den 05.05.2019 (15.00 Uhr, Sandforterweg,59379 Selm) beim Tabellenersten SG Selm weitergehen.

Geographisch so nah und in der Tabelle doch so weit voneinander entfernt – trotzdem dürfte das Derby in der Fußball-B-Liga zwischen der SG Selm (1.) und dem SC Capelle (13.) am Sonntag spannend werden.

Nach wie vor stellen die Gastgeber mit nur 17 Gegentoren in 26 Spielen die Topdefensive der Liga. Capelle ist seit fünf Spielen ungeschlagen und besonders die Abwehr konnte sich stabilisieren. Beide Teams stellen die zweitbesten Abwehrreihen der Rückrunde (je 8 Gegentreffer).

Bei der SG Selm fehlen am Wochenende Marcel Dreher sowie die noch angeschlagenen Alexander Schwegler und Tobias Lütjann. Capelle muss auf Stefan Wittkamp und Lars Zimmermann verzichten. Dazu muss Manuel Lachmann am Knie operiert werden (Knorpelschaden) und fällt den Rest der Saison aus.

Trainerstimme: „Wir müssen die Partie mit Vorsicht angehen, aber dennoch mit breiter Brust“, erklärt SG-Trainer Deniz Sahin. „Motivation haben die Jungs aber genug.“

„Wir wollen mutig mitspielen und keinen Beton anrühren“, gibt SC-Coach Behlert vor.

 Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)  

unsere 1. Mannschaft punktet erneut

Der SC Capelle hat am Sonntag in der Fußball-Kreisliga B bei seinem Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des SV Drensteinfurt 0:0-Unentschieden gespielt. Fabian Steinhoff musste erneut im Tor spielen, offensichtlich ein gutes Omen...

DFabi Torwartrensteinfurt II – SC Capelle

0:0 (0:0)

Am Ende sprach SCC-Trainer Reinhard Behlert von einem „unterm Strich ganz starken Auftritt“ seines Teams in Drensteinfurt. Die stark ersatzgeschwächte Truppe des SC Capelle erkämpfte sich einen Punkt beim Tabellenfünften.

„Wir haben konzentriert verteidigt“, sagte der SC-Coach nach dem Spiel. Im ersten Durchgang hatte die Behlert-Elf sogar noch die eine oder andere Gelegenheit, um in Führung zu gehen. Im zweiten Durchgang verloren die Gäste jedoch ein wenig den Faden, was sich allerdings nicht rächte. So war es am Ende eine verdiente Punkteteilung. „Das war heute eine sehr starke, geschlossene Mannschaftsleistung“, sagte Behlert.

Nach den Osterfeiertagen hat Capelle noch ein zweites Mal spielfrei. Dann geht es für Capelle gegen die SG Selm weiter. 

Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)  

2. Mannschaft verliert 5:2

Im Auswärtsspiel beim DJK GW Albersloh II verliert unsere 2. Mannschaft mit 5:2

Kreisliga 10DJK GW Albersloh : SC Capelle II

5:2 (3:0)

Trainerstimme: „Nur mit Halbgas kann man kein Spiel gewinnen, selbst in der Kreisliga C und beim Tabellenletzten...
Das ist alles, was ich dazu sagen kann", so Rule

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

SC Capelle spielt in Drensteinfurt 

Unsere 1. Mannschaft marschiert derzeit durch die Abstiegszone. Weitergehen soll am Sonntag (12.30 Uhr, Im Erlfeld, Drensteinfurt) beim Tabellenfünften SV Drensteinfurt II (5.).
Drensteinfurt CapelleDer SV Drensteinfurt ist zuletzt wieder in die Spur gekommen und hat zwei Siege in Folge geholt. Im Hinspiel setzte es für Capelle noch eine herbe 0:6-Heimklatsche. Der SCC ist jedoch seit fünf Spielen ungeschlagen. Ausfallen werden Dustin Logan, Lars Zimmermann und Tizian Hüser. Manuel Lachmann, der mit einem Knorpelschaden im Knie wohl die gesamte Rückserie verpassen wird, fehlt auch. „Mittlerweile muss sich jede Mannschaft gegen uns warm anziehen“, sagt SC-Coach Reinhard Behlert selbstbewusst. 

Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)  

SC Capelle gewinnt gegen Herbern 

Unsere 1. Mannschaft hat am Sonntag gegen den SV Herbern III ihre gute Form weiter bestätigt. Der 2:0-Heimsieg war für uns bereits das vierte Spiel in Serie ohne Gegentor. Durch diese kleine Serie verschaffen wir uns etwas Luft im Abstiegskampf.


Sinan Kixmöller 1Benjamin Gumprich 1

SC Capelle : Herbern III

2:0 (0:0)

Tore:

Sinan Kixmöller (51‘); Benjamin Gumprich (88‘)

Im Vergleich zur Hinrunde war die Capeller Mannschaft gegen Herbern kaum wiederzuerkennen. Durch eine aggressive Spielweise ließen die Gastgeber ihren Gegner kaum zur Entfaltung kommen. Herbern hingegen wusste sich in der Anfangsphase häufig nur mit taktischen Fouls zu helfen, da die Capeller ständig einen Schritt schneller waren. So sammelten die Gäste bereits in der ersten Halbzeit fünf Gelbe Karten.

 

2. Mannschaft verliert 1:4

Im Heimspiel gegen den ESV Münster verliert unsere 2. Mannschaft mit 1:4

Kreisliga 9SC Capelle II : ESV Münster

1:4 (0:1)

Trainerstimme: „Unverdiente Niederlage gegen ESV Münster...“
Wir waren zwar nicht überlegen aber bestimmt gleichwertig gegenüber dem Gegner. Nur wie heißt das Sprichwort: Wenn du vorne die Dinger nicht machst,  bekommst du sie hinten rein. Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen - wir haben alles reingehauen, aber der ESV war einfach cleverer und abgezockter als wir. Kopf hoch weiter geht's, so Rule

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

 

 

Die Luft wird dünn für den SC Capelle 

Es sind nur noch drei Punkte Abstand bis zur Abstiegszone in der Fußball-Kreisliga B3 Münster. Gegen den SV Herbern III müssen am Sonntag (15 Uhr, Gorfeldstraße, Nordkirchen) Punkte her.


Kreisliga 1Herbern III gewann in diesem Jahr fünf seiner sechs Spiele. Nur gegen Wolbeck II ließ der SVH zwei Punkte liegen. Eigentlich sprechen alle Statistiken für den Gegner. Auch das Hinspiel gewann der SV Herbern III mit 4:1. Im Gegensatz zur letzten Woche fehlt Fabien Steinhoff. Dafür kommt Benjamin Gumprich zurück.

„Wir sind heiß und haben Bock auf das Spiel“, sagt SC-Trainer Reinhard Behlert zur anstehenden Partie

SC Capelle : Herbern III

Tabelle

(Quelle: Ruhrnachrichten)  

2. Mannschaft - 1:1 im Nachholspiel

Im Nachholpiel holte unsere 2. Mannschaft am Donnerstag Abend ein 1:1 gegen TuS Ascheberg II.

Schütte, NoelSC Capelle II TuS Ascheberg II

1:1 (0:0)

Tore:

Stefan Böcker (59‘); Noel Schütte (65‘)

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

 

 

Nachholspiel der 2.Mannschaft

Heute Abend (04.04.2019) erwartet unsere 2. Mannschaft, im Nachholspiel, TuS Ascheberg II.

Nach der hohen Niederlage gegen Polonia Münster (5:0) hat die Mannschaft wieder etwas gut zu machen.

Nachholspiel SC Capelle II TuS Ascheberg II

Spielbegin ist um 19:30 Uhr in der Sportanlage Capelle (Hartplatz)

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

 

Unsere 2. Mannschaft verliert 5:0 

FC Polonia Münster : SC Capelle II

5:0

Kreisliga 2Eine naive und katastrophale Leistung von meiner Mannschaft - mehr kann man dazu nicht sagen, so Rule. 

(Quelle: Vereinsinformation)

zur Tabelle

 

 

Unsere 1. Mannschaft spielt 0:0

Der SC Capelle ist am Sonntagabend im Fußballspiel der Kreisliga B nicht über ein 0:0 bei Wacker Mecklenbeck III hinausgekommen. Bitter dabei: Ein Konkurrent im Abstiegskampf gewann überraschend gegen den Tabellenzweiten.

Kreisliga 5Wacker Mecklenbeck III – SC Capelle

0:0

„Heute haben wir zwei Punkte liegen gelassen“, ärgerte sich Capelles Trainer Reinhard Behlert nach dem 0:0-Remis gegen Mecklenbeck. Besonders die Chancenverwertung machte Behlert dabei zu schaffen: „Bis zur ersten Situation von Mecklenbeck hätten wir schon 4:0 führen müssen.“ Doch trotz zahlreicher Eins-gegen-eins-Situationen schaffte es Capelle nicht, die Großchancen zu verwerten. Sinan Kixmöller war nicht der einzige, der eine Großchance frei vor Mecklenbeck-Keeper Dräger vergab.

Erst kurz vor der Pause kamen die Gastgeber auch selbst zu Chancen, nutzten sie aber genauso wenig wie Capelle. Für Behlert reicht der Punktgewinn nicht: „Wir müssen jetzt offensiv besser werden, ohne dabei an Stabilität zu verlieren.“ 

 

(Quelle: Ruhrnachrichten)